Nicht zu vergessen die Beziehung zu seinem Sohn wegen eines neuen Mann zu verwöhnen

Wir wissen, dass die ein Kind allein ist sehr schwierig. Und nicht so sehr finanziell. Der schwierigste Teil — ist der Prozess der Bildung und der Bildung der Persönlichkeit des Jungen. Der Junge wurde eine Mutter brachte, immer fehlen in der Herren-Bildung. In dieser Situation wird die Frau in der Regel denken über die Gründung einer neuen Familie — der Junge braucht einen Vater, nachdem alle. Heute werden wir darüber, wie nicht, die Beziehungen zu seinen Sohn wegen eines neuen Mann zu verwöhnen zu sprechen.


Meine Mutter ist verheiratet und bevor es wirft eine Reihe von Fragen und Ängste — ob ein neuer Sohn des Papstes erlassen, nicht für die Beziehungen mit dem Kind zu verwöhnen, ob ein Mann verlieben mit Ihrem Kind, und sie werden eine gemeinsame Sprache zu finden. Schließlich wird die Antwort auf diese Fragen über das Schicksal der Familie und dem Umfeld, in dem Sie zu Ihrem Sohn wachsen abhängen. Oft gibt es ein Problem mit dem Verhalten des Kindes ist direkt mit seiner Reaktion auf die sich verändernden Lebensumstände bezogen, die Anwesenheit im Haus des neuen Menschen. Wir sollten nicht vergessen, dass sein Sohn verwendet, um die Tatsache, dass all Ihre Zeit, Aufmerksamkeit und Liebe zu ihm allein gegeben. Und in den neuen Umständen ist es notwendig, die Sie mit einer anderen Person zu teilen. Vor diesem Hintergrund gibt es oft totale Ablehnung eines Kindes, Eifersucht, werden Sie die Beziehung zu ihrem Sohn, weil ihr neuer Mann zu verpassen. Er wird euch verraten seinem Vater anzuklagen.

Um solch eine schwierige Situation, in der Ihr Sohn, natürlich, erlebt einen echten Stress zu vermeiden, ist es notwendig, auf jeden Fall nicht auf sie vor vollendete Tatsachen gestellt. Achten Sie darauf, mit ihrem Sohn ernsthaft zu reden, erläutern Sie Ihre Position in dieser Frage, und hören genau zu, was er antwortet. Immerhin Kinder sich wohl fühlen Erwachsene, können sie feststellen, dass entweicht aus den Augen. Sie können lieben und etwas, das ich nicht in Ihrem gewählten man feststellen, oder Wert nicht geben. Höre auf die Worte des Kindes und denken. Wenn Ihr Sohn hat keine negativen Ansichten über Ihren Mann zum Ausdruck gebracht, nicht nehmen dies als eine Laune heraus. Wir sollten sorgfältig prüfen und alle, sagte Kind zu analysieren. Was, wenn er Recht hat? Lohnt es sich, die Beziehungen zu seinen Sohn wegen eines neuen Mann zu verderben, ist es das wert?

Darüber hinaus nicht auf die Ehe stürzen. Es wird gut sein, wenn dein Sohn und Ihr Partner versuchen, zu kommunizieren, einander kennen. Ihr Kind sollte auf das Auftreten einer neuen Person in der Familie zu gewöhnen. Und Sie sollten versuchen, ihn für das, was ist Ihre Aufmerksamkeit und Pflege ist nicht nur für ihn, sondern auch für Ihren Ehemann vorzubereiten. Ihr Sohn sollte diese Situation zu nehmen ist normal. Erklären Sie, dass dies nicht bedeutet, die Schwächung Ihrer Kontrolle.

Sie müssen verstehen, dass mit dem Aufkommen der Sohn ein neues Familienmitglied ist, natürlich, ist der Mangel an Aufmerksamkeit. Er darauf, Sie vollständig, gehören zu ihm verwendet, aber jetzt hat sich alles verändert. Deshalb ist, wenn Mama tut Gerät seines persönlichen Lebens, vergessen Sie das Baby, weil der neue Mann, seine Gefühle, Probleme mit Verhalten, mit dem Lernen. Nach einem Kind, von ihm selbst, bekommt er die Freiheit und entsorgen Sie es auf — sein.

In der aktuellen Situation, die wir nicht vergessen, über das Baby keinen Fall, so hat er das Gefühl, dass Ihre Beziehung zu ihm hat sich nicht geändert. Sie sollten alle Anstrengungen unternehmen, um die zwei Menschen lieber zu Ihnen zu bringen. Den Ehemann von deinen Sohn nicht entfernen, lösen alle Probleme zusammen. Gemeinsame Wanderungen, nur zu Fuß. Versuchen Sie, Hausarbeit, sie haben gemeinsam, dann wird das Kind zu verstehen, dass er sich auf gleicher Augenhöhe in der Familie.

Manchmal passiert es wie folgt aus: der Stiefvater, zu versuchen, eine Beziehung mit Stiefsohn zu etablieren, Lasten mit präsentiert ihn mit Geschenken, stand sie auf ihn, wenn Sie ihn zu bestrafen — das ist absolut der falsche Ansatz. Das Kind muss ein neues Mitglied der Familie als native Person zu akzeptieren, nicht als Gast. Geschenke und Gefälligkeiten — keine Option ist Bildung. Er muss sehen, dass der neue Papst unterstützte seine Mutter, und die Eltern haben unterschiedliche Meinungen über sein Verhalten. Deshalb, wenn ein Kind schuldig ist, dann sollte er bestraft werden, weil das nächste Mal, wenn die Straftat kann noch schlimmer sein. Vor allem, wenn es sich der Adoleszenz.

Wie ein Kind einen neuen Papst zu akzeptieren, ist es vor allem bei Ihnen, und zur gleichen Zeit wird im Wesentlichen durch das Alter des Kindes bestimmt. Für den Säugling ist es sehr einfach, weil er wahrnimmt, die Sie sowohl als Ganzes — eine gute Mutter. Dafür toddler Pflege wird nur an den Papst, die die Mutter verärgert erkannt, ruft sie eine Menge, und es wird nicht auf das Baby konzentrieren. Deshalb, wenn es einen Mann, der seine Mutter glücklich macht, das Baby schnell gewöhnt sich an die neue Situation verwendet.

Im Alter von zwei Jahren ist das Kind sehr wohl bewusst, dass die Menschen verschieden und nicht immer gut sind. Mit streiten Eltern dieser Kinder fühlen sich schuldig. Er denkt, dass Mama und Papa hatten einen Streit, weil er sich schlecht benommen, nicht essen Müsli. Daher ist die Entstehung eines neuen Papstes, nimmt er zurückhaltend und vorsichtig. Das Kind hat Angst, nicht zu gefallen und zu verderben, die die Beziehung von Mutter und den neuen Papst. Außerdem, das Kind denkt bereits über den guten Onkel oder nicht.

Kinder von drei bis sechs Jahren erleben die sogenannten Ödipuskomplex. In diesem Alter, starkes Gefühl der Konkurrenz eines Kindes. Wenn Eltern aufzubrechen, ein Junge und ein trauernden und festlichen zur gleichen Zeit. Er glaubt, dass in der Obhut des Papstes zu seinem Kredit. In dieser Situation, bei der Begegnung mit den neuen Papst Sie in einen Sturm der Gefühle Sohn laufen. Der Junge denkt, dass die beiden von Ihnen, und gut, auch gehören ihm völlig.

Die Pubertät ist wahrscheinlich die schwierigste, und es gibt immer noch Probleme in der Familie. In solchen Situationen, weil neuen Ehemann meiner Mutter bei einem Kind eine Menge Emotionen — Zweifel, Angst, Schuld, Konkurrenz, Eifersucht. Und es wird, wie der Sohn empfindet die Situation abhängen.

Also, die von entscheidender Bedeutung, wichtiger Punkt — ist es die erste Begegnung Ihres Sohnes mit einem potenziellen Dad. Auf der Suche nach gibt es fünf Regeln, die Ihnen helfen:

  1. Sie haben, um seinen Sohn für die Sitzung vorzubereiten. Mit ihm über Ihrer Wahl zu sagen — lassen Sie ihn, um ihn in absentia zu erfüllen, noch bevor hielt ein persönliches Treffen.
  2. Versuchen Sie, Bekanntschaft in einem neutralen Bereich zu halten. Sie können in einem Café zu sitzen, in den Zoo gehen oder einen Spaziergang im Park.
  3. Es ist falsch, in der Sitzung Sohn sagen, dass die Phrase «es wird Ihre neue Papa sein.» So dass Sie zu verletzen und zu beleidigen die Gefühle des Kindes von ihrem früheren Ehemann. Sie setzen die neue vor der Tatsache zu legen die Aufgaben, von denen er nicht glaube, ausgewählt.
  4. Stellen Sie keine Kinderinformationsfluss. Nach der Ankündigung der Hochzeit muss nicht sofort sagen, dass wartet auf ein anderes Baby.
  5. Und vor allem, denken Sie daran, dass Ihr Kind ist nicht der Grund für die Lücke und nicht eine Trumpfkarte in Ihrem Spiel. Wenn Sie Angst, dass das Baby alles, was in der Sitzung, die Verbindung stark genug verderben. Sie mit der Ehe nicht eilig.

Die Hauptsache ist, muss das Kind davon überzeugt, dass es für Sie ist immer noch wichtig, dass er die nächste Person an Sie ist, sein. Aber er muss sich auch bewusst von der Existenz und der Ihren Wünschen und Ihrem persönlichen Leben. Dann alles, was Sie bekommen.

Jetzt wissen Sie, wie man es nicht, die Beziehungen zu seinen Sohn wegen eines neuen Mann zu verwöhnen und zu bleiben glücklich Mutter und Ehefrau.