Es gab Aggression bei Hunden


Die Aggressivität der Hundewelt — das ist Teil des normalen Verhaltens. Hunde können während der Jagd aggressiv sein, wenn sie von anderen Tier bedroht sind, wenn festzustellen, ihre soziale Ordnung und wenn sie ihre Welpen zu verteidigen, und zeigen ihre spezifischen Haltungen, gefolgt von Bellen und Knurren.

Aggressivität, natürlich kann zu einem Problem entwickeln, wenn sie auf Menschen oder einfach redundante gerichtet ist. Dies ist einer der häufigsten Verhaltensstörungen, die bei Hunden auftreten können. Deshalb, wenn es Aggression bei Hunden, dann gibt es mehrere Gründe.

Dominant Aggression.

Diese Art von aggressiver Hund Verhalten tritt auf, wenn der Hund seinen Willen auf den Besitzer zu verhängen, da sein Gegner will. Es kann sein, dass der Hund fühlt, dass er sich ausreichend die Lage zu kontrollieren, und kann die Festigkeit und die Position in der Hierarchie des Aufnahme fühlen.

Oft Hunde zeigen ihre Dominanz Aggression, knurren oder Rinde im Haus, nachdem sie ihren Schlaf gestört, sagten sie, um von einem Ort zum anderen zu gehen, oder um einen Befehl zu geben, nicht wie der Hund. Diese Form der Aggressivität manifestiert sich oft im Alter von 17 Monaten bis 2 Jahre, in dieser Zeit der Hund geben Sie das soziale Reife. In diesem Alter des Hundes muss wissen, was er in der Hierarchie geläutet, und es wird auch weiterhin versuchen, ihre eigenen Regeln zu etablieren. Daher kann der Hund bei einem Ihrer Familienmitglieder und andere knurren loyal verhalten. In der Regel der Hund versucht, das erste Kind zu beherrschen — vielleicht aufgrund weniger Vertrauen und weniger Wachstum.

Wenn der Hund beginnt zu aggressiv in Richtung Familienmitglieder oder, Sie persönlich zu verhalten, sofort Kontakt mit Ihrem Tierarzt zu Rate ziehen. Er wird Sie an einen Facharzt für Tiere und ihr Verhalten zu senden.

Der Hund muss passieren eine pre-ärztliche Untersuchung, um herauszufinden, ob diese durch Veränderungen im Verhalten des Hundes einige Beschwerden, die nicht auf den ersten Blick sichtbar sind, verursacht werden. Wenn ein Hund mit der Diagnose «dominant Aggression,» es muss einen speziellen Kurs über die Anpassung der Verhaltensweisen bestehen.

Prävention von Aggression auf den Hund, der durch Angst verursacht wird.

Vielmehr ist es unmöglich, vollständig zu verhindern, Aggression, Angst wird verursacht, wenn der Hund hat eine Prädisposition dafür auf Genebene.

Zu helfen, früh den Hund zu den Menschen und unterschiedlichen Umgebungen zu gewöhnen, und gleichzeitig gewinnt positiven Eigenschaften.

Proprietary Aggressivität.

Ein typisches Beispiel ist, wenn ein Hund sich weigert, ein Spielzeug oder ein anderes Element, das von den Eigentümern gestohlen wurde. Im Falle der Druck auf den Hund, was sie zu den gestohlenen Sache zurückkehren, knurrt sie, knurrt und könnte sogar zu beißen. Diese Hunde, die aggressive proprietären aufweisen, oft bekunden Dominanz und Aggression. Es wird angenommen, dass proprietäre Aggressivität — ist ein Teil der sogenannten komplexen Kontrolle über bestimmte Situationen und eine solche Steuerung ist inhärent in vielen Tieren.

Wenn Aggressionen des Hundes Besitzer — ist es sehr gefährlich, insbesondere in Bezug auf junge Kinder, die mit dem Hund zu spielen. Experten im Verhalten der Tiere kann eine Behandlung für den Hund zu empfehlen, und bevor er abgeschlossen ist, ist der Hund besser mal wieder nicht zu provozieren.

Wie man proprietäre Aggressivität zu verhindern?

Gezeichnet Taktik soll Ihnen helfen, die aktuelle Problem zu lösen:

  • lehren einen Welpen Sie einen Ball oder anderes Spielzeug und dafür Vergünstigungen zu geben;
  • die erwachsene Hunde und Welpen Comic Kampf um Spielzeug zu vermeiden;
  • in, bis die Welpen sind voll und ganz bewusst von ihrer Position im Haus.

Lebensmittel Aggression.

Hunde, die Nahrung Aggression bekunden, manchmal sehr gefährlich, vor allem für Kinder. Diese Hunde sind hart verteidigen ihre Nahrung und ständig knurren bei der Fütterung. Im Falle der Beschäftigung Hund essen Kekse oder Knochen ist es möglich, dass der Hund kann an jeden Passanten eilen. Diese aggressiven Hund zeigt mit dominant. Es kann sogar einfacher, diese Hunde in einem separaten Raum eingesperrt zu ernähren. Es ist nicht notwendig, um den Knochen zu behandeln, da die Knochen werden sie besonders aktiv zu schützen. Vielleicht loszuwerden diese Art von Aggression, aber Ihr Hund eine lange Arbeit mit Spezialisten zu sein.

Wir müssen anfangen, den Hund, um von der leere Schalen von Lebensmitteln entfernt sitzen. Nehmen Sie es und streuen Sie ein wenig von der Nahrung in der Schüssel, es ausdrückte, und lassen Sie den Hund zu essen. Nachdem ein Hundefutter isst, ist es notwendig, den Vorgang zu wiederholen. Infolgedessen muss der Hund können Sie ihre Schale zu halten, während sie isst. Wenn der Hund in jedem Stadium des Prozesses zu knurren, ist es notwendig, stoppen Fütterung sofort.

Wie man Nahrung Aggression zu verhindern?

Der Wunsch, ihre Nahrung für Hunde übliche Reaktion zu verteidigen. In große Würfe von Welpen schnell lernen, für bessere Dienste und zum Schutz der nicht zu holen kämpfen. Es kann sinnvoll oft, um Ihren Hund mit ihm eingezogen zu werden, so ist es notwendig, Essen aus der Schüssel nehmen und zu sitzen, bis alle der Welpe nicht essen. Es ist notwendig, dass der Hund, dass Sie darüber zu dominieren.

Mütterliche Aggression.

Die Hündin, die Geburt zu den Welpen hat, kann ein Reflex unmittelbar vor der Geburt oder unmittelbar nach der Geburt der Welpen auf. Hündin ist ziemlich heftig zu schützen ihre Haustiere von jeder Art von Störung. Es gibt sogar Fälle, in denen weibliche erwürgt, während ihre Jungen. Mütterliche Aggression wird auch beobachtet, wenn eine falsche Schwangerschaft, in diesem Fall, das Weibchen kann auch hart zu schützen, zum Beispiel Spielzeuge. Wenn Ihr Hund beginnt, Anzeichen der mütterlichen Aggression zeigen, lohnt es sich, zu versuchen, solche Taktiken zu verwenden:

  • postpartale lassen Sie den Hund zu essen und lassen Sie sie in Ruhe;
  • gab es Aggression, zieht Hund, der Geburt in den Raum, ihre Betten zu ändern gab;
    In den ersten Wochen nach der Geburt, versuchen Sie nicht, die Hündin zu stören;

Wie mütterliche Aggression zu verhindern?

Suk, die Aggression auf der Grundlage der Mutterschaft erschien, ist es notwendig, zu sterilisieren. Da eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie in der gleichen Weise mit der nächsten Nachkommen verhalten. Sterilisation — ein Weg, um bei der Bewältigung dieses Problems, denn aller Wahrscheinlichkeit nach ist es eine erbliche Problem.

Jagd Aggression bei Hunden.

Hunde sind anfällig für die Jagd Aggression, entwickelt sich oft eine Gewohnheit zu jagen und später auf andere Tiere zu töten: Lämmer, Eichhörnchen, Katzen, Hühner und Ziegen. Normalerweise ist dies schnell und leise getan. Dieses Verhalten ist sehr unerwünscht, da diese Hunde wird die Nachbarschaft Tiere zu jagen. Ebenfalls Teil des Verhaltens von solchen Hunden eine Gefahr für den Menschen. Die schlimmste Situation ist, wenn Ihr Hund beginnt, ihre Aufmerksamkeit auf die Kinder konzentrieren, vor allem für Kinder. Kann das Verhalten des Neugeborenen als Vorwand, um anzugreifen, zu berechnen.

Wie mütterliche Aggression zu verhindern?

Hunde, die diese Aggressivität haben, umzuschulen unmöglich — es müssen immer im Auge behalten. Also die Hunde einfach nicht trauen kann.