Rainfarn: medizinische Eigenschaften, Rezepte der traditionellen Medizin

Medizinische Eigenschaften von Rainfarn, Funktionen und Rezepte Tansy — eine kleine Grasstrauchpflanze, die in fast allen Bereichen der GUS zu finden ist. Höhe der erwachsenen Pflanze kann eine Marke zu erreichen. Die Blütenstände haben eine hellgelbe Farbe und einen starken Geruch von Pollen. In der Folk und traditionelle Medizin am häufigsten verwendeten getrockneten Blüten und Blätter dieser Pflanze. Lesen Sie mehr über das, was nützliche Eigenschaften besitzt Rainfarn und wie man es richtig zu nehmen — siehe unten.


Medizinische Eigenschaften von Rainfarn

Diese Pflanze — eine ausgezeichnete Quelle von Flavonoiden, Vitaminen, Spurenelementen und essentiellen Ölen. Mit diesen Komponenten Rainfarn wirksam gegen Rausch, Erkrankungen des Magen, Leber und Nieren. Die meisten Gastroenterologen Behandlungen zu verschreiben Rainfarn Patienten mit Gastritis mit geringem Säuregehalt.

Blüten und Blätter von Rainfarn haben entzündungshemmende, antiseptische und harntreibend. Eine Abkochung dieser Pflanze lindert Schmerzen und Schmerzen in den Gelenken, hat die Eigenschaft, um den Blutdruck zu senken.

Basierend Rainfarn ausgezeichnete Kosmetik vorzubereiten. Zum Beispiel ist die Lotion der Abkochung dieser Pflanze in der Lage, die Haut zu befeuchten, verbessert seine Farbe, beschleunigt ihre Regeneration. Shampoos und Haarmasken Rainfarn stärken und nähren die Haarfollikel, Haarausfall zu verhindern und Abschnitt endet.

Die regelmäßige Einnahme von Auskochen der Rainfarn als vorbeugende Maßnahme verbessert den Stoffwechsel, beseitigt Toxine, stärkt das Immunsystem deutlich, normalisiert den Blutdruck, Leber und Magen.

Neben der in den Rezepten der traditionellen Medizin zu verwenden, ist Rainfarn sehr gut und zu Hause. Hanging in verschiedenen Ecken der Besen Gras sind in der Lage zu verscheuchen die Fliegen, Flöhe und Mücken, die oft Träger der Infektion sind.

Kontraindikationen sind: Allergien, Schwangerschaft, Alter unter 12 Jahren. Es ist auch nicht empfehlenswert, Kräutertees oder Tinkturen der Gras mehr als einem Monat zu verwenden, da die Pflanze toxisch ist, die die Leber und die Bauchspeicheldrüse nachteilig beeinflussen kann.

Die Verwendung von Rainfarn in der Volksmedizin

Für die Behandlung von Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, Leber- und Nierenerkrankungen müssen tägliche Konsum von einem Glas Brühe. Um dies zu tun, einen Teelöffel getrocknete Blumen gießen Sie ein Glas Wasser, dann in Brand gesetzt und kochen für eine Minute. Vor den Mahlzeiten mit Füßen getreten Mal am Tag. Der Verlauf der Behandlung 2 Wochen.

Diese Brühe kann als Gesichtswasser verwendet werden. Um dies zu tun, rühren Sie einen Teelöffel Honig in einem Glas Sud aus Rainfarn. Wenn die Haut ist anfällig für Fett — fügen Sie einen Esslöffel Zitronensaft.

Für die Dichte und die Festigkeit der Haar einmal wöchentlich zu T-Shirts nicht basierend auf dem Auskochen der Blumen. Anwendung: Tragen Sie einen Sud aus Blumen auf der gesamten Länge der Haare und Wrap-Polyethylen. Nach 15-20 Minuten kann die Maske weggewaschen werden.

Hinzugefügt, um den Tee brauen Farben des Grases, dienen als eine ausgezeichnete immunmodulatorischen und Diuretika. Zu 1 Liter Teeblätter müssen 1 Lm hinzuzufügen. L. Trockenblumen.

Wie Sie sehen können, werden die positiven Eigenschaften von Rainfarn erlauben die Verwendung dieser Pflanze nicht nur bei bestimmten Krankheiten, aber auch als vorbeugende und kosmetische Produkte. Verwenden Sie die Gesundheit dieses Geschenk der Natur!