Zimmerpflanze Pandanus

Die Gattung Pandanus Es gibt etwa 600 Arten von Pflanzen, die zur Familie Pandanaceae gehören. Übermittelt durch die Pflanzenarten in den tropischen Regionen der Alten Welt. Der Gattungsname wird aus den malaiischen Pandanus lokalen Namen der Pflanzen.


Sträucher oder immergrüne Bäume, die bis zu einer Höhe von 9 Metern wachsen, mit Gabelverzweigung Zweige. Blätter lanzettlich-linearen oder linear, mit Kiel, leicht gerillt, scharfen Zähnen Kanten. (- Die Schraube Palm wegen dem, was die Pflanze hat einen anderen Namen erhalten) Die Blätter sind in drei Reihen, die die Form einer dichten Spirale angeordnet haben. Blüten in dichten Spikes. Blossoms Pandanus Kultur selten.

Pandanus Pflanze hat starke Luftwurzeln. Sobald Wurzeln erscheinen über dem Boden und vrastut den Boden, wobei der Boden des Zylinders mit Wurzelsystem beginnt zu sterben. Die Anlage bleibt somit über dem Boden und ruht auf Stelzen Wurzeln.

Pandanus — unprätentiös und schnell wachsende Pflanze. Oft wird diese Anlage mit dratsenu und Bromelien verwirrt und das ist verständlich, denn der Pandanus manchmal ein bisschen wie dieser Typen.

Wie der Pandanus wird ähnlich wie bei einem falschen Handfläche, die mehrere zehn Zentimeter erreicht, eine lange, bogenförmige Blätter und Stengel hat, (ist diese Art Barrel aufgrund der Tatsache, dass sie Blattnarben spiralförmig angeordneten) die scheinbare schraubenförmig verdreht.

Eine Reihe von Arten der Pandanus Mittelrippe und unteren Ränder der Blätter sind mit starken scharfen Dornen überzogen, so dass, wenn Sie diese Pflanze zu kaufen ist notwendig, um diese Funktion prüfen, um Verletzungen zu vermeiden.

Pandanus erfordert viel Platz, so dass es als eine einzelne Pflanze ist geeignet für Wintergärten und geräumige Säle.

Pflege Pandanus.

Wie bereits angemerkt Pandanus anspruchslose Pflanze, so dass auch ein Anfänger Indoor Blume kann es wachsen. Die Pflanze bevorzugt einen hellen Fleck oder ein wenig Schatten.

Zimmerpflanze Pandanus wächst gut in den östlichen und westlichen Fenster. Am südlichen Fenster im Sommer, von 23.00 bis 17 Uhr, die Anlage sollte pritenyat sein. Pflanzen kurzlebige Periode kann ohne einige Sonnenlicht zu leben. , Wenn die Anlage ohne Strom zu lang ist, beginnt jedoch die Blätter, um seine Stärke und die daraus resultierenden Biege verlieren. Wenn bunte Formen sind lang in einem Raum mit wenig Licht, die Blätter verlieren ihre ursprüngliche Farbe.

Im Sommer kann die Pflanze auf im Freien gespeist werden, aber an einem Ort, wo es nicht direkter Sonneneinstrahlung, Niederschlag ausgesetzt ist, und es gibt keine Zugluft. Im Sommer ist die Pflanze wächst in einem Raum, sollte es regelmäßig gelüftet werden.

In dem Fall, in der Tat als auch im Winter, muss die Pflanze gute Beleuchtung, pritenenie in diesen Zeiten nicht notwendig ist. Beleuchtung wird durch den Einsatz von Leuchtstofflampen erreicht. Lampen werden bei 60 cm über der Anlage befindet, sollte am Tag 8 Stunden Licht brennen. Außerdem in dieser Zeit sollte der Raum gelüftet werden, aber es sollte keine Zugluft sein. Topfpflanzen benötigen, um von Zeit zu Zeit zu drehen, um Pandanus gleichermaßen von den Parteien entwickelt.

Die Pflanze ist ein gutes Gefühl in Innenräumen. Die optimale Temperatur des Inhalts — 19-25 Grad.

Im Sommer Bewässerung reichlich vorhanden, und es ist notwendig, sie umzusetzen so einfach Trocknungsmutterboden. Peresushka Boden ist nicht zulässig. Bevorzugt sollte unten angegebenen Bewässerung mit warmem Wasser werden. Überschüssiges Wasser aus dem Sumpf gießt 30 Minuten nach dem Gießen.

Mit dem Beginn der Herbst bis zum Frühjahr reduzieren Bewässerung bis mäßig, und goss auf der Grundlage der Temperatur alle 2-3 Tage. Bewässerung wird mit weichem Wasser, das zuvor befürwortet hatte ausgeführt, sollte die Wassertemperatur über der Raum 2 Grad. Wenn Sie Wasser unter etwa 18 zu gießen, ist die Pflanze krank.

Dieses Indoor-Anlage zieht mäßiger Feuchtigkeit. Spray und waschen Sie die Pflanze braucht, oder kann verrotten ergeben sich aus der Tatsache, dass in den Blattachseln Wasser wird beginnen.

Mit Blättern Staub mit einem leicht feuchten Tuch entfernt werden. Beachten Sie, dass auf die Blätter haben Dornen, so mit dem Abwischen der Basis Bewegung in Richtung der Spitze beginnen. Und es ist besser, Handschuhe zu tragen.

Schwellenluftwurzeln (gestelzt) können nicht beschnitten werden. Gestelzt Wurzeln nicht austrocknen, so dass ein Teil des Stamm und Wurzeln wird empfohlen, einen feuchten Torf oder Moos zu verhängen, und von Zeit zu Zeit zu befeuchten ist besonders wichtig, in diesem Sommer zu tun.

Luftwurzeln werden bei Umgebungsbedingungen gebildet ist selten, ist dies aufgrund der geringen Feuchtigkeit, die aus dem Alter der Pflanze seine Stabilität verliert. Darüber hinaus niedrige Luftfeuchtigkeit Luft verursacht Schrumpfen der Spitzen der Blätter.

Sie müssen jede Woche oder jeden 2 Wochen Dünger Blumen füttern, ausgehend von März bis August. Mit dem Beginn der Herbst bis Frühjahr Düngung reduziert wird, um einmal alle 30 Tage.

Pflanze kann tauchen, wenn die Wurzeln geflochtenen irdenen Raum. Junge Pflanzen jedes Jahr transplantiert werden, und Erwachsene alle 3 Jahre. Die Anlage ist auf die fragile Wurzeln ist bevorzugt, zu handhaben.

Bodenzusammensetzung: gleiche Teile Humus, Bodenplane, Sand, Rasen Boden (der pH-Wert = 6). Wenn die Anlage mehr als 5 Jahre, um die Zusammensetzung der Masse schwerer gemacht werden.

Die Anlage ist in einem tiefen Behälter gepflanzt wird, dessen Boden mit einer Ablaufleistung von 1/3 ausgestattet.

Luftwurzeln Überweisung muss nicht in den Boden vergraben ist die Anlage in einem neuen Kapazitäten auf der gleichen Ebene angepflanzt, wie es vor der Transplantation wurde. Reife Pflanzen werden in große Behälter gepflanzt und die Anzahl der Flächen ist SOD einerseits und drei nicht getroffen werden. Umtopfen ist nicht erforderlich zu machen, wenn die Anlage in der Wanne zu. In diesem Fall wird jedes Jahr müssen Sie frischen Boden gießen. Während des Tauchgangs stacheligen Blättern der Pflanze wird empfohlen, zu sammeln und eine Krawatte an der Spitze des Strahls.

Es propagiert durch Stecklinge, Samen und Teilung der Busch.

Schutzmaßnahmen: Dornen auf den Blättern.

Mögliche Schwierigkeiten.

Aufgrund der trockenen Luft, die Spitzen der Blätter trocken und braun werden. Deshalb wird, wenn eine Zentralheizung ist ständig geraten, die Raumluft zu befeuchten. Die Ursache für trockene Blattspitzen können Ernährungsmängel, die regelmäßig sein müssen. Mangel an Feuchtigkeit kann auch dazu führen, muss das Substrat immer feucht sein.

Lichtmangel bewirkt, dass die Blätter verlieren ihre Vielfalt. Platz für Pandanus ist besser, Licht zu wählen.

Excess Beleuchtung, Bewässerungswasser eng, hohe Kalziumgehalt im Boden, denn Licht fast weißen Blättern.

Betrifft: Wollläuse, Schildläuse, Spinnmilben.