Erkrankungen des Magens und des Bauches

Es ist sicherlich verabscheuungswürdigen Seite des Körpers, aber geöffnet: Verdauungsprobleme sind im Frühjahr und im Herbst noch verstärkt. Die Ursachen der Erkrankungen des Magens und des Bauches genügt:


1. Änderung der Ernährung.
Im Winter, in der Regel die Sie essen hauptsächlich Getreide, Milchprodukte, Fleisch. Dies wird als ein alkalisches Essen — es die Produktion von Magensaft reduziert. Mit der Ankunft des Frühlings Sie nicht wollen, wie die Lebensmittel, die Sie schon müde. Sie wollen etwas, frisch aus dem Garten. Solche Produkte stimulieren Magensaft, durch die Reizung der Magenschleimhaut. Schließlich hat Ihr Körper Berührung mit solchen Lebensmitteln verloren.
2. Leytaminoz.
Es hemmt die Fähigkeit der Magenschleimhaut und Darm zu erholen.

3. Der Zeitraum der Epidemie.
Über einen langen Zeitraum der Epidemie von Influenza und Erkältung, nehmen wir verschiedene Arten von Medikamenten. Aspirin und Zubereitungen auf der Grundlage Schädigung der Schleimhaut und eine große Menge von Magensaft. Paracetamol ist schlecht für die Leber und stört seine Aktivitäten.

4. Stress.
Psychologen haben festgestellt, dass die Menschen, die an psychischen Erkrankungen ausgesetzt sind, leiden häufig unter Magen und Bauch.

Und jetzt haben wir uns selbst prüfen, Geschwüre und Magen.

Gastritis — ist eine Erkrankung des Magens. Wenn Sie hohen Säuregehalt, drückender Schmerz im Oberbauch, «der Magen». Im nüchternen Zustand und kommt in einer Stunde — nach dem Essen zwei stört es UNIMA erst nach der nächsten Mahlzeit. Bei niedrigen Säuregehalt, im Gegenteil, der Appetit wird nicht warten. Aber es wird Verdauungsstörungen, Rumpeln und alle Arten von Störung sein. Gastritis kann eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase und Gedärme verursachen.

Geschwür — eine Erkrankung des Magen. Es scheint, die schmerzhaften Empfindungen, die nur ein Sodbrennen. Es kann manchmal ein wenig verletzt im Bereich der Wirbelsäule. Ohne den Arzt nicht verstehen, dass es weh tut.

Sodbrennen — es ist eine Erkrankung des Magen. Manchmal kommt es von selbst und kann ein Anzeichen von Erkrankungen sein. Wenn Sie etwas von orientalischen Küche gegessen, ist sein Aussehen nicht ausgeschlossen. Aber wenn es nicht innerhalb von drei Tagen. Das ist ein Zeichen für etwas ernster. Was genau kann nach der Prüfung gefunden werden.

Bei Verdauungsbeschwerden Arzt untersucht die Aktivitäten der Bauchspeicheldrüse. Um dies auch ein Atemtests zu tun. Und dann, wenn Sie wollen, um die Dosis von Enzymen zuweisen. Weil nikotorye Symptome können aufgrund der Abnahme der Enzymaktivität verursacht werden. Es gibt keine entsprechende Analyse erforderlich ist.

Die Entstehung von Dyspepsie, hängt von der zugrunde liegenden Ursache. Wenn es — im Oberbauch in der Magengegend, werden Sie sehr schnell zu laden. Und sogar ein wenig Nahrung verursacht schwere, Aufstoßen, Sodbrennen, Übelkeit und Bitterkeit im Mund. Wenn unten finden Sie eine Schwellung und die Abhängigkeit von der Toilette zu sehen.

Manchmal, Magenprobleme und Magen durch Schwäche und Benommenheit begrenzt. Aber wenn sie noch zufließen häufiger zu Fuß auf die Toilette, kann es ein Problem bei Malabsorption sein. Das ist eine schlechte Sache Verdaulichkeit. Der Grund für das Scheitern von Pankreas-Enzymaktivität. Denn es kann, und Kropf sein. Oft geschieht dies, wenn die Diät Lebensmittel-Protein in großen Mengen hinzugefügt. Wenn dysbacteriosis in der Ernährung sollte nicht geröstet, frisch gebackenen Muffins, gebeizt, würzig, salzig, geräuchert, Konserven und Soda. In solchen Fällen ist es besser, die Infusion von Kräutern trinken — sie Entzündung zu verringern. Sie können Kräuter wie Kamille, Minze, Limette zu nehmen, stieg. Sud aus Calendula, Wegerich, Kümmel, Fenchel und Mutter — Stiefmutter, Schafgarbe. Reduzieren Sie die Aufnahme von Süßigkeiten.

Desto mehr Probleme haben Erkrankungen des Magen und Bauch, so sollten Sie vorsichtig mit Gemüse und Obst werden.
Achten Sie auf Ihre Gesundheit und sein immer gesund.

Elena Klimova