Ursachen von Hormonstörungen bei Frauen

Ein Ungleichgewicht der Hormone in einer Frau provoziert eine Reihe von gynäkologischen Erkrankungen und Störungen des Körpers und wirkt sich auf die emotionale und körperliche Wohlbefinden. Norm — das ist, wenn der Körper einer Frau harmonisch funktionieren gleichzeitig weibliche und männliche Hormone. Doch manchmal kann es ein Versagen der Sexualhormone zu sein. In diesem Artikel werden wir über die Symptome der hormonellen Ungleichgewicht und was bewirkt, dass ein hormonelles Ungleichgewicht bei Frauen zu sprechen.


Verstöße gegen Menstruationszyklus. Wenn der Körper einer Frau hormonellen Hintergrund ist vor allem durch Menstruationsstörungen belegt. Dies kann sich in schmerzhaften Regelblutungen, kurzfristige, kleine Menge von Blutungen oder übermäßige Fülle von ihnen manifestieren, wie Menstruation kann ganz fehlen.

Bei der Feststellung, ob eine Verletzung, sollten Sie die Aufmerksamkeit auf die Regelmäßigkeit des Menstruationszyklus, die Dauer und die Art und Weise eine Frau während der Menstruation fühlt sich zu zahlen, vor und nach. Norma ist die Länge des Menstruationszyklus in 21 bis 35 Tagen.

Von zwei bis sieben Tagen kann Menstruation selbst dauern. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Regelmäßigkeit des Zyklus. Bei Schwankungen in der einen oder anderen Richtung, kann sie die Anwesenheit von Störungen im Zustand anzuzeigen, einschließlich Hormonstörungen.

Verletzung der hormonellen Funktion kann Symptome wie plötzliche Veränderungen des Blutdrucks, vor allem verstärkte schmerzhafte Menstruation zu sprechen, treten häufig Schwindel abrupt, spürbar Schwellungen, Blähungen, allgemeine Schwäche und Schwäche.

Aussehen. Äußerlich hormonellen Störungen auch bei Frauen auftreten. Aufmerksamkeit wird auf solchen Faktoren, wie Änderungen in Gewicht gezogen. Die Zeit, als Sie tippen oder Gewicht verlieren kann, um Stress oder irgendeine Art von Krankheit verwandt gewesen sein? Bedenken Sie, dass überschüssige Fettgewebe beeinflusst den Niedergang der Funktion der Eierstöcke, die gleiche Wirkung hat ein Defizit im Gewicht. Nehmen Sie einen guten Blick auf Ihre Haut. Die Anwesenheit von Akne, erhöhte Fettigkeit wahrscheinlich kann darauf hindeuten, Eierstock-Dysfunktion, die durch übermäßige Freisetzung von männlichen Hormonen begleitet wird. Dies wird auch durch die übermäßiger Haarwuchs zeigt. Wenn Dehnungsstreifen auf der Haut bei Frauen, die nicht geboren haben — es ist so lebendig sind Zeichen, dass es hormonelle Störungen

Schwangerschaft. Es ist oft ein Hindernis für die Schwangerschaft hormonelle Störungen. Der Grund hierfür ist der Mangel des Hormons Progesteron, das in den Verfahren der Entstehung und Entwicklung der Schwangerschaft beteiligt ist. Nicht nur glauben, das Hormon Progesteron Mutterschaft. Es war wegen seines Mangels einer Frau nicht schwanger zu sein oder befruchtete Eizelle nicht in der Gebärmutter mehr als zwei oder drei Tage aufbewahrt werden. Durch die Tatsache, dass das Fehlen dieses Hormons nicht beeinträchtigen kann Menstruationszyklus ist, kann es normal sein.

. Brustkrebs-Experten glauben, dass der Brust — ein Ziel für die weiblichen Hormone. Norma, wenn die Brust hat keine pathologischen Dichtungen. Von den Brustwarzen jede Flüssigkeit während der Menstruation nicht aussenden sollte. Zu diesem Zeitpunkt kann es empfindlich sein und anschwellen, sollte aber nicht zu verletzen. Wenn der Schmerz in der Brust, so dass der Körper nicht genug von dem Hormon Progesteron.

Menopause. Die Menopause kann auch durch hormonelle Störungen begleitet werden. Im Zeitalter der Perestroika im Körper allmählich stoppt Follikelreifung und Ovulation. Gleichzeitig die Sekretion von Hormonen im Körper nicht unterbrochen wird, selbst nach der Menstruation aufhört.

In Abwesenheit von Hormonstörungen treten Wechseljahre ohne Begleitung durch schmerzhafte Erscheinungen und unkompliziert. Wenn jedoch sind hormonelle Störungen, die Menopause durch die sogenannte klimakterische Syndrom, das seinerseits von Schlaflosigkeit, Hitzewallungen, Nervosität, Reizbarkeit, Bluthochdruck, Depression manifestiert begleitet. In einigen Fällen kann diese Bedingung durch Schmerzen in den Gelenken, die aufgerufen wird, das endokrine Arthritis verschlimmert werden, und kann das Herz zu verletzen.

Ursachen von Hormonstörungen

Primär, kann es durch Vererbung, genetische Veranlagung verursacht werden. In solchen Fällen müssen wir hart arbeiten, um umzukehren die Prozessverletzungen.

Ein weiterer Grund — es ist, die Erfahrungen und Stress. Die Auswirkung des zentralen Nervensystems ist direkt anwendbar auf die endokrinen, das für die Hormonproduktion verantwortlich ist. Und wenn die Erhöhung der Last auf das Nervensystem, es birgt Hormonstörungen. Dementsprechend zuallererst es tut die reproduktive Funktion, den Prozess der Reifung der Follikel, die Vorbereitung für die Schwangerschaft zu beschädigen. Es die Eierstöcke — weibliche Körper ist, so dass im Falle einer Verletzung der erste, was untergeht angeordnet.

Reduzierte Immunität wirkt sich auf die Hormone. Wenn kleine Mädchen, Kindheit war schmerzhaft, insbesondere, waren häufige Besucher wie Angina und akuten Atemwegsinfektionen, hat es negative Auswirkungen auf dem Gebiet der Hormonersatz im Alter. Immunität, die ständig «Anstiftung» ist Stress, Krankheit, Unterernährung, Überarbeitung, Parasiten, sobald sie in der Frau reproduktive System ausfällt.

Großen Einfluß auf die hormonellen Kugel übertragen Infektionen, einschließlich Infektionen, sexuell abgeleitet. Falls vorhanden in den weiblichen Körper Parasiten, es wirkt sich auch negativ auf die Immunabwehr weiterhin Parasiten sezernieren große Mengen von Giftstoffen, die Schäden im ganzen Körper, einschließlich der Fortpflanzungsorgane.

Negative Auswirkungen wie jeder chirurgischer Eingriff in der Bauchhöhle, und die Operationen im Bereich der weiblichen Genitalverstümmelung. Es ist besonders wichtig zu erinnern, dass die häufigste Ursache der weiblichen Hormonstörungen, die zu Unfruchtbarkeit führen — ist die Abtreibung, die oft von Uterus Kürettage begleitet.