Ursachen und Behandlung von Hirndruck

Das Thema unseres Artikels «Die Ursachen und Behandlung von Hirndruck.» Nicht jeder kann genau sagen, was die Hirndruck. Natürlich ist jeder eindeutig mit diesem Zustand neutomlyaemoy Kopfschmerzen, die in der Tat der erste und einer der wichtigsten Symptome und Ursachen der intrakraniale Druck verbunden. Und dann jeder beginnt, eine große Anzahl von unbekannten Analgetika oder verschiedene Flüssigkeiten zu nehmen. Selbstverständlich sollte es nicht zu tun. Solche Status als Hirndruck, oft ohne Behandlung, ohne Krankenhausaufenthalt im Krankenhaus und eine klare und ständige ärztliche Aufsicht.


Also, lasst uns direkt sprechen über die Ursachen und Behandlung von Hirndruck. Was passiert mit uns, wenn wir diesen Zustand zu erleben? Das menschliche Gehirn, in dem Schwebezustand, von der Flüssigkeit umgeben ist. Diese Flüssigkeit, die das Gehirn umgibt — genannt Gehirn-Rückenmarks oder Schnaps. Unnötig intrakraniellen Druck tatsächlich dadurch verursacht, dass der erzeugte Druck Lauge, der Einfluss der Venendruck, arterieller Druck und dem Druck der Gehirngewebe selbst. Ursachen von Hirndruck kann unterschiedlich sein. Es kann mechanische Schäden wie Verletzungen, Gehirnerschütterung sein. Was die Ursachen sind Krankheitszustände, das heißt, Hirndruck, zum Beispiel, kann ein Symptom für etwas schreckliche Krankheit zu sein, oder ob ein solcher Zustand kann durch die Entwicklung von Tumorzellen zu entwickeln, erhöhen den Blutdruck, die Erweiterung der Hauptverkehrsadern im Gehirn, Hirnödem und so weiter. Und so betrachten wir den Mechanismus der Hirndruck haben wir Änderungen beschrieben. Natürlich tritt erhöhtem Hirndruck durch eine übermäßige Ansammlung von CSF, wobei die Flüssigkeit in einer Menge oberhalb des normalen Speichern, übt starken Druck auf das Gehirn. Ein solcher Zustand kann die Ursache für die übertragenen früheren traumatische Hirnverletzung, Meningitis oder virale Enzephalitis sein, so viel direkt auf annatomicheskogo Struktur des Schädels, angeborenen Missbildungen des Gehirns oder des Rückenmarks verlassen konnte. Wenn erhöhtem Hirndruck sehr lange dauern, wird das Hirngewebe Atrophie und zusammengedrückt wird, und der Raum, in dem es Zerebrospinalflüssigkeit wird in Lautstärke zu erhöhen. Dieser Zustand wird als Hydrocephalus eingestuft. Mit welchem ​​Zeichen bestimmt werden kann, dass die Kopfschmerzen oder andere Klinik ist das Ergebnis von erhöhtem Hirndruck. Also, erstens ist es eine starke Kopfschmerzen, Übelkeit und gegebenenfalls Erbrechen bei Bluthochdruck begleitet wird, und zweitens ist es Schwitzen durch einen Sturz oder Anstieg des Blutdrucks ihrer eigenen subjektiven Gefühl von Herzklopfen, Schwindel durch eine abrupte Änderung in das Wetter verursacht werden, erhöht Reizbarkeit und Müdigkeit aufgrund von psychischen Stress übertrieben. Es ist auch möglich Ergüsse unter den Augen von der Art der renales Ödem.

Nach der Bestimmung der Klinik erhöhtem Hirndruck, prüfen, wie gut aufgestellt und durchgeführt eine differenzierte Diagnose des Zustands. Um die Diagnose und erhöhtem Hirndruck zu bestätigen wird objektiven Methoden der Studienpatienten durchgeführt. Der erste Schritt ist Beratung Augenarzt, der die Integrität der Adern des Augenhintergrundes zu überprüfen muss zugewiesen.

Mit erhöhtem Hirndruck kann Tortuosität von Venen oder deren Expansion. In diesem Zustand ist für diagnostische Zwecke, verwenden Ärzte EEG (echoencephalogram), die Möglichkeit, eine Zunahme der Hirndruck zu sehen gibt, aber leider ist diese Studie nicht immer genau. Nur ein solches Verfahren wie Ultraschall der Hauptgefäße des Gehirns erlaubt uns, die venöse Stauung zu sehen. Doch, natürlich, beinhalten moderne Methoden der Diagnose in medizinischen Geräten, wie Computertomographie und Magnetresonanztomographie. Mit Hilfe von Röntgenstrahlen des Kopfes des Bündels kann eine Erhöhung des Volumens des Hohlraums Aufbau Zerebrospinalflüssigkeit gesehen werden. Behandlung von erhöhtem Hirndruck ist abhängig von der Ätiologie der Erkrankung, die von den Gründen für einen solchen Zustand hervorgerufen wird. Also zunächst behandelt die Grunderkrankung, und dann in einer Abnahme des Drucks in Eingriff. Früher haben wir gesagt, dass die erhöhten Hirndruck ist keine Krankheit, aber der Zustand kann wegen Krankheit sein. Die Behandlung besteht normalerweise aus Diuretika, maßgeschneiderte Getränk und einer speziellen Diät. Neben der medikamentösen Behandlung hilft Rückgang Hirndruck-Massage im Nackenbereich (hypotone-Massage). Nun, wenn der Zustand des Patienten erheblich beeinträchtigt oder sogar kritisch, dann kann es nicht ohne Operation zu tun. Dies kann die Implantation von Spezialrohren, die das angesammelte CSF oder Schädel Shunt entfernen.

Und ich habe Lust auf Volksbehandlungen abbestellen. Ich bin nicht in irgendeiner Weise befürwortet der traditionellen Medizin und umgekehrt glaube, es ist nicht für einen bestimmten Zustand entsprechenden, möchte aber nur beschreiben sie Ihnen. Hier ist eine Möglichkeit: einen Umschlag auf den Hals, auf dem Hinterkopfbereich von 50 g Kampferöl und 50 g Alkohol. Dann wickeln Sie durch etwas warm, oder einen Hut tragen und über Nacht zu verlassen. Am Morgen waschen Sie Ihre Haare. Wiederholen Sie diesen Vorgang für 5 aufeinander folgenden Tagen.

Ein solcher Zustand, wie erhöhtem Hirndruck ist sehr gefährlich. Separate Druck und eine symptomatische Behandlung nur die Zeit kann Schmerzen oder Reifenzustand zu erleichtern. Sie sollten nicht zu Hause behandelt werden. Dieser Zustand kann nur in einem Krankenhaus behandelt werden, und nur so in der Obhut eines Arztes. Denken Sie daran, keine Drogen, in denen Sie nicht sicher sind zu nehmen. Längerer und starken Kopfschmerzen vielleicht schon der erste Grund, warum sollten Sie einen Arzt konsultieren.