Die Rolle des Vaters bei der Kindererziehung, Beratung für Eltern

Das Thema dieses Artikels — die Rolle des Vaters bei der Kindererziehung, Beratung für Eltern. Kontakt Vater des Babys und der Mutter-Kind sind sehr verschieden voneinander. Mütter oft auf im Umgang mit dem Baby; Väter vorziehen, ihre Körperteile zu verwenden: Hände — als Querlatte, Knie — als eine «Maschine». Dieser Unterschied nur in der Periode der frühen Kindheit. Väter sollten immer mehr Freiheit, um die Persönlichkeit des Kindes, oft lassen Sie ihn aus den Augen und geben mehr Crawling und Sport, in der Forschung in der Welt zu engagieren. Studien zeigen, dass Kinder, deren Väter eine aktive Rolle bei der Gestaltung der Persönlichkeit des Kindes, erleben weniger Trauer und Wut über die Trennung von geliebten Menschen, und weniger nervös, wenn eine neue Person. Und das ist erst der Anfang der positiven Auswirkungen, die über die gesamte Lebensdauer der Vater des Kindes, der in der Erziehung des Kindes beteiligt ist, hat. Studien zufolge diese Kinder selten beobachtet Flash unmotiviert Wut über das Niveau der geistigen Entwicklung, sie sind besser in der sozialen Interaktion mit anderen Menschen, mehr psychisch stabil aufgenommen werden. Kinder lernen über die Welt durch direkten Körperkontakt mit ihren Eltern. Daher ist es sehr wichtig, die Nähe zu seinem Vater, einem anderen Mann außer seiner Mutter, die er nicht zu, dass das Gefühl, egal, auch, liebte ihn. Dad kann durchaus ein Fremder zu ihm scheinen, als er beginnt, die Augen und Ohren durch Berührung wahrzunehmen, bevor die Hand nicht zu wissen und spüren den Atem an. Dies ist tatsächlich eine sehr wichtige Rolle in der Erziehung des Kindes, versuchen Sie nicht, um es zunächst zu verpassen.


Die Aufmerksamkeit und Liebe eines Vater-Kind erforderlich ist, unabhängig vom Geschlecht. Dies ist eine sehr gute Sache, wenn der Vater hat eine Menge freie Zeit, die er zu seinem Sohn oder Tochter zu geben. Aber in den meisten Fällen, ich nach Hause kommen nach der Arbeit, fernsehen oder ein Buch lesen will Papa. Obwohl, wenn wir erkennen, wie notwendig, unsere Aufmerksamkeit auf Kinder. Aber nicht mit dem Kind spielen, ohne die Jagd. Es wäre besser, Krümel für 10-15 Minuten zu bezahlen, und dann erklären, dass der Papst ist müde und will zur Ruhe. Die meisten Väter sind in der Regel wachsen aus ihrem Kind wahrer Champion von dem, was in jeder Weise genannt wird, aus diesem Grund wird es sehr schwierig, um einfach nur Spaß mit einander zu haben. Der Papst kann in einem frühen Alter beginnen, ihn zu lehren, Basketball oder Fußball zu spielen. Wenn der Vater aller wäre die Zeit, ein Kind auf seinem Minuspunkte angeben, beginnt es zu scheinen, dass er nicht in der Lage zu erkennen und zu lernen. Ein Mann wird den Sport lieben, wenn er Selbstvertrauen und den Wunsch, im Fußball engagieren bleiben. Er lobt den Vater war wichtiger als das endlose Kleben und Anweisungen. Das Fußballspiel — eine große Lektion, ob es ein Junge Initiative, verbesserte Unterstützung für seinen Vater. Der Junge nicht ein richtiger Mann, nur weil er mit einem männlichen Körper geboren zu werden. Er ist sich bewusst, sich als Mann und benahm sich wie ein Mann, mit der Fähigkeit, seinen Vater oder älteren Bruder oder eine ältere Jungen, mit denen zu kommunizieren und verbringen viel Zeit zu erben. Er kann die Person, an die Sympathie empfindet imitieren. Ist der Vater ständig gereizt und will nicht, um die Aktionen seines Sohnes zu verstehen, wäre der Junge wohl fühlen sich unwohl in der Firma seines Vaters, und unter anderen Männer und Jungen. Solch ein Junge wird es leichter sein, um ein Beispiel zu nehmen und seine Mutter erben. Das heißt, wenn der Vater will seinen Sohn, um ein Mann zu werden, ist es einfacher, ein Kind zu beziehen und ihn nicht für das Spielen mit den Mädchen, oder wenn er weint schuld, und versuchen, die Krümel zu verstehen und klar zu erklären, um seinen Sohn, der, um erfolgreich zu sein getan werden muss, im Sport und in der alles andere. Dad hat eine positive Einstellung zu Zeit mit seinem Sohn zu verbringen, für ihn zu verstehen, dass er ein Freund und Kamerad ist. Vater und Sohn müssen die Zeit für gemeinsame Ausflüge und Wandern in interessante Orte. Und natürlich kann nicht ohne ihre männlichen Geheimnisse und diejenigen, die nur Männer diskutieren zu tun.

Der Junge ist ein Beispiel zu folgen — sein Vater, aber viele wissen nicht, dass der Vater des Mädchens spielt eine andere, nicht weniger wichtige Rolle in ihrer Erziehung. Das Mädchen nicht dem Beispiel seines Vaters übernehmen, aber seine Position stärkt sein Vertrauen. Dad hat, um eine schöne Frisur oder die modische Kleidung Mädchen oder etwas, das ihre eigenen klugen machen zu bewundern. Wenn sie groß ist, muss Dad zeigen, dass er hört es und, wenn möglich, sprechen Sie mit ihren eigenen Angelegenheiten. Und wenn die Tochter erwachsen ist komplett, wird es die Jungen Freunde zu erscheinen, in diesem Moment, ist es wichtig, dass der Papst behandelt sie gut oder zumindest erträglich, wenn seiner Meinung nach, ist der Kerl nicht ganz geeignet für Mädchen. Wenn der Vater des Mädchens, die Qualitäten, die ihn einen echten Mann machen zu erkennen, wird sie bereit für die große Welt, die Hälfte der Männer ist sein. Auswählen einer Tochter in der Zukunft, wenn es ein Mädchen, für ihre Eheleben selbst weitgehend gewählt wird, hängt ab, welche Art von Beziehung hatte sie mit seinem Vater bei der Bildung ihrer Persönlichkeit ausgekleidet sein.

Mehr als oft Väter bevorzugen die schnelle Spiele mit den Kindern, die von der Art und Weise, Kinder, die auf der Seele liegen. Aber Kinder oft von diesen Spielen, warum sie beginnen, Albträume übererregt. Es muss klar bewusst, dass das Alter von 2 bis 4 Jahre alte Kinder neigen dazu, die Kontrolle über Emotionen wie Angst, Hass und Liebe zu verlieren. Kleine Kinder nicht das Gefühl, die Grenze zwischen Realität und Fiktion. Wenn der Vater in dem Löwen spielte, das Kind in dieser Zeit, und in der Tat der Auffassung, seine Löwen. Es kann auch negative Auswirkungen auf das Kind. Daher sollten gewalttätige Spiele gut und von kurzer Dauer sein, auch wenn das Kind mag, und er fordert mehr. Es ist wichtig, dass die Spiele waren nicht gewalttätig Verfolgungsjagden und Kämpfe, aber gerade Gymnastik. Wenn Ihr Kind wird sehr aufgeregt sein, sofort gestoppt werden. Dennoch ist es notwendig, ein paar Worte über den Witz zu sagen. Sie sollten niemals ihr Kind zu verhöhnen. Manchmal, wütend auf seinen Sohn, der Vater ersetzt seine Empörung Hohn. Das Kind wird gedemütigt. Unser Rat an Eltern, möchten wir darauf hinweisen, dass der Spott — zu stark ist ein Mittel der Bestrafung für Kinder jeden Alters.

Hier im Allgemeinen haben wir über die Rolle der Väter bei der Kindererziehung gesprochen haben, Beratung für Eltern, war die Hoffnung nicht vergeblich.