Lebererkrankungen und Ernährung Leberpatienten

Vermeiden Sie so häufig heute Lebererkrankung nicht, ach, ein wenig. Was führt zu der Krankheit? Und wie sie sich verhalten, wenn Sie noch Leberfehlfunktion? Also, Lebererkrankungen und Leber von Patienten mit Nahrung — ein Gesprächsthema heute.


Was zu essen

Unabhängig von der geplanten Mahlzeiten, wird der Wert einer Ware nur dann gespeichert, wenn Braten oder Kochen, aber nicht beim Braten. Ein Lebensmittel von Patienten mit Leberproblemen, sollten alle frittierten Lebensmitteln auszuschließen, wie eine Kombination von gebratenen Fett kann eine Lasterhöhung sogar arbeiten gesunden Körper zu schaffen. Darüber hinaus sind viele Patienten wissen, dass fetthaltige Lebensmittel sind nicht sinnvoll, da es starke mechanische Stöße auf die Leber und Gallenblase zu fetthaltige Lebensmittel führt zu einer starken Verringerung der Gallenblase und der Gallen leistungsstarke Salve-Emissionen, und wenn es Steine, könnte am Ende Krankenhausbett. Das gleiche gilt für zu sauer, stark gewürzte Speisen (Pickles, Gurken), schwere Lebensmittel (Grillplatz, und so weiter. D.) zu verdauen.

Zunächst einmal sollten alle Leberpatienten von den Diät-Lebensmitteln schwer in Fett ausgeschlossen werden. Viele von ihnen in der Schweine- und Lammfett, denn Fette sind in der Galle und Leberschäden, wenn es produziert wird verarbeitet, ist nicht genug. Als Ergebnis wurde keine verarbeiteten Lebensmitteln erschweren die Stoffwechsellage der Leber, und all dies wird oft durch eine Vielzahl von Schmerzsymptomatik verbunden. Sondern im Gegenteil, ist es sehr nützlich, weil es pflanzliche Öle. Ihre Assimilierung in den Körper fließt viel einfacher, und sie eine choleretische Wirkung haben. Allerdings, wenn eine Person von Urolithiasis leiden, dann auf die Pflanzenöle müssen, auch mit Vorsicht behandelt werden. Schließlich ist die Verwendung von Öl in Mengen von mehr als 2-3 EL zu einer Zeit, die Fähigkeit zu verbessern und zu beschleunigen die Bewegung der Steine ​​und warum es Koliken.

Etwa Grenze und negative Auswirkungen auf die Leber Fett Butter und saure Sahne. Sie sind die neutral. Aber hier ist es wichtig, die Norm zu erinnern. Und Sie müssen verschiedene Margarinen zu vermeiden, wie sie sind das Produkt von künstlichen Ursprungs und tragen zur Schaffung einer zusätzlichen Belastung für die Leber.

Was nicht zu essen

An verschiedenen Probleme mit der Leber ist nicht gesund Gerichte mit Knoblauch, Zwiebel, Meerrettich, Senf, Rettich, Radieschen — sie enthalten ätherische Öle, die einen schweren Reizwirkung haben, was zu Krämpfen in der glatten Muskulatur und Leber Anfälle von Koliken. Der gleiche Effekt und haben alle Arten von Gewürzen: verschiedenen Paprika, Curry, usw. D. Es ist harmlos, auch von Vorteil für Patienten mit Leber Gewürze — ist Sellerie, Koriander, Dill und Petersilie.. Aber auch mit ihnen im Falle von Problemen mit der Leber müssen sehr vorsichtig sein.

Ursache von Lebererkrankungen — bei uns selbst

Lebererkrankung, die durch unsachgemäße, unregelmäßige Mahlzeiten verursacht werden, und wenn es von verschiedenen Schadstoffen überlastet. Und es ist nicht nur Alkohol, aber es ist sicherlich führend in dieser traurigen Liste — es Medikamente, die Sie sich die Zeit nehmen, oder alle Arten von Farben, Lacke, Kleber, Benzin, Rauch, die Sie in der Art ihrer Tätigkeit atmen. Dies ist, was in Zigaretten, die Raucher enthalten (auch wenn Sie eine passive Raucher sind — man die Leber schädigen). Diese Reihe von Giftstoffen in den Geweben des Darms des Patienten, und viele künstliche Lebensmittelzusatzstoffe, die den Körper in der Nahrung eintreten produziert. Und gibt es spezielle «Kämpfer», mit dem Ziel, die Leber zu Nischen zerstören — es ist verschiedene Arten der Virushepatitis, und andere nicht-spezifische Viren. Sie sind in der Lage, die Zerstörung der Zellen unseres Körpers, und Filter, sind diese Zersetzungsprodukte die gleichen Langmut Leber. Der Komplex dieser Einflüsse verursachen Hepatitis (Entzündung) und Steatose (Anhäufung von Fett in den Leberzellen).

Steatose

Diese Krankheit kann Steatose auftreten, wenn überschüssiges Fett nahrhaften Lebensmitteln, insbesondere tierischen Ursprungs — in diesem Fall Fett gerade keine Zeit haben, ganz Split und verarbeitet werden, und der Erste, der in den Leberzellen ansammeln und dann legen Sie sie nicht genug ist, und Fett-Konten füllen den interzellulären Raum. Meist das Verfahren durch Personen mit Übergewicht gegenüber. Natürlich, eine solche Arbeit normalerweise Leber nicht mehr, und die Krankheit Prozess gewinnt an Dynamik. Es gibt einen starken Anstieg der Cholesterinspiegel, Blutdruck. In diesem Fall wird die Krankheit hat keine Symptome zu geben, kann die Leber nicht schaden, da es fast keine Nervenenden. Und wenn Sie Schmerzen im rechten Hypochondrium erleben, es ist ein Schmerz in der Gallenblase. Es ist notwendig, sofort einen Gastroenterologen — vielleicht gibt es noch Hoffnung ist die Blase zu heilen ohne Operation. Identifizieren Sie Hilfe Steatose Ultraschall, Computertomographie, Kernspintomographie.

Prävention von Steatose ist es, die Auswirkungen der toxischen Faktoren zu beseitigen, ist rechtzeitige Behandlung von Diabetes mellitus (falls vorhanden) richtig ausgewogene Ernährung, wirksame Bekämpfung der chronischen Krankheiten des Verdauungssystems. Patienten, die Hormone, die für eine lange Zeit in Anspruch nehmen, müssen zur Verhinderung von Medikamenten, die die Funktion der Leber verbessert genommen werden.

Leberzirrhose — «tender Mörder»

Leberzirrhose — das Ergebnis von Krankheiten wie Hepatitis B und C, und im allgemeinen alle toxischen Wirkung auf die Leber, wie Alkoholkonsum. Bei Leberzirrhose auftritt Bindegewebsvermehrung in der Leber, die ersetzt die Arbeits Zellen der Leber. Diese Krankheit ist tödlich langsam fortschreitet, werden die Symptome in den Menschen nur ein paar Jahre nach dem Beginn des pathologischen Prozesses.

Im allgemeinen weist die Leber eine hohe Regenerationsfähigkeit, aber die Durchblutung in Leberzirrhose Zellen gestört proliferierende Bindegewebe, und sie die Kraft, mit ihren Funktionen wie zuvor fertig nicht.

Diagnostiziert mit Leberzirrhose der Menge, in der Regel die Entwicklung von Komplikationen. Unterdessen, wenn die Krankheit in einem frühen Stadium erkannt wird, die Qualität und die Lebensdauer des Patienten signifikant mit qualifizierter medizinischer Hilfe erhöht werden.