Schwangerschaftsdauer: 4 Wochen


Sie müssen nur ein paar Mal Blick auf die Streifen auf dem Schwangerschaftstest und zur gleichen Zeit laufen in den Laden für einen neuen Test, um sicherzustellen, dass Sie nicht falsch sind, wirklich zwei Streifen. Und mit diesem wunderbaren Moment, den Sie brauchen, um einen gesunden Lebensstil zu beginnen und richtig essen.

Schwangerschaft 4 Wochen.

Solch eine kleine Gestationsalter: 4 Wochen, und der Körper hat «Hinweise» über die werdende Mutter «interessante Stelle»:
• Ausbleiben der Menstruation,
• häufiges Wasserlassen,
• Gefühl der Fülle,
• Gewichtszunahme,
• Appetitverlust,
• Erbrechen,
• Übelkeit,
• leichte Krämpfe,
• Schwindel,
• eine Erhöhung der Empfindlichkeit der Brust,
• Kopfschmerzen.
Alle diese Symptome sind die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft. Es gibt jedoch Ausnahmen, manche Frauen besteht ein Mangel an Symptomen. Sie fühlen sich in dieser Zeit der Schwangerschaft 4 Wochen lang, fein, und das ist auch in Ordnung.

Die Entwicklung Ihres Kindes in der vierten Woche.

Eine Entwicklung, die in der vierten Woche stattfindet, ist für Ihr Baby extrem wichtig. Dies ist die Zeit der aktiven Entwicklung der extraembryonalen Organe — Chorion und Amnion Dottersack. Es war in der vierten Woche der befruchteten Eizelle beginnt sich zu einem Embryo zu drehen.
Der Embryo in der sechsten — die siebte Tag der Schwangerschaft implantiert (implementiert) in der Auskleidung der Gebärmutter. Er ernährt sich von Nährstoffen und Sauerstoff zukünftige Mütter. Während dieser Zeit wird der Embryo aktiv an der Entwicklung.
Die Blastozyste (ungefähr die Blase in dem das befruchtete Ei) im Inneren des Uterus ist mit seinem oberen Teil angebracht ist. Endometrium umgibt die Eizelle. Zum Zeitpunkt der Stärkung der Blastozyste in den Schleimhautzellen der Zukunft Plazenta (Trophoblast) produzieren bereits Hormon — humanes Choriongonadotropin (hCG). Es ist der Inhalt dieses Hormons im Urin-Tests helfen, zu erkennen Schwangerschaft.
Am achten Tag nach der Befruchtung wird der Embryo in einem Prototyp eines zukünftigen Blase der Membranen (Amnionhöhle) und den Dottersack umgewandelt. Amnionhöhle von einer dünnen Membran umhüllt, genannt — Amnion, der mit Fruchtwasser gefüllt ist.
Wegen der ständig teilenden Zellen des Körpers Ihres Babys im Dottersack beginnen, medium, interne und externe Arten von Keimblätter bilden:
Endoderm (Innenschicht) — für die Bildung der inneren Organe verantwortlich: Lunge, Leber, Blase, Bauchspeicheldrüse, Magen-und Atmungssystem.
Mesoderm (mittlere Schicht) — ist für die Wirbelsäule, Skelettmuskel, Muskulatur, Knorpel, Niere, Herz, Blut, große Schiffe, Gonaden, Lymphe verantwortlich.
Das Ektoderm (äußere Schicht) — ist für die Nägel, Zahnschmelz, Haare, Augenlinsen, Haut, Epithelgewebe der Augen, Ohren und Nase verantwortlich. Wie das Nervensystem (Nerven, Gehirn, Sinnesrezeptoren der Nase) zu bilden.
Die drei Keimblätter abgedeckt Prototypen der Zukunft Ihres Kindes.
Chorion bedeutet im Griechischen «Haut» — ein Stoff, der zu einem späteren Zeitpunkt wird die Plazenta aufgerufen werden. Es ist in der vierten Woche und der Plazenta gebildet. Durch diese Körper der Körper interagiert mit dem Mutterkörper des Babys. Zugleich bildete die Nabelschnur nach der der Embryo in das Fruchtwasser schwimmen und zu drehen. Die Nabelschnur, die den Embryo verbindet und die Plazenta in den Uterus und seiner Innenseite angebracht und teilt das Blut von Mutter und Kind, so dass ihr Blut nicht vermischt wird. Eine weitere Funktion der Nabelschnur — nachdem ihr Baby zugeführt wird: Luft, Wasser und anderen Nährstoffen. Erhält auch schützende Antikörper und wirft Verarbeitungsprodukte, die den Körper Mütter zeigt. Während dieser Zeit ist es die Plazenta bietet das Kind mit Luft und andere nützliche Substanzen. Eine Schutzfunktion — verhindert, dass das Blut des Babys chemisch gefährlichen Stoffen. Wenn die Mutter plötzlich krank, würde die Plazenta das Baby vor Keimen zu schützen.
Bis zum Ende der vierten Woche der das Gesicht des Babys ist anders und die Anfänge niedlich Auge. Es gibt bereits die Anfänge der inneren Organe. Und die interessanteste Tatsache — das ist der Beginn des Vestibularapparates bei einem Kind in dieser frühen Zeit.
Schiffe schon da, aber das Herz ist, aber es immer noch nicht zu schlagen.

Nützliche Tipps für künftige Mütter.

Selbst eine kleine Gestationsalter eine fundamentale Änderung des Lebensstils.

  • Um zu beginnen sorgfältig überdenken Sie Ihre Ernährung. Die richtige ausgewogene Ernährung für Schwangere ist extrem wichtig.
  • Moderne Ökologie in den Großstädten und sogar kleine Städte schlecht. Vermeiden Sie Stress-Situationen in unserem Leben fast unmöglich. Das ist, warum Sie jeden Tag brauchen, um die Vitamine, alle notwendigen Nährstoffe zu erhalten und Spurenelementen.
  • Alkoholische Getränke aller Kraft und in jeder Menge, die Sie ausschließen wollen!
  • Rauchen und Passivrauchen sollte auch vermieden werden. All diese Faktoren sich negativ auf die Entwicklung des ungeborenen Kindes und die Gesundheit der Mutter.
  • Achten Sie darauf, mit Ihrem Arzt Ihnen Medikamente, die er zum Sie zu konsultieren, wird auf den Fötus. In keinem Fall ohne den Rat eines Arztes, um irgendwelche Medikamente zu nehmen kann nicht sein!
  • Achten Sie auf Ihre Gesundheit werdende Mütter! Sollte überfüllten Orten zu vermeiden, dann ist die Wahrscheinlichkeit von «Fang» Infektionskrankheiten werden weniger. Wenn der Haushalt von jemand krank, eine Maske tragen und essen viel Knoblauch und Zwiebeln, sind sie völlig sicher für den Fötus.
  • Stress und nervöse Spannungen zu vermeiden.
  • Wenn Sie Haustiere haben, sollten Sie sicherstellen, dass ihre Gesundheit und rechtzeitige Impfung.
  • Die Verwendung von starken Tee und Kaffee, Schokolade, Cola will beschränken.
  • Nützlich sind täglich zu Fuß.