Wie man ein Kind den Appetit zu verbessern

Was oft verärgert Eltern ist es der Mangel an Appetit bei dem Kind. Es kann eine Menge Ärger zu liefern — mit dem ungezogenes Kind, weigert er sich, unzivilisierten Verhalten am Tisch essen. Wahrscheinlich alle Eltern irgendwie kam in dieses Phänomen — das Kind hat einen schlechten Appetit. Aber Ernährung des Kindes ist einer der wichtigsten Aspekte der Entwicklung und Gesundheit.


Es gibt verschiedene Methoden, um eine mehr oder weniger stark zur Verbesserung eines Kindes Appetit. Der erste von ihnen — eine strenge Organisation der Ernährung von Kindern an der Zeit. Auf den ersten, kann das Kind ein solches Regime zu widerstehen und kann sogar überspringen ein oder zwei Mahlzeiten. Aber mit der Zeit bekommt er verwendet, um dieses Routine. Dies ist vorteilhaft aus zwei Gründen — erstens, wird das Baby weiß, dass, wenn wir nicht essen, das nächste Mal wird für eine lange Zeit, und er wird alles, was Sie einreichen zu essen, und zweitens, der Körper allmählich an den Baby verwendet eine bestimmte Frequenz und wird Anzeichen von Hunger in Zeit für den nächsten Nahrungsaufnahme zeigen.

Der zweite Schritt ist, alle «Snacks» zwischen den Mahlzeiten zu entfernen. Alle Süßigkeiten, Obst, Saft, Kekse, Muffins kann erheblich zu Appetitverlust beitragen. Also egal, wie wenig man so etwas gebeten, ihm etwas Essen lohnt sich nicht geben. Einige Ausnahme kann nur Mineralwasser ohne Gas.

Immer noch stark genug, um zu Fuß im Freien, ist es am besten aufrechterhalten. Sie den Ton des ganzen Organismus, die zu einer guten Appetit beim Kind führt deutlich zu erhöhen. Es ist auch gut zu anderen Arten von körperlicher Aktivität zu helfen — Schwimmen, Gymnastik, Spiele im Freien. Diese Übung verbringen eine Menge Energie und Kalorien, die bewirkt, dass der Körper zum Zuführen der Datenverlust, der in der Erscheinung eines großen Appetit äußert aussehen. Also, wenn Ihr Kind sitzt den ganzen Tag Zeichentrickfilme anschauen oder Computer und hat einen schlechten Appetit, können Sie nur mit ihm spazieren.

Versuchen Sie, das Baby, um die Zubereitung von Speisen zu bringen. Sicherlich Lade nichts schwieriger ist nicht notwendig, aber der Teig, schlagen Eier, kneifen Sie Salatblätter — all das ist unwahrscheinlich, für ihn schwierig zu sein, und «Aufarbeitung» der Appetit für das Kochen ist sehr einfach. Außerdem können Sie Ihrem Kind helfen, den Tisch, verteilt Besteck und Servietten etc.

Dekorieren Sie das Essen — es wird die Aufmerksamkeit des Babys zu essen zu gewinnen, und damit für das Wachstum und den Appetit zu leisten. Sie können Autos von Obst und Gemüse zu tun, zerlegten Tieren zu Marmelade oder saurer Sahne auf Pfannkuchen und Krapfen zu zeichnen. Wenn Sie fehlen Ihre Phantasie — probieren Sie die Suche im Internet, gibt es jetzt eine Menge Koch Websites, wo gezeigt wird, wie man das Essen nicht nur lecker, sondern auch schön zu machen.

Mittel, die den Appetit bei Kindern zu erhöhen

  • Dreißig Minuten vor den Mahlzeiten geben, das Baby zu sauren Apfel Saft zu trinken — es wird die Verdauung zu fördern.
  • Einsatz von Naturheilmitteln, um den Appetit zu erhöhen — es ist bekannt, dass, um den Appetit anzuregen, können Sie Tools wie Berberitze und Wacholderbeeren verwenden, Hagebutten, Apfelbeere, Anis und Kümmel, schwarze Johannisbeere, Sanddorn. Diese Mittel schmeckt nett und süß, so ist es unwahrscheinlich, das Kind wird sie zu verweigern, wenn Sie Fragen ist. Kann auch verwendet werden Abkochungen und Infusionen von Schafgarbe, Kalmus, Salbei, Löwenzahn und Chicorée-Wurzel — sie sind wesentliche Hilfe Verdauung durch verbesserte Simulation von Magensaft, aber häufiger sind sie bitter oder unangenehmen Geschmack, so dass das Kind ist unwahrscheinlich, dass die Begeisterung für zeigen ihre Verbrauch. Geben diese Medikamente sollten, wie im ersten Fall, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  • Es gibt homöopathische Mittel, um den Appetit anzuregen, wie Komplexe mit Salzen von Magnesium, Calcium, Tsinoy, kolhikum. Diese Mittel können nur auf ärztliche Verordnung verwendet werden !!!
  • Drogen — Glycin, Enzyme (Kreon), Elkar, Lysin. Als homöopathische können diese Mittel nur auf Rezept gegeben werden !!!

Denken Sie daran, dass die beste vor der Verwendung verschiedener Mittel, um den Appetit zu steigern, fragen Sie Ihren Kinderarzt besuchen.