Wenn die Kinder anfangen können, Schweinefleisch geben


Schweinefleisch ist ein «Tabu» in der Lebenskultur vieler Völker. Vielleicht aufgrund dieser auf der übergeordneten Foren (immerhin die Verbote sind nie umsonst gegeben!) Können oft sehen, die Frage, wann die Kinder beginnen, Schweinefleisch zu geben.

Intensive Lure, neben der Muttermilch bei Kindern beginnt mit dem siebten Monat nach der Geburt. Bereits im achten Monat, sind Ernährungswissenschaftler nicht nur erlaubt, sondern auch ermutigt, in die Ernährung Babynahrung Fleisch, in der Regel Fleisch, gehackte püriert und immer in Verbindung mit den bereits beherrscht die Baby püriert Gemüse liefern.

Fleisch ist eine wertvolle Quelle von tierischem Eiweiß und Mineralstoffe (Kalium, Eisen, Phosphor). Viele Eltern bevorzugen Beikost Baby mit den meisten «Diät» und zart Putenfleisch zu starten. In jedem Fall muss jeder «grade» Fleischprobe getrennt, beginnend mit ½ Teelöffel Fleisch-Sauce zu sein. Schließlich, Fleisch, sowie ein neues Produkt für das Kind kann allergische Reaktionen hervorrufen. Mit der Zeit kann das Kind die Diät aus magerem Kalbfleisch oder Rindfleisch, Schweinefleisch (nicht Fett, aber mager) anzureichern. Decent Vielzahl Fleischmenü kann das Kaninchen oder Hühnerfleisch, sowie die Sprache. Merkmale und Traditionen der einzelnen Regionen ermöglicht es Ihnen, auf die Ernährung von Fleisch Zutaten wie Pferdefleisch und Wild hinzuzufügen.

Manche Eltern sind skeptisch gegenüber der Einführung in die Ernährung Baby Schweinefleisch, bevorzugen es um Rindfleisch oder Huhn. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass das Kalbfleisch und Hühnerfleisch, wenn sie in ein Kinder-Menü enthalten auch verlangen, Vorsicht. Das Kind, das einen deutlichen Unverträglichkeit gegenüber Kuhmilch entwickelt wurde, ist Kalbs besser, nicht zu geben. Geflügelfleisch, in einigen Fällen, auch allergische Reaktionen hervorrufen bei Säuglingen. In solchen Fällen ist das Fleisch Ernährung des Kindes empfohlen, Schweinefleisch seit dem Alter von acht Monaten enthalten.

Einige Leute glauben, dass Schweinefleisch ist in sich selbst enthält eine Menge von Histamin, das allergische Reaktionen bei Kleinkindern verursachen können. Das ist wahr, vielleicht nur in Bezug auf fettes Fleisch. Wenn Eltern den Verdacht einer Allergie kann eine Einführung in die Menübaby Schweinefleisch kurz verzögert werden. Gentle Schweinefleisch in kleinen Mengen kann ein wenig, um eine 10-Monats-Alter zu geben.

Vollständig aufzugeben, das Fleisch in jedem Fall sollte nicht, in der Tat unvernünftig Vegetarismus in Babynahrung bringt Verletzungen in der Entwicklung der gesamten Körper des Kindes. In den schwersten Fällen, die Folge der Nicht-Fleisch-Essen wird die Unterentwicklung des Gehirns mit der Gefahr der fortschreitende Demenz. Nicht gut in dieser Hinsicht gegründet, ist der Ansicht, dass ein Kind kann absolut alles, was für das Wachstum und die Entwicklung von Getreide, Nüsse, Soja, Samen und Gemüse sowie Fleisch brauchte sollte ignoriert werden, wie es ist — nur ein erschwinglicher und billiger ihrer Ersatz.

Im Alter von acht Monaten Gastrointestinaltrakt des Babynahrung bereit, mit der Verdauung von Fleisch fertig zu werden, trägt dies zu einer vorbereitenden Zeitraum von sechs Wochen, andere Lebensmittel, für neues Baby, Geschirr.

Babies mit niedrigen Hämoglobinwerten oder Anzeichen von Rachitis Fleisch muss vor dem Fälligkeitsdatum eingegeben werden. Im Hinblick auf die besonderen medizinischen Bedingungen sind aufgefordert, Fleisch liefern zu 6 Monaten zu locken. Säuglinge künstlichen Ernährung überführt und kompensiert den Mangel an Nährstoffen, wenn ihre Ernährung nach eingeführt Fleisch.

Somit ausgehend von einem 8-mimesyachnogo Alters (und bestimmten Indikationen möglicherweise früher) und bis das Kind 2-3 Jahre Schweinefleisch in all ihren Formen, und, natürlich, in angemessenen Mengen eingegeben werden in der Ernährung Ihres Kindes.