Die Verwendung von Fenchel in der Medizin

Duftenden Fenchel mit ihren zarten grünen Regenschirm — eines der wertvollsten Geschenke von Mutter Natur. Und es ist nicht nur ein Gewürz für kulinarischen Gerichten! Darin, wie in einer wundervollen Speisekammer gesammelt anorganische Salze und Säuren, Flavonoide, Vitamine, die es wertvoll für die therapeutische Anwendung macht. Dill und seine Samen werden in Parfums und Kosmetika verwendet. Ätherisches Öl mit einem angenehmen Geruch, ist eine komplexe Zusammensetzung von Cremes, Zahnpasten, Kölnisch Wasser. In diesem Artikel werden wir auf den Einsatz von Fenchel in der Medizin zu suchen.

Beschreibung.


Dill (Anethum graveolens) oder Fenchel duft — ein Vertreter der Familie Regenschirm. Es ist eine kurze Lebensdauer, einjähriges Kraut. Wie Dill Gemüsekulturen weltweit gewachsen. In Mittel- und Südwestasien, kommt es in der freien Wildbahn.

Dill Blätter umfassen viele wertvolle Substanzen, die der menschliche Körper benötigt: Mineralsalze, Ascorbinsäure und Nikotinsäure, Pektin, Kohlenhydrate, Flavonoid Quercetin, Thiamin, Riboflavin. Die Früchte der Pflanze sind in hohem Fettölen und Proteinen. Die Zusammensetzung des Öls mit Fenchel — Palmitinsäure, Ölsäure, Petroselin und Linolsäure.

Ätherisches Öl — ist genau das, was gibt der Pflanze ihre besonderen charakteristischen Geruch von Dill. Dieses Öl ist reich an allen Teilen der Pflanze.

Dies ist nur eine unvollständige Liste der Komponenten, die Fenchel enthält: es Kalium, Magnesium, Carotin, Vitamin B, PP, Vitamin C, Eisen und auch einer der wichtigsten Makronährstoff für den Körper — Calcium.

Die Verwendung in der Medizin.

Es ist bekannt, dass die Samen und Blätter von Dill Avicennas erfolgreich eingesetzt, um die Anzahl der Krankenschwestern in der Milch während der Stillzeit zu erhöhen, für die Heilung vieler Erkrankungen der Blase und Darm, sowie als Mittel gegen Schluckauf. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Fenchel hat eine starke blutdrucksenkende Wirkung und kann einen starken Abfall des Blutdrucks führen. Aus diesem Grund ist es kontraindiziert gipotonikam — die Verwendung von Fenchel in großen Mengen kann zu Schwindel und sogar Verlust des Bewusstseins führen.

Dill ist auch für seine Diuretikum, choleretische, schleimlösend bekannt ist, regt den Appetit an, hat eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. In der Volksmedizin wird Fenchel in der Behandlung von Erkrankungen des kardiovaskulären Systems verwendet. Darüber hinaus ist die Fenchel — ein gutes allgemeines Stärkungsmittel und Beruhigungsmittel, verhindert sie das Auftreten von Krämpfen, hilft bei Blähungen und Schluckauf. Es stimuliert die Sekretion von endokrinen Drüsen, erhöht die Libido aufgrund der Anwesenheit von Arginin. Dill hilft, die körpereigene Bedarf an Kalzium, die wesentlich für die Erhaltung gesunder Zähne und Knochen ist zu erfüllen.

Rezepte der traditionellen Medizin.

  • Blähungen, sowie eine leichte harntreibende Wirkung, müssen Sie einen Esslöffel Fenchel zu nehmen, gießen Sie ein Glas (200 ml) mit kochendem Wasser und lassen Sie es für 10 Minuten ziehen lassen. Dann sollte die Infusion 4 mal pro Tag 20 Minuten vor einer Mahlzeit und 1 EL abtropfen lassen und zu nehmen. Blähungen sollte vor einer Mahlzeit ½ Tasse (100 ml) Infusions trinken.
  • Das Pulver aus getrockneten Blätter Dill kann verwendet werden, um hypnotische Wirkung Licht sein.
  • Taschen aus Gaze, mit den Früchten der Dill gefüllt: Wenn Sie zu Entzündungen und Spannung in den müden Augen bewährt einfache Abhilfe reduzieren wollen. Taschen sollten für 2 Minuten in kochendes Wasser getaucht werden, etwas abkühlen und wärmen sie sich auf die geschlossenen Augenlider zu verhängen. Innerhalb von 15-20 Minuten, Ermüdung und Überanstrengung der Augen stattfinden wird, werden eindeutig wieder zu sehen.
  • Dieses einfache Verfahren kann zur Verbesserung getan werden — wie Packungen mit Fenchelsamen haben Anti-Aging-Effekt, kleine Falten verschwinden, die Haut um die Augen glatter.

Die Verwendung von Fenchel als Aphrodisiakum.

Substanzen, die das sexuelle Verlangen zu erhöhen, genannt Aphrodisiaka. Mehrere Kapitel sind die Arbeiten von Avicenna «lüstern» Pflanzen und Dill unter ihnen benannt ist einer der ersten, gewidmet. Die wichtigste Garantie für eine gute Wirkung bei der Nutzung der Anlage als Aphrodisiakum — seine ordnungsgemäße Ernte.

Zum Hacken Dill können keinen Holzbrett passt nur auf Glas oder Keramik. Die größte Stärke hat Dill auf der 4. oder 5. Jahr Lagerung getrocknet. Dillgurken nicht Nährstoffe zu erhalten.

Russische Volksmedizin kennt die Heilmittel für erektile Dysfunktion, die eine unmittelbare Wirkung hat. Bereiten Sie es mit frischem Dill. Es sollte fein gehackten Dill ist, mischen Sie 1 Tasse Bier, 1 Tasse saure Sahne und frischen Kräutern auf, um sie hinzuzufügen. Die Wirkung dieses «Liebescocktail» ist nicht langsam zu manifestieren.

Seiten aus der Geschichte.

Schon vor 5000 Jahre ägyptische Ärzte wissen, und verwenden Sie die Eigenschaften der Dill. In den Ruinen der römischen Städte wurden die Überreste von dieser Pflanze gefunden.

Bereits in der Antike, ein junger Mann in der Liebe mit duftenden Trauben von Dill Geschenke an ihre Lieben. In Italien, einem Zweig Dill, präsentiert ein Geschenk, war gleichbedeutend mit einer Liebeserklärung. Dichter der Antike sang die Herrlichkeit dieses bemerkenswerte Werk in seiner Werke.

Die Bewohner von Ägypten verwendet Zweige Dill für Kopfschmerzen. Alten Heiler beschrieb es als Medizin, eine Warnung «Verderben von Nahrung im Magen.» Im Mittelalter Dill Medizin verwendet, um die Funktionen des Verdauungstraktes zu regeln, und als Mittel gegen Blähungen.

Im Mittelalter glaubten die Dorfbewohner, dass grüner Dill Schirme haben magische Kräfte, seinem verehrten magische Kräuter, die verwendet werden, um eine Liebestränke und Arzneimittel zu schaffen.