Glas als Material für die Inneneinrichtung. Die Verwendung von Glas in Kombination mit verschiedenen Arten


Die Idee, das Hinzufügen eines Fenster in das Innere zunächst kam, um der sowjetischen Avantgarde-Künstler. Sie dachten über den Bau der Zukunft, deren Form an einige Schiffe, nach einem neuen, hellen Welt. In Verbindung mit diesem neuen Verbesserungen in der Konstruktion. Diese und eine Vielzahl von Betontragwerken mit einem Metallrahmen, und, natürlich, großen Glasflächen, manchmal in verschiedenen hellen Farben bemalt, um ein Charme.

Also, schauen Sie sich das Glas als Material für Konstruktion und Design in einer Vielzahl von Designs, sich gegenseitig zu ersetzen, und allmählich begann, Glasmöbel in unserem Leben und Umwelt zu gießen.

In den frühen zwanzigsten Jahrhunderts, die Einführung von Glas in Gebäuden Situation entsteht. In jenen Tagen gab es die Geburt einer Ära in der Kunst der Inneneinrichtung Design. Man konnte die Fenster in der Wand zu sehen, die beeindruckende Größe der Zimmer mit pastellfarbenen Wänden, fast ohne Dekoration, und halb leeren Raum.

Geometrie bildet.

In der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts, die zunehmende Beliebtheit erwerben geometrischen Formen im Innenraum, aber das Glas immer noch nicht aus der Mode kommen. Besonders gefragt in dieser Zeit genossen die kleine Tische mit Glasplatte auf die Beine aus Holz oder Eisen ruhen.

Wood.

Im Laufe der Zeit, wenn eine Art durch eine andere ersetzt, Mode ändert, so wird deutlich, dass das Glas nahm noch eine ehrenvolle Nische bei der Schaffung des Innenraums. Zum Beispiel, wenn die nächste Verschiebung kam Stil Mode auf echten Holz, sind die Architekten sehr fit harmonisch in einem Glaseinsatz, der machte die ganze Inneneinrichtung übernahm der Schwerelosigkeit, und in der Regel gibt es ein Gefühl von Leichtigkeit und Großzügigkeit. Es war auch möglich, die großen Fenster vom Boden bis zur Decke, Deckenlampen, Tische, Türen, hohe Spiegel zu beobachten, die zusammen mit natürlichem Holz und Licht den Raum gebildet, die so genannten Klassiker mit einem modernen Touch. Darüber hinaus Rückkehr aus fernen Zeiten bunten Glasmalereien Geschichte, ist ein modisches Stück Jugendstil, in der aktuellen Phase der Entwicklung des Stils.

Historische Innenräume. Weinlese.

Moderne Innenarchitekten sind immer auf die Idee, Design, aus der Geschichte der Mode und Stil gemacht angezogen. Sie versuchten, sie in der Gegenwart, die an den Stil der «vintage» führte zu interpretieren. Es ist möglich, unter Berücksichtigung der Glas auf den Tisch gekrümmten Beinen in Form von Bronze-Zweigen zu nehmen. Dies kann in den Adelspaläste vor hundert oder zweihundert Jahren nicht mehr gesehen werden, mit Pelzdecken in Form von Fellen liegen auf dem Boden oder an der Wand hängen. Und nun, wie eine anmutige Elemente und Objekte können in einigen Innenräumen beobachtet werden, aber in einer etwas anderen Form. Und es ist sicherlich fügt seine eigenen «Geschmack».

Antike.

Moderne Designer zum Erstellen ihrer einzigartigen Interieurs auch ausgeliehen Ideen aus dem alten Rom. In jenen Tagen war alles in Marmor ausgeführt. Aktuelle Produktionen zum Zeitpunkt der Spalten in der Architektur und Gebäude wurden wiederholt und Möbel. Zum Beispiel, Marmor-Arbeitsplatte von Säulen getragen, im Hinblick auf die relativ Tabellen. Dieser Gedanke wird in die vorliegende geführt, in Kombination mit Glas. Wenn auch in einer etwas anderen, halbrund, Glas geschnitzten Beinen Abstützung der Tischplatte, und eine klare Beziehung und Ähnlichkeiten mit den sehr Säulen des antiken Roms Formen übergeben. Zunächst können diese Tabelle recht primitiv erscheinen, aber die Gnade und die Pracht der alten Formen der offensichtlichen und sieht sehr luxuriös.

Minimalismus.

Wenn der Mode wurde durch den Stil des Minimalismus geprägt wurde das Innere ganz vereinfacht. Bevorzugt wurden nicht die Schönheit und Funktionalität und Natürlichkeit gegeben. Mit diesem Stil, merkten wir, wie großartige Kombination von Holz und Metall, mit Glas-Linien im Innenraum. Und es war das Fehlen jeder zusätzliche Dekoration adelt die maximale Form.

Modernität.

Mit dem Aufkommen von neuen Technologien in der modernen Welt, die innenpolitische Situation der Räumlichkeiten fand Ähnlichkeiten mit der neuen Generation von Raumfahrzeugen. Dementsprechend begannen Designer und Architekten, um technologische Fortschritte aktiv reflektieren direkt in ihre Projekte. Eine Besonderheit ist die Entstehung von transparenten Decken, Böden, Decken, und nicht nur die Türen und Wände, wie in den vorherigen Arten angesehen.

Aufgrund dessen kann der Raum visuell erhöht zusammen mit dem Fenster. Aus dieser Perspektive wird der Möbel transparent, so wie es in der Luft löst.

Im Laufe der Zeit wird der Innenraum immer mehr Glasstrukturen. Diese und Regale und Gestelle und Tische und Waschbecken, Duschen, Schranktüren. Die Transparenz der Linien ist überall im Wohnzimmer, der Küche, im Bad, auf dem Balkon, auf dem Flur. Alle Elemente, die mit ihnen in Kontakt zu kommen, scheinen schwerelos, gefroren in der Luft, die einen gewissen Charme und Modernität verleiht, füllen das Haus mit Sonnenlicht, Strahlen, Luft, offenen Raum zu sein. Überraschenderweise präsentieren die Designer Möbel aus Glas Tische, Regale, Türen, auch in Kinderzimmern, bürgen für die hohe Sicherheit. Technologieentwicklung Glas im Leben lassen Sie es so stark, dass das Risiko der defekte Möbel minimiert und praktisch unmöglich zu sein. Dieses Material ist sehr haltbar, wie es gemacht wird, und gewürzt mit glatten Kanten, wobei jeweils garantierte Sicherheit.

Zusammenfassend können wir sagen, dass der Einfluss der Glasmöbel steigt jedes Jahr, und die Präsenz traditioneller wird. Das Vorhandensein dieser Baustoff in seiner Umgebung zu Hause oder bei der Arbeit und an anderer Stelle spricht von seiner Popularität, auch Hipness ist ein Zeichen von Wohlstand. Und trotz der Fragilität des einen Blick, Glasmöbel hat bereits seine enorme Funktionalität und Herstellbarkeit erwiesen, und verwenden Sie es für die Gestaltung Ihrer eigenen Wohnung, können Sie individuelle, einzigartige und moderne Art und Weise zu erstellen.