Blut aus der Nase in der Schwangerschaft


Neben den schönen Emotionen während der Schwangerschaft werdende Mütter sind oft Beschwerden über die verschiedenen Krankheiten auf die Kondition und Gesundheit. Oft gibt es ein Problem, wie beispielsweise Nasenbluten bei schwangeren Frauen. Dies gibt schwangere Frauen eine Menge Ängste und Unannehmlichkeiten. Sie nicht, Nasenbluten leicht. Achten Sie darauf, schwangere Frauen mit Nasenbluten sollte das Problem mit einem Experten zu diskutieren.

Die Gründe, die Nasenbluten während der Schwangerschaft gehen

Aus mehreren Gründen kann Blut aus der Nase während der Schwangerschaft auftreten. Diese Probleme können durch Trauma, Bluthochdruck, Gefäßwandschädigung und anderen Faktoren auftreten. Eine der Ursachen von Blut aus der Nase zu finden Mangel bei Schwangeren Vitaminen und Kalzium, kann auch so bluten und Zahnfleisch.

Während einer interessanten Position der weibliche Körper hat eine enorme Belastung. Alle Organe einer Frau arbeitet sehr intensiv — für zwei Personen. Auch für zwei Arbeiten das kardiovaskuläre System, aufgrund der Zunahme der Anzahl von weiblichen Hormonen verbessert den Blutfluss. Von so eine große Last lichtet die Schleimhaut der Nase, ist es sehr empfindlich auf sogar kleinere Schäden. Aus diesem Grund kann fleißig Schlagwekzeugspritze in einer schwangeren Frau zu Blutungen aus der Nase.

Wenn Blutungen aus der Nase wird durch «Fliegen» vor den Augen, Kopfschmerzen, Schwindel begleitet, dass die Ursache von Bluthochdruck in der Schwangerschaft sein kann. Erforderlich, wenn Nasenbluten aufgrund von Bluthochdruck oder Bluthochdruck leiden, müssen Sie Ihren Arzt besuchen. Das ist sehr ernst für schwangere Frauen, wie erhöhter Druck in dieser Situation können Vasospasmus der Plazenta und Gebärmutter verursachen. Da diese die Menge des ankommenden Sauerstoff und andere Nährstoffe, die für das Kind benötigt. In diesem Fall ist das Risiko für verschiedene Pathologien des Kindes und die Gefahr vorzeitiger Plazentalösung erhöht sie.

Erste Hilfe bei Nasenbluten

Er ballte die Finger Nase und halten für eine Weile. Setzen Sie auf die Nase etwas kalt, gut, wenn es Eis. Sie zu Bett gehen nicht, warf den Kopf zurück, um zu vermeiden zu schlucken Blut. Sie können auch nicht während der Nasenbluten vysmarkivatsya. Eine schwangere Frau sollte nicht länger auf das Aussehen dieser Probleme beruhen. Wenn Blut aus der Nase nicht anhält, einen Arzt aufsuchen.

Was, wenn ein Nasenbluten kommt ziemlich oft vor

Ärzte empfehlen bei häufigen Blutungen weitergeben Blutgerinnung. Mit dieser Analyse können wir mit Sicherheit sagen, von dem oft Nasenbluten auftreten. Wenn keine Anomalien bei schwangeren Frauen nicht auftauchen, verschreiben Ärzte in der Regel Vitamine. Wenn irgendwelche Auffälligkeiten sollten einen Arzt, einen Hämatologen konsultieren. In diesem Fall wird die Hochdruckbehandlung, schwanger zu stationären Behandlung Medikamente zu niedrigeren Druck, die nicht während der Schwangerschaft kontraindiziert ist vorgeschrieben.

Es ist für schwangere Frauen mit einem Risiko für Bluthochdruck sehr wichtig, um die richtige Ernährung zu beobachten. Sie können nicht essen fetthaltige Lebensmittel, Kaffee und starken Tee. Es wird empfohlen, mehr Obst, Milchprodukte, gekochtes Rindfleisch, Quark, Zitrone, Erbsen zu akzeptieren — zu verbessern.

Vorbeugung von Nasenbluten in der Schwangerschaft

Schwangere Frauen müssen viel Flüssigkeit zu nehmen, um das Trocknen der Nasenschleimhaut zu verhindern. Es ist wichtig, zu lüften und zu befeuchten den Raum, in dem die Frau. Nase putzen mit Vorsicht, um den geschwächten Blutgefäße der Nase tut nicht weh. Das häufige Auftreten von Blut aus der Nase während der Schwangerschaft ist eine unangenehme Erscheinung, sondern in den meisten Fällen — ist dies ein vorübergehendes Phänomen ist durch hormonelle Veränderungen im Körper verursacht. Nach der Geburt des Krümel alle geht. Aber auf jeden Fall, im Falle von Krankheit, sollte einen Spezialisten zu konsultieren — es wird Ihnen helfen, die Ursache für Nasenbluten und bei Bedarf zu identifizieren, geeignete Maßnahmen treffen.