Tipps und Ratschläge für junge Mütter

, Ein Kind — die meisten freudiges Ereignis im Leben eines jeden Mutter, aber zur gleichen Zeit und die spannendste. Ich bekomme eine Menge von neuen Sorgen und Nöte, und manchmal, wenn es eine Reihe von erfahrenen Assistenten, die junge Mutter das Gefühl, dass alles schief geht, und es kann nicht mit dem Kind zu bewältigen. In dieser Situation ist die Hauptsache — keine Panik und nicht zu verlieren, weil die Betreuung des Kindes — ein natürlicher Prozess für jedes Mama, und Sie werden sicherlich mit ihm fertig zu werden. Es empfiehlt sich, im Voraus vorzubereiten, Lesen Literatur und daran erinnern, die Hauptpunkte. Das Thema der heutigen Artikel — «. Tipps und Tricks für junge Mütter»

Zuallererst eine Fütterung. Streitigkeiten darüber, wie natürliche oder künstliche Ernährung sein, wenn feste Nahrung zu starten und beobachten, ob die Art der Fütterung oder zu füttern, so oft das Kind, ohne anzuhalten will. Zunächst müssen Sie sich auf die spezifische Situation zu konzentrieren. Natürlich ist die beste Option, Stillen. Aber Sie müssen sicher sein, dass das Baby genügend Nahrung zu sein. Da die Umweltzerstörung und postpartale Stress, viele Mütter haben Probleme mit Stillen: die Milch ist nahrhaft oder nicht, oder es ist einfach nicht genug, um das Baby zu sättigen. In diesem Fall stark wirft die Frage auf die Mittel zur Erhöhung der Still — aber sie sind nicht immer wirksam — oder die Wahl eines Gemisches. Derzeit bietet der Speicher eine Vielzahl von Arten. Es ist wichtig, auf die Komponenten des Gemisches zu bezahlen — sie sollten nicht Allergene. Kaufen Sie nur brauchen, um in einem Fachgeschäft oder großen Supermarkt zu mischen.


Ersatznahrung verursacht oft Verdauungsproblemen bei Kindern. Die Mischung kann Verstopfung, die stören und stören Kinder Schlaf verursachen. Um Probleme zu vermeiden, verwenden Sie spezielle Kräutertees aus den gleichen Produzenten wie die Mischung. Es ist auch möglich, einen Einlauf zu verwenden.

Mit vier oder fünf Monaten dürfen feste Nahrung einführen — zu erweitern und zu diversifizieren das Menü. Sie beginnen mit einem Löffel Gemüsepüree, die schrittweise Erhöhung der Dosis. Achten Sie auf eine Änderung in dem Zustand des Kindes. Bei der geringsten negativen Reaktion, um ein Produkt aus der Nahrung zu entfernen. Denken Sie daran, dass Ihr Kind die Magen ist sehr klein und sehr empfindlich, verwenden nur frische und sichere Produkte, die Allergene enthalten. Es ist besser, feste Nahrung zu beginnen ist ein Püree und Säften sollte in der Ernährung mit Vorsicht angewendet werden: Sie sind viel weniger nützliche Substanzen als in der Maische, und sie reizen den Darm vieles mehr.

Die Wahl zwischen Püree und Püree Gläser, hausgemachte, in erster Linie auf seine Kapazität geführt: sie allein werden Sie schwer zu Zeit zum Kochen haben, wie all die Aufmerksamkeit stets auf das Kind konzentriert. Wenn es die Zeit erlaubt, ist es besser, mit allen natürlichen, aber wählen Sie nur frische und hochwertige Produkte sorgfältig.

Der zweite wichtige Aspekt in der Kinderbetreuung ist die Hygiene. Augen Baby gewaschen Watte in warmem Wasser eingeweicht und reinigen Sie die Ohren und Nase mit einem Wattestäbchen, das zuvor in Öl eingetaucht worden war. Alle Manipulationen mit Wattestäbchen muss sehr sorgfältig durchgeführt werden, nicht vergessen, dass Sie nur die Ohren zu reinigen, ohne den Gehörgang benötigen. Aber die wichtigste Aufgabe für eine junge Mutter — Babyschwimmen. Um sicherzustellen, dass dieses Verfahren war einfach und nicht irgendwelche Beschwerden sowohl verursachen — Bereiten Sie im Voraus alle erforderlichen. Das Wasser sollte 36-37 Grad. Die ersten paar Male Tauchen Sie das Baby im Wasser an einer Windel — so wird es angenehm für das Baby, die noch nicht habe, um den neuen Empfindungen verwendet wurde, und für Sie — eine ungewohnte Kind aus der Hand rutschen, und Windel verhindern. Baden Sie Ihr Baby mit dem Wasser Abkochung oder einer schwachen Lösung von Mangan ergänzt werden. Sammeln Sie ein weiches Tuch, um das Baby nach dem Baden zu wickeln. Nach einer Weile wird der Abend das Lieblingsbadezeit für Sie und das Baby.

Zusätzlich zu den obligatorischen Hygienemaßnahmen kümmern die Entwicklung des Kindes zu nehmen. In den ersten Tagen des Lebens für ihn Mutter — die einzige Quelle der Erkenntnis der Welt, deren Schutz und Unterstützung. Ihre erste Aufgabe -, um Ihr Kind alles Notwendige für die Entwicklung sicherzustellen. Oft nehmen das Baby in seinen Armen, ihn zu berühren, mit ihm reden. Es sollte einfach durchzuführen Übungen — abwechselnd beugen Arme und Beine. Streicheln und sanfte Massage wird das Kind sich harmonisch entwickeln helfen. Massage kann zu Hause durchgeführt werden, aber zuerst noch besser, einen Fachmann in der Klinik zu konsultieren.

Es ist für die regelmäßige Bewegung im Freien des Kindes sehr wichtig. Kleiden das Baby ist ein wenig wärmer, als Sie verkleiden sich: auf der einen Seite, legt er bewegungslos in einem Rollstuhl und wird als Sie einfrieren — aber dann wieder ist es vor der Kälte geschützt, und sogar eine Decke Stoff Kinderwagen.

All diese Tipps und Tricks werden Sie zu jungen Mütter zunächst helfen, mit dem Baby zu bewältigen. Aber am wichtigsten ist — lernen, um Ihr Kind zu hören und ihn zu verstehen. — Sicherlich unter ihnen gibt es diejenigen, die gerne helfen wird, auch wenn es keine Freunde oder Verwandte, kenntnisreich in Kinderfragen beziehen sich auf die Mütter auf der Straße: Haben Sie keine Angst, um Rat zu fragen. Zögern Sie nicht, auch für die Hilfe aus dem Hause zu fragen — man muss in der Lage, vollständig zu entspannen, schlafen können. Dies ist sehr wichtig, weil sie erschöpft und erschöpft Frau nach beginnt wohl oder übel in Ihr Kind finden Sie in der Quelle des ewigen Müdigkeit und sogar eine Belastung. Es ist besser, eine solche Situation zu vermeiden, und Ihre Lieben wird sicher sein, um sie zu erfüllen.

Was ist grundlegend wichtig, Tipps und Ratschläge für junge Mütter können gegeben werden? Am wichtigsten ist, daran erinnern, dass Kind — es ist eine große Freude, die in Ihr Leben gekommen ist, Ihre Kreation — und bessere Mütter niemand ihr Kind versteht, so hören Sie das Kind, auf ihn hören und nach einer Weile alle vorübergehenden Schwierigkeiten in den Hintergrund zu gehen, nur verlassen täglich die Freude an der Kommunikation mit Ihrem Baby.