Krankheiten und Schädlinge von Begonien

Wenn richtig alle Voraussetzungen erfüllen, für den Anbau von Begonien, die Pflanzenkrankheiten und Schädlinge leicht beeinträchtigt. In den meisten Fällen werden die Schädlinge und Krankheiten Begonien im Gewächshaus und im ungünstigen Bedingungen beobachtet.


Krankheiten, die Begonie beeinflussen können

Grauschimmel wirkt Begonie und bei hoher Temperatur und hoher Feuchtigkeit verteilt. Auf Blättern, Knospen und Blüten der Pflanze gebildet werden wässrige weiße Flecken mit einem grau-Blüte. In Folge dieser Punkte werden durch eine braune Nassfäule bedeckt. Die Stängel der Pflanzen in diesem Fall rot und die Blätter schwarz und verdreht. Um die Krankheit zu stoppen, sollte die Anlage mit Kupfer-Seifenmischung (- 2 Gramm und einer Lösung aus Wasser mit Seife — 20 Gramm pro Liter Wasser Kupfersulfat) aufgesprüht werden. In schweren Fällen von der Blume, ist es empfehlenswert, ein Fungizid anzuwenden.

Schaden zu Pflanzen Mehltau. Es wirkt sich auf die gesamte Anlage (oberirdische Teil). Zunächst auf den Blattflecken mit weißen Beschichtung erscheinen, nach der Beschichtung auf die gesamte Pflanze aufgebracht. Die Blätter kräuseln und versiegen allmählich. Der Raum, wo die Blume wächst in gut belüfteten und gut beleuchtet. Um dieser Krankheit loszuwerden gelten kupfer Besprühen der Pflanzen mit Seifenwasser — in einem Liter Wasser tar Seife (20 g) und 2 g Kupfersulfat aufgelöst. Auch wirksam und Natriumcarbonat-Lösung (pro Liter Wasser 5 g Soda). Die Anlage ist auch mit einer Lösung von Kaliumpermanganat (5 g in 10 l Wasser) eingesprüht.

Mit der Niederlage Begonien Bakterienfleck auf der Unterseite der Blätter klein tränende glasige Flecken gebildet. Mit der Ausbreitung der Krankheit Blätter braun und Blumen und Blattstielen schwärzen. In diesem Fall müssen Sie die infizierten Pflanzen zu vernichten, zu desinfizieren den Boden. Um bakterielle Flecken Begonie Notwendigkeit, eine Suspension aus Kupferoxychlorid (0,5%) zu sprühen verhindern. Wiederholen Sie diesen Prozess sollte zwei Wochen.

Gefährliche Schädlinge für Begonien

Für Begonien gefährlichen Schädling handelt Coccidae weich. Das kleine Insekt (Länge 3-4 mm). Das Weibchen ist flügellose, stationäre, Piercing-saugende Mundwerkzeuge. Es ist mit einem hellbraunen wachsartige Auswurfklappe abgedeckt. Insektenlarven recht lebhaft, noch nicht an die Anlage anschließen. Lebenden diese Insekten in den meisten Fällen, Venen und Kanten der Blätter, Stiele und Stengel, damit die Blätter verformt und verfärbt. Wenn Schädlinge sind an der Tagesordnung abgedeckt Begonie zuckerhaltigen Ausscheidungen. Auf diesen Sekreten eine dunkle Patina und rußigen Pilze verbreiten. Infizierte Pflanzen wachsen und blühen schlecht. Unter solchen Bedingungen, die Gewächshausschädlinge brüten das ganze Jahr über, so dass 3-4 Generationen.

Zu Hause und Kleingärten, die folgenden Maßnahmen zur Bekämpfung Coccidae. Manuell mit einer weichen Bürste gereinigt und gewaschen Pflanzen Pyrethrum oder Knoblauch-Extrakt (10 Gramm pro Liter Wasser). Ein paar Wochen der Behandlung wiederholt. Im Gewächshaus Begonien mit einer Lösung von 0,1% hostakvika 0,1% igen aktelika, 0,2% chlorophos besprüht. Die Behandlung wird so gegen Larven von 2-3 Wochen wiederholt. Die Behandlung sollte von April bis September durchgeführt werden.

Ziemlich gefährlich für Begonien Weiße Fliege. Es ist ein kleines Insekt, das Schäden, die Blätter. Larven deferrable weiblich, sind auf der Rückseite der Folie befestigt ist. Von Begonien sie saugen den Saft, was zu Vergilbung und fallen aus Blütenblättern. Wirksam zur Bekämpfung der Weißen Fliege Verwendung einer Seifenlösung (40 Gramm pro 10 Liter Wasser). Sie müssen die Anlage regelmäßig zu sprühen, bis der Schädling nicht vollständig zerstört.

Junge Triebe, Blüten und Blätter von Begonien Schäden, Blattlaus, die den Saft aus Pflanzen saugt. In der Folge der Blätter, zusammen mit den Knospen und Blüten fallen ab. Blattläuse erstreckt sich auch auf der Unterseite der Blätter, und hinterließ Zucker Zuweisung. Vor diesem Schädlingsbekämpfung angewandt werden Infusion von Kartoffelblättern (für 4 Stunden zu bestehen kg Tops in 10 Liter Wasser). Wirksam gegen Blattläuse Lösung von Seife (10 Liter Wasser, 200 Gramm Seife). Auch können Sie die Infusion von Zwiebel schälen (10 Liter warmes Wasser und 200 g Zwiebel schälen) verwenden können. Kann bis zu 10 Liter warmes Wasser 100 Gramm Knoblauch und 100 Gramm Zwiebel aufgelöst werden. Sprühen der Pflanzen mit dieser Lösung wird dreimal empfohlen.