Probleme mit der Gewichtszunahme bei Kindern


Nach der Geburt eines Kindes auf einer monatlichen Basis sollte 400-500 Gramm Gewicht hinzuzufügen. Aber diese Zahlen — sind ungefähre Angaben. Nicht ständig das Kind, Panik wiegen beim Anblick der prallen Bauch, oder, im Gegenteil, dünne Griffe. Probleme mit der Gewichtszunahme bei einem Säugling oft «live» in den Köpfen der Eltern als ein Grund zur Panik.

Merkmale der Entwicklung

Bevor Sie über das Kind zu kümmern, die Lage bis Beantwortung der folgenden Fragen:

  • Wie oft das Kind erbricht?
  • Sie füttern Ihr Baby Formel oder Muttermilch?
  • Welches Gewicht Baby geboren wurde?
  • Was sind die Gewichtsparameter Mama und Papa Baby?

Wenn ein Kind mit einem Gewicht von mehr als 4 kg geboren, wird es den Großteil ihrer Peers überholen. Umgekehrt Säuglinge mit niedrigem Geburtsgewicht lange Zeit, um ein gesundes Gewicht zu bekommen. Bitte beachten Sie, dass es praktisch unmöglich ist, das Kind mit Muttermilch überfüttern. Deshalb, wenn das Baby isst mit gusto, freuen. Aber mit den Mischungen müssen vorsichtig sein. Je nach Hersteller und Typ der Mischung, kann es entweder zu kalorischen und «leer» sein. Beurteilen Sie die Wirkung der Mischung sein kann, nur gerade die Dynamik der Gewichtszunahme bei einem Säugling.

Hetzen Sie nicht die Einführung von Beikost für magere Kinder! Untergewicht ist immer noch besser als die allergische und Verdauungsproblemen, die häufig mit zu früh Beikost (bis zu 4 Monate). Wenn ein Kind in Verzug bei der Gewichts Köder ist besser, mit Getreide zu starten. Wenn Ihr Kind ein Problem mit Gewichtszunahme hat nicht das Gefühl, es wird der Erste, der Gemüse- und Fruchtpüree zu locken.

Es ist nicht erforderlich, strenge Grenzen einzuführen. Kinder, die auf eine Diät, bei der geringsten Entlastungsmaßnahme gehalten werden, ist nicht nur, um die verlorene Zeit, aber immer noch gewinnen mehr Gewicht. Wenn es keine medizinischen Beweise, älteren Kindern verbiete Süßigkeiten ist nicht erforderlich. Als eine akzeptable Snack Karotten und Apfel. Beachten Sie, dass, wenn Sie Zucker Brei, Püree, Saft, Nutzen legen aus wird es nicht.

Butter Kinder brauchen nicht zu mindestens acht Monate. Eine Portion Größe sollte fünf Gramm nicht überschreiten. Tolstyachka, fing an zu laufen und zu Fuß, oft fallen die zusätzlichen Programme. Und nicht zu vergleichen Sie Ihr Kind mit dem Kind wissen. Unter- oder Übergewicht — das ist ganz normal, denn es gibt keine identischen Personen.

Warum Kinder essen viel

  • Erhöhten Gewichtszunahme (vor allem über achtzehn) zeigt manchmal einige Krankheiten, zum Beispiel, der juvenilen Diabetes.
  • Oft ist die Ursache des erhöhten Appetit ist eine psychische Beschwerden des Kindes. In der Regel nutzen die Einsamkeit nedolyublennosti Kinder. Für sie ist das Essen — der günstigste Weg des Trostes.
  • Nur Essen hilft Langeweile. Diejenigen, die die Kommunikation und Spiele fehlen, bemühen, essen lecker. Aber Winzling, dessen Leben ist hell und gesättigten hingegen haben nicht einmal gefragt — sofort! Die Aufgabe der Eltern — das Leben des Kindes zu diversifizieren und geben Sie ihm genügend Aufmerksamkeit.
  • Manchmal ist das Problem mit der Gewichtszunahme ist das Kind psychische Probleme der Eltern. Sie alle denken, dass die mollige Kind genug und rosig. Und ignorieren die Empfehlungen von Experten, zu denken, dass das Herz einer Mutter weiß am besten, wie und wann zu ernähren.
  • Der Sonderfall, wenn die Eltern voll und nicht das Problem des Übergewichts betrachten müssen.

Warum kleine Kinder essen

Appetitmangel kann durch die Besonderheiten des Biorhythmus Baby erläutert. Kinder spät aufstehen Eulen und ihr Verdauungssystem ist das Aufwachen zu langsam. Daher ist in den Morgen, sie wollen nicht zu haben. Außerdem Eulen reichhaltiges Früh ist schädlich. Ihre Leber produziert genug Gallen Morgen. Ein Pankreasenzyme, Fettsäure aufzulösen nicht bereit. Daher schlecht verdaut Fette. Child-owl sollte frühestens nach 1-1,5 Stunden nach dem Erwachen eingespeist werden. Ein Früh sollte einfach sein: statt Haferflocken Treat Joghurt. Supper ist auch besser, nicht 6-7 Uhr, und ein oder zwei Stunden später.

Kinder, die von der Verfassung (hellhäutige, fein Knochen, klein, zerbrechlich) von Geburt an sind gleichgültig, um Nahrung. Sie ernähren — die ganze Geschichte. Aber es ist nicht notwendig, zwangsweise zuzuführen. Schon von mageren Kinder aufwachsen gesunden Erwachsenen mit normalem Gewicht. Wir müssen dafür sorgen, dass solche Kinder fehlten die notwendigen Spurenelementen und Vitaminen.

Was ist zu tun?

Zuerst von allen, ist es notwendig, das Essen für die ganze Familie zu optimieren. Die Kinder schauen zu ihren Eltern. Deshalb, wenn Sie auf eine ausgewogene Ernährung zu bleiben, ist es nur die ganze Familie. Für erwachsene Kinder müssen fünf Mal am Tag in kleinen Portionen zu essen. Die Produkte müssen ökologisch einwandfreier sein. Eine Ernährung — Vielfalt (soweit das Alter des Kindes).

Kalbfleisch, Fisch, Huhn und Eier: Diät für Kinder mit einem Jahr muss zwingend Nährstoffe enthalten. Kinder jeden Alters können nicht auf einen Erwachsenen Ernährung legen. Lassen Sie die Eltern sind mit Vegetarismus, syroedstvom, dem Kreml und anderen Systemen zu experimentieren. Keine tierischen Proteinen der Körper nicht vollständig zu entwickeln. Sie können das Fett in der Wurst zu begrenzen. , Butter und Pflanzenöl in kleinen Mengen sind jedoch nützlich. Sie wertvolle Vitamine, Omega-3, Omega-6, und so weiter. D. Es wird notwendig sein, um Kohlenhydrate zu unterscheiden. Erstens, um verdauliche (Grieß, Weißbrot, Gebäck, Süßigkeiten, Zucker) auszuschließen. Und als die Energiequelle, die «langsamen» Kohlenhydraten zu verlassen. Nützliche Gemüse und die meisten Früchte, Teigwaren aus Hartweizen, Müsli.

Kleinkind auf mobile Spiele befestigt macht mehr bewegen. Körperliche Aktivität aktiviert den Stoffwechsel. Wenn kleine tolstyachka kompliziert zu laufen, lassen Sie ihn schwimmen lernen. Morgen sanfte Bewegung, Massage, Spiele und Spaziergänge an der frischen Luft hilft, Gewicht zu normalisieren.