Wie man die Bewegung des Fötus während der Schwangerschaft zu verstehen?

Schwangerschaft — eine wunderbare und aufregende Zeit im Leben jeder Frau. Und eines der aufregendsten und lang erwartete Moment, die Gegenstand einer ist eine Frau während der Schwangerschaft ist die erste Regung der Zukunft Baby.


Zuvor als die werdende Mutter beginnt zu Kindsbewegungen spüren, ist es schwierig, körperlich spüren und sich vorstellen, ein Kind am Herzen tragbare getrennt von selbst. Fühlen selbst Leben eines Kindes beginnt ab dem Zeitpunkt des ersten Rühren. Oh, wie viele unaussprechlichen Gefühle gehen durch meine Mutter fühlte die ersten Erschütterungen des Kindes, in einem wachsenden Bauch. An der Rezeption bei der Geburtsklinik Frauen schlafen Frauenfrage: «Und als er beginnt sich zu bewegen?», «Wie man die Bewegung des Fötus während der Schwangerschaft zu verstehen?», «Wie sollte er sich bewegen?», Und viele andere spannende Dinge Mütter. Um dieses Problem besser zu verstehen und um die Kindsbewegungen zu verstehen, erinnern an die wichtigsten Etappen der Entwicklung des Kindes im Mutterleib, ist wissenschaftlich genannt Stadien der Embryogenese.

Der erste Satz des Babys in der Gebärmutter beginnt, früh genug zu machen. Aber das Kind ist nicht koordinierte Bewegungen und bewusste Kind hat so geringe Abmessungen, die im Fruchtwasser in die Wand der Gebärmutter nur selten berührt und Mama kann nicht das Gefühl der Berührung schweben. Jedoch mit 10 Schwangerschaftswochen, zufällig auf der Wand des Uterus kann das Baby die Richtung zu ändern, ist es der erste Motor in Antwort auf Hindernisse. Ab 9 Wochen, kann es bereits zu schlucken Fruchtwasser, und es ebenso komplizierten Bewegungsablauf ist. Mit der Entwicklung der Sinne und zur Verbesserung des Kindes ist bereits 16 Wochen beginnt, auf die Geräusche des Verkehrs reagieren (vor allem auf die Stimme meiner Mutter, änderte seinen Ton.) Bei 17 Wochen, das Baby kann zu blinken. Bei 18 Wochen, Pressen und unclenching Fäusten und Finger, und Finger berühren das Kabel wickelt und hörte eine laute, harte und unangenehme Geräusche durch Ohr bedeckt ihr Gesicht. Zwischen 20 bis 22 Wochen der Schwangerschaft Ihr Baby bewegen sich regelmäßig. Während dieser Zeit Mutter und beginnt, Kindsbewegungen spüren. In der Regel Mehrgebärenden Kindsbewegungen während der Schwangerschaft beginnen früher als in nulliparous aber natürlich jede schwangere Frau diese Begriffe rein individuellen.

Welche Mutter fühlt sich bei der ersten Kindsbewegungen? Beschreiben alle diese Gefühle in unterschiedlicher Weise. Manche vergleichen ihn mit dem Spritzen Fische, Schmetterlinge flattern, oder Peristaltik. Für die meisten Frauen diese Zeiten des Lebens gehören zu den spannendsten und mit Spannung erwartete, denn von diesem Moment meine Mutter beginnt, ihr Kind auf eine neue Weise zu spüren. Anfangs scheu und selten Kindsbewegungen bald koordinierten und geordneten geworden. So ist die 5-Monats-Fötus in einer Stunde machen kann 20-60 Schläge, Tritte und Wendungen. Von etwa 24 Wochen der Schwangerschaft, führt der Fötus in der Regel 10 bis 15 Störungen pro Stunde während des Schlafes, die manchmal einer Dauer von bis zu 3 Stunden, es fast nicht bewegt. Von 24 bis 32 Wochen der Schwangerschaft angegebenen maximalen motorischen Aktivität der Zukunft Baby. Durch die Zeit der Geburt Aktivität abnimmt, aber die Stärke der Bewegung des Fötus wächst. Ab 28 Wochen der Schwangerschaft, kann Kindsbewegungen durch den Test von Pearson gemessen werden. Jeden Tag, zu einem Sonderkarte, feste Anzahl von Störungen, in die Zukunft Baby verpflichtet. Beginnen, um die Menge an Störungen in der Zeit von 9.00 Uhr bis 09.00 Uhr zu überwachen. Der Tisch zeichnet die Zeit 10 Störungen. Die Anzahl der Störungen weniger als 10 kann darauf hindeuten, Sauerstoffmangel des Fötus, in diesem Fall müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Werdende Mütter sollten sicher sein, um die Störung des Babys hören. Alarmierend ist die Einstellung der motorischen Aktivität für 12 Stunden oder mehr. Unabhängig voneinander aktivieren Kindsbewegungen werden kann machen ein paar körperliche Übungen (speziell für Schwangere konzipiert), Milch trinken oder essen etwas Süßes. Wenn Aktivität des Kindes ist stark gesunken, oder umgekehrt Babyklagen Bauch echte «disco», sollte die werdende Mutter sicher, dass Sie mit Ihrem Arzt zu kontaktieren. Wenn die Gebärmutter entwickelt sich nicht ein Baby, und die Zwillinge, und intensive Bewegung fühlte sich überall. Manchmal unruhige Verhalten Kind kann zu Sauerstoffmangel des Fötus zu sprechen. In der Anfangsphase der Hypoxie beobachtet rastlose Verhalten des Fötus wahrgenommen er erhöhte Häufigkeit und die motorische Aktivität. Nach und nach, wenn Hypoxie fortschreitet, das Tempo der Bewegung wird reduziert oder gestoppt. — Kreislauf-Erkrankungen in der Schwangerschaft, Plazentainsuffizienz, fetalen Erkrankung Eisenmangelanämie, die Anwesenheit von Herz-Kreislauf: Ursachen der Hypoxie kann unterschiedlich sein. Wenn die schwangere Frau gibt es einen Verdacht auf Sauerstoffmangel des Fötus, Mutter ernannt Kardiotokographie, ein Verfahren, bei dem eine spezielle Vorrichtung, die aufgezeichneten Herzfrequenz des Kindes. . Innerhalb von 30-60 Minuten, um die Aufzeichnung der fetalen Herzschlag, und dann auf der Grundlage einer Bewertung der Ergebnisse. In einem normalen Herzfrequenz variiert zwischen 120 und 160 Schlägen pro Minute. Erhöhte fetale Herz schlägt bis zu 170 bis 190 ist die Norm und wird als Reaktion des Kindes auf äußere Reize. Wenn es geringfügige Abweichungen Daten KGT, schwangere geführt Therapie zur Verbesserung der utero-plazentaren Blutfluss KGT Daten aufgezeichnet jeden Tag ausgerichtet. Auch zur weiteren Beurteilung der normalen Funktion des Blutflusses in den Gefäßen wird doplerometrii. Bewegung des Fötus — ein Zeichen der Gesundheit und eine Art Indikator für die laufende Schwangerschaft sicher, so dass im Falle eines Verdachts auf «abnormal» Wackeln, müssen Sie einen Fachmann zu sehen.

Das erste Baby unterwegs — es ist nicht nur ein Indikator für dessen Zustand und Entwicklung, ist dies eine einzigartige Erfahrung im Leben jeder werdende Mutter. Und zum Schluss möchte ich wünschte, alle schwangeren Frauen gesund und glücklich in dieser außergewöhnlichen und aufregenden Zeit seines Lebens zu bleiben — die Zeit der Schwangerschaft.