Stilvolle Geschäfts: wie man die perfekte Business-Anzug wählen

Erfolg im Geschäft hängt nicht nur von einem professionellen Niveau und Kompetenz, sondern auch, wie eine Person aussieht. Fest Normativität Business-Anzug — eine Tradition, Diktiergerät silhouette, form-Anzug, eine Kombination der Komponenten und Zubehör, Farbe und Textur der Materialien. Er steht als ein Zeichen von Status, Beruf. Strict silhouette suit muss vollständig mit dem Business-Atmosphäre im Büro zu erfüllen und schaffen den Eindruck einer Frau, als eine ernsthafte und zusammengebaut Mitarbeiter, was wiederum eröffnet Berufsaussichten.


Frauen-Business-Anzug: welches Modell zum Anzug wählen

Der richtige Büroklage ist eine Art internationale Sprache der Business-Etikette. Business-Anzug bietet Ihnen die Möglichkeit, zu beurteilen, nicht nur auf die finanzielle Lage eines Unternehmens eine Frau, und über ihre beruflichen und persönlichen Qualitäten. Die Wahl der perfekte Kostüm Büro müssen folgende Faktoren zu beachten: es sollte Form anliegend, aber nicht hinderlich sein, entsprechen dem Büro Kleiderordnung, aber zur gleichen Zeit, um Individualität auszudrücken.

Anzug, können sie mit Hosen und Röcke werden. Enge Hosen mit hoher Taille schlank und klassische Linien geben das Bild der Stattlichkeit. Apropos Röcke, ist darauf hinzuweisen, dass dies eine Option, mehr weibliche als Hosen werden. Büro-Etikette erfordert direkte und leicht ausgestelltem Rock. Die Länge sollte bis zum Knie sein. Leiste erlaubt, sie müssen jedoch 10 cm nicht überschreitet.

Von dem, was um einen Business-Anzug tragen?

Das erste Modell, um die Notwendigkeit, die richtige zu wählen Bluse zu entsprechen. Bluse kann Monochrom oder Farbe, in jedem Fall aber nicht klar sein. Es empfiehlt sich, eine Bluse wählen gedämpften Tönen: blau, rosa, Zitrone, Sahne. Vermeiden Sie Blusen und Hemden von hellen Farben. Auch nach den Regeln der Kleiderordnung Ärmel Blusen müssen entweder bis zum Ellenbogen oder Handgelenk sein. Wenn statt einem Anzug mit einem Rock Sie Bürokleid und Jacke bevorzugen, vergessen Sie nicht, dass das Kleid sollte auf einer einzigen Farbe gesetzt werden. Besser, wenn es sein wird ein Kleid-Fall schwarz oder grau.

Ein wichtiges Element der Frauen Business-Anzug — ein Gürtel, ein fertiges Aussehen an das Kostüm verleiht, auch wenn es das Ensemble der Bluse und Rock oder einer Jacke, wenn entfernt. Inakzeptable Band überlastet glänzend und klingeln Metallbeschlägen.

Denken Sie daran, dass Büroklage setzt Strumpfhosen, unabhängig von der Zeit des Jahres. Im Sommer können sie Strümpfe ersetzt werden. Komplette Geschäfts Bild Schuhe. Sie müssen geeignet sein, um den Anzug Farbe sein. Die Ferse sollte nicht zu hoch sein, 5-6 cm ist ausreichend. Idealerweise sollte ein Schuh mit einer geschlossenen Nase und aus Leder hergestellt sein.

Wie man die Weiblichkeit der strengen Büroklage hinzufügen?

Aber auch in der rauen Dschungel von Büro, setzt die Frau, eine Frau zu sein. Und ihren Wunsch, attraktiv aussehen natürlichen und lobenswert. Aber wie kann ein Business-Frau wieder zu beleben seine Amtstracht, ihre feminine Wesen und Persönlichkeitsmerkmale in der Bürokleidung, wenn es in der Umgebung eine durchgehende Beschränkungen zu zeigen? Verwenden von Zubehör. Ja, das ist der Wert von Zubehör für die Wiederbelebung einer Business-Anzug und ein Ausdruck seiner Persönlichkeit schwer zu überschätzen. Elegante Handtasche aus weichem Leder, elegante Luxus-Uhren, Manschettenknöpfe, elegant, original Brosche, kleben filigrane sofort auf das Bild des Unternehmens angezeigt, die Schaffung genau Ihre einzigartige Bild. Rückgriff auf solche scheinbar unbedeutende Details, die Sie gerade aus der Masse der gesichtslose und monotone Büroangestellte, in die gleichen Kostüme erstellt und erinnert an eine Armee von Klonen auswählen.

Aber nicht übertreiben mit Dekorationen, sonst wirst du wie ein Weihnachtsbaum, nicht der Allwissende und strenge Business Lady aussehen. Eine Dekoration in Form von Broschen, Halsketten, Ringe und Ohrringe zu betonen, ihre eigene Individualität ist genug. Die Fülle von Ornamenten im Geschäftsumfeld als Gemeinheit und Philistertum angesehen werden.