Schwangerschafts-Kalender: 10 Wochen


Beim zehnten Schwangerschaftswoche, Ihr Baby wiegt etwa vier Gramm, und die Länge der Körper Ihres Kindes vom Kopf bis zum Steiß — dreißig bis vierzig Millimeter. Er kann bereits einen Anfang machen am stenochki Gebärmutter, aber man leider, dass auf einem so kleinen Zeitraum fühlen.

Kalender der Schwangerschaft: 10 Wochen, Baby.

Während der 10 Wochen der Schwangerschaft Person in dir ein wenig mehr als eine Pflaume, aber das Hauptsystem, haben Organe und Körperteile bereits gebildet. Es blieben nur die für das Wachstum und die «Reifung». Am Ende der zehnten Woche der kritischen embryonalen Periode kann als übergeben werden. Die Ursprünge legte das fötale Periode der Entwicklung. Sie und Ihr ungeborenes Kind, große Kerle.

Ihr Kind fühlt sich sehr wohl in den Membranen, die mit Fruchtwasser gefüllt ist. Nieren, Gehirn, Darm, Herz und Leber — alle lebenswichtigen Organe gebildet worden sind und nach und nach beginnen, Funktion, aber natürlich auch weiterhin zu entwickeln, werden sie bei der anschließenden Schwangerschaft.

Wenn Sie in der Lage, um das Baby zu sehen waren, dann haben wir festgestellt, dass der Schwanz zwischen den Entwicklungs Gesäß Kiemenspalten völlig verloren, versteckt allmählich ihre Ausbildung Gefäße der Lunge. Baby-Gliedern gebildet und bereits an den Ellbogen gebogen. An den Fingern gebildet winzigen Nägel und weiche Haut nach unten. Ausgezeichnet die Umrisse eines kleinen Wirbelsäule und die Nerven, die sich daraus erstrecken. Stirn stark nach vorne und nach sehr hoch.

Bei der zehnten Woche beginnt mit der Entwicklung von Brust Zubikov, die von Ihrem Baby im ersten Lebensjahr ausbrechen wird. Vom sechsten bis zehnten Schwangerschaftswoche alle Schichten der Hirnrinde ausgebildet und unterscheiden alle Teile des Gehirns.

Schwangerschafts-Kalender: Wie fühlt sich die werdende Mutter.

Toxikose, wo er erscheint? Plazenta daktogen in der Liste der Hormone, die die Plazenta produziert enthalten. Dieses Hormon wesentlich beeinflussen den Stoffwechsel (Metabolismus). Im Körper einer schwangeren Frau wegen der zunehmenden Anzahl von Aminosäuren, dass «bauen» Kinder Gewebe. Die Plazenta und Fötus als ein Ergebnis, das «Verwalten» den Stoffwechsel des Körpers der künftigen Mütter und gezwungen, alle ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Alle diese Verfahren jeden Tag schlechter und verursachen Fehljustierung, t e. Das Scheitern des mütterlichen Organismus an die neue Situation anzupassen.

Abgesehen von Übelkeit und Erbrechen, und einige Mütter alle reduziert und die Haut wird schlaff und trocken. Außerdem gibt es eine Schwachstelle und Schläfrigkeit. In diesem Fall, wenn Übelkeit, Erbrechen und sabbern schlimmer, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Toxikose ersten Monaten der Schwangerschaft bringt Ihnen Unbehagen, sondern auch die Entwicklung des Babys stark beeinflusst. Warum ist das so? Tatsache ist, dass eine konstante Erbrechen führt zu Austrocknung des Körpers, so dass die Zufuhr von Nährstoffen, um das Baby stark gestört. Es ist in dieser Zeit ist die Entwicklung des Gehirns. Erwarten Sie also nicht Selbst-Verbesserung Ihrer Erkrankung. Dadurch entsteht das Risiko, dass beginnen können zu schweren Blutvergiftung zu entwickeln. Erbrechen wird Teil. Bei den ersten Anzeichen, kontaktieren Sie den Arzt, Ihre Schwangerschaft überwacht.

Bei 10 Wochen der Schwangerschaft sind sehr nützlich für die zukünftige Mütter werden zu gehen. Die richtige Ernährung spielt auch eine nützliche Rolle. Essen sollte ein Bruchteil sein, und das Essen sollten Sie auf jeden Fall gefallen und heiß. Halten Sie ein Auge auf Ihr Gewicht. Plötzlicher Gewichtsverlust ist ein Signal der Not. Erbrechen kann unbeugsamen sein. Aber Sie können nicht zulassen, so unbedingt einen Arzt aufsuchen.

In diesem Stadium der Schwangerschaft, besonderes Augenmerk auf den Darm. Fülldruck auf die Gebärmutter Rektum nicht gewünscht ist, so muss der Stuhl täglich. Schwarz Brot, gekochten Rüben, frisches Obst und Gemüse, frisch und Sauerkraut und Pflaumen helfen Verstopfung zu schlagen.

, Den Darm zu etablieren, hilft Ihnen auf nüchternen Magen ein Glas warmes Wasser mit Honig, oder betrunken in der Nacht Tasse Joghurt betrunken.