Schädlinge von Zierpflanzen


Schädlinge — gibt Insekten, die Schäden Pflanzen. Blühende Pflanzen im Freiland Schaden Schildläuse, Motten, Blattrolle, Thripse, Blattläuse, cutworms, Nematoden. Und Kohl und Zwiebel Fliegen, Wanzen, Milben, Blattflöhe, und so weiter. Seine «Arbeit» beginnt Schädlinge in Baumschulen.

Ungeziefer

Thrips

Diese kleinen Insekten ist schwer zu sehen. Aber Massenreproduktion, können sie großen Schaden an Kulturen verursachen. Sie ernähren sich hauptsächlich von Pflanzensaft. Bei heißem Wetter, durch Punktionen von Schädlingen im Pflanzengewebe links verdunsten viel Feuchtigkeit und die Entwicklung verschiedener Krankheiten.

Der Kampf gegen Thripse

Im Herbst auf der Website sind durch Verbrennen von Ernterückständen zerstört werden. Das Grundstück ist tief graben, und schauen Sie sich Larven und Erwachsene, die in den oberen Bodenschichten überwintern zu töten. Wenn die Website ist stark verschmutzt, sollte dann neu gepflanzt Zierpflanzen 4 Jahre sein. Knoblauch und Tomaten mit Gladiolen gepflanzt, können Schädlinge abzuschrecken.

Medvedka

Dies ist ein Hauptinsekten 6 cm hat eine dunkle, braune Farbe, selten an der Oberfläche erscheint. Es schädigt die Wurzeln, Knollen, Blumenzwiebeln und Samen gesät.

Zur Bekämpfung Medvedkov, graben Löcher in den infizierten Gebieten 60 cm tief. Die Wände und der Boden der Grube obkladyvayutsya Film in die Grube fällt verrotteten Mist warm. In diesen Löchern und Maulwurfsgrillen wird für den Winter zu verstecken. Wenn es kalt war, sollte die Gülle aus der Box geworfen werden und Schädlinge sterben. Im Frühling graben tiefe Bodenlockerung im Sommer, es auszugeben, kann es Schädlinge zu verhindern, um Nahrung zu erhalten.

Zapyatovidnaya Jose Skala

Es wirkt sich Ziersträuchern und Flieder. Eine Wache am weiblichen zapyatovidny — verlängert, bis zu 3 cm Das Weibchen legt Eier in Gruppen.. Die Larven kriechen durch die Anlage und Stick auf der Rinde der Stamm, Äste, Zweige.

Kampfschildläuse

Zu zerstören, Schildläuse müssen eine Tüte «Akhtar» in einem Liter Wasser und dieses Wasser verdünnt dreimal treffen, um kranke Pflanzen zu gießen. Während der Woche Jose Skala sterben.

Kranke Pflanzen sollten in einem separaten Fensterbrett isoliert werden, die Lage der Töpfe zu behandeln Seifenwasser, dann eine Lösung des Insektizids. Die ganze Pflanze Wasch Infusion von Tabak oder Seifenlösung abzuwaschen die Schildläuse. Wenn das Wasser verdunstet aus den Blättern, streuen Sie die Pflanze Insektizidlösung, schließen Sie die Kunststoffbeutel für 40 Minuten. Dann entfernen Sie den Beutel und nach 2 Tagen die Anlage in der Dusche waschen weg zu waschen die tote Insekten und waschen das Insektizid. Die Vorgehensweise ist auf einer wöchentlichen Basis bis zur vollständigen Ausrottung der Schildläuse getan.

Nackt Nacktschnecken

Es gibt Schnecken — net und Ackerflächen. Wir pflügen Farbe hellgelb-graue Farbe. Der Körper bis zu 5 cm. Net hat eine bräunlich oder grau, spindelförmige Körperlänge von bis zu 7 cm. Schnecken sind aktiv in der Tageszeit, bei bewölktem Wetter, in der Nacht und in der Dämmerung.

Der Kampf gegen die Schnecken

Auf der Website, die Sie brauchen, um Unkraut zu vernichten. Am Abend, bestäuben Pflanzen Kalkhydrat. Nach 15 Minuten wiederholen Bestäubung. Im Herbst tief graben Grundstück. Überwinterungs Schnecken und Eier fallen tief in den Boden, und sterben dort.

Ein weiterer Schädling gehören Drahtwürmer und Larven der Maikäfer. Sie sind schädlich für das Wurzelsystem der jungen Zierpflanzen. Der Kampf gegen sie ist hart, wir haben den Boden geätzt, Freisetzung von Land von den Pflanzen und an Ort und Stelle wieder eingepflanzt. Oft können Drahtwurm infiziert Website, wenn Kartoffeln wurden hier vor gepflanzt. Daher Zierpflanzen ist in Bereichen, die frei von Wurzelschädlinge sind gepflanzt werden.

Denn Prävention ist von großer Bedeutung Herbstbodenbearbeitung. Etwa 75% der Blütenpflanzen überwintern an der Bodenoberfläche, verstecken sich vor der Kälte unter den toten Pflanzenteilen und unter Laub. Jedes Jahr um den Boden unter das Pflügen, alle betroffenen Pflanzen und Pflanzenreste zu verbrennen graben müssen, ist nicht akzeptabel, sie in den Komposthaufen zu legen.

Führen destruktive Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen, sowohl in geschlossenen und offenen Feld: Spritzgifte Pflanzen Indoor-und Outdoor-Aktivitäten, Verstäuben, Entseuchung Gewächshäuser, Gewächshäuser, Wintergärten leer.