Pretty In Pink


Rosa Farbe war schon immer eine echte Prinzessin, so dass er mit einem sinnlichen Zärtlichkeit und Reinheit verbunden ist, zieht die gleichen sensibel und voller Romantik Personen. Es ist beabsichtigt, die romantisch, aufrichtig Güte und Liebe symbolisieren. Rosa in den hellen Schatten von sexy und Berufung, und mit gedämpfter Stimme, im Gegenteil, reduziert die äußere Aggression und Spannung, so dass rund um nett und freundlich. Die Menschen wählen ihre rosa Farbe, durch das Leben gehen unter dem Motto — «Freiheit von allem».

Durch die rosarote Brille

Lieblingsfarbe kann viel über die menschliche Natur und sogar seine Stimmung in einem bestimmten Stadium des Lebens erzählen. Fans von rosa schweben in einer Fantasy-Welt der romantischen Träume, die Wirklichkeit der ernst zu nehmen, weil sie leben wie in der «rosarote Brille.» Solche Leute sind sehr weich und bis zum Ende der Tage an Wunder glauben. Sie träumen immer von hohen und ewige Liebe, immer das Streben nach Wohnkomfort und Behaglichkeit.

Diejenigen, die rosa lieber, unterscheidet die Volatilität und die Unfähigkeit oder Unwilligkeit, den Fall bis zum Ende zu bringen. Laut Statistik leben diese Menschen ein hohes Alter sich. Helle Farben rosa wie eine Frau mit einem koketten Charakter voobrazhaly Mädchen. Wenn eine erwachsene Frau gekleidet in rosa — es ist romantisch, stolz und optimistisch, aber nicht sehr verantwortlich. Ihre Verantwortung sie einfach übertragen auf die Schultern anderer Leute.

Rosa Gesundheit

Rosa ist in der Medizin eingesetzt, um schnell zu beruhigen übererregt, aggressive Patienten. Unter seinem Einfluss leicht reduziert Druck und Herzfrequenz, verbessert auch die Verdauung. Rosa steuert den Schlaf, stimuliert einen gesunden Appetit. In jüngster Zeit haben gezeigt, dass Kinderärzte Französisch rosa Pyjama und Bettzeug für Kinder Krankenhäusern Patienten helfen, sich schneller zu erholen.

Das Verhältnis von Männern zu rosa

Die meisten Männer mögen nicht die Farbe Rosa, da sie darin ein Modell der Unreife. Sie versuchen, sich von dieser Farbe bleiben. Das Verhältnis von Männern zu erfolgreich eingesetzt Rosa, zum Beispiel die Schweizer Behörden. Ausgewiesene Parkplätze im Land sind in männlich und weiblich unterteilt, aber die Menschen nehmen oft weibliche Parkplatz. Sehen Sie diese Ungerechtigkeit, begannen die Behörden auf, «scare» Männer die Ausfertigung «Frauen» in rosa.

Die Männer sofort gestoppt parken ihre Autos auf sie. Die Vertreter der starke Hälfte eines Mannes, gekleidet in rosa mit Homosexuell verbunden. Aber jeder intelligente Mensch ist immer in der Garderobe mindestens einem rosa T-Shirt, in der er jede Frau bezaubern.

Rosa Kleidung, Interieur und Kosmetik

Diese Farbe zieht alle Blicke auf sich, kann es nicht übersehen werden. Deshalb ist seit mehreren Jahrzehnten und Designer und Designer, Make-up-Künstler, und sicherlich es verwendet wird, wenn auch rosa und gilt als einer der schwierigsten Farben. Er hat eine Million Schattierungen: warm und kalt, fast unmerklich und Schneiden Auge, romantisch und aggressiv.

Modedesigner zu warnen, dass die rosa voll, aber nicht nennen, um es vollständig zu verzichten. Wenn Sie nicht mit Ihrer Figur zufrieden sind — nutzen Sie die rosa wie trim dunkle Kleidung. Wenn Sie vorhaben, fotografiert zu werden, keine Eile, in rosa gekleidet, da dieser Schatten wird die vagen Konturen des Körpers zu machen. Dame in Rosa scheint in der Regel leichtfertige Spezial, so für eine Business-Anzug, wählen Sie rosa oder leicht gräulichen ash-Rosa.

Der Innenraum rosa Farbe sollte obligatorisch sein. Eine Person im Zimmer mit rosa Wände, intern beruhigend, entspannend. Aber es muss mit hellen Farben verdünnt werden, indem auf den fertigen Innen rosa Details. Gute Nutzung rosa Schatten Tuch Vorhang. Sie sehen im Sonnenlicht toll.

Es ist unmöglich, die weibliche Kosmetik ohne einem hellen rosa Farbe vorstellen! Rosa Lippenstift, rosa Farbton — die gelungene Kombination für Frauen indoevpeyskogo Typ mit gebräunter Haut. Wärmere Farben rosa Anzug für Frauen mit einem asiatischen Art von Person.