Was ist die Rohkost, und sie nützlich oder schädlich für den menschlichen Körper ist

Wahrscheinlich jeder von uns über die Rohkost gehört. Aber viele beziehen sich auf diese Diät mit einem hohen Maß an Misstrauen. Diese Haltung ist auf die Traditionen unseres Landes in der Ernährung. Aber wenn Sie sich entschieden haben, zu lernen, genauer, was ein Rohkost, und ob es nützlich oder schädlich für den menschlichen Körper ist, dann ist dieser Artikel für Sie.


Für die meisten Menschen, das Essen ist ein Ziel an sich, das heißt, sie essen nur, weil der Prozess ist es ein Vergnügen, nicht, weil sie sich gut zu fühlen und gesund sein wollen. Daher ist für solche Leute in die Hauptgerichte schmecken und nicht gut. Es ist die Hauptursache für Missverständnis mit einem Rohkost.

H. Shelton, dem berühmten Ernährungswissenschaftler, sagt, dass Menschen, die gekochte Mahlzeiten lieber lebendig, nur weil es ist immer noch in ihrer Diät lebende Nahrungsmittel gefunden werden, sind:. Gemüse, Früchte, Nüsse, Fruchtsäfte usw. D. Nur dank dieser Produkte erhält der Körper die notwendige Nährstoffe. Philosophie der Rohkost ist, dass durch den Verzehr von rohen Lebensmitteln, ohne Wärmebehandlung, eine maximale Menge an nützlichen und Nährstoffe erhalten wir.

Vorteile der Rohkost

Es ist sinnvoll, wenn die Rohkost für den menschlichen Körper oder kann dazu führen, ihm zu schaden? In einem Versuch, diese Frage zu beantworten, ich erinnere mich «, dass eine gute, die andere -. Tod» Natürlich ist die Rohkost vorteilhaft und kann die Gesundheit wieder herzustellen, aber es hängt alles von der Person abhängt — ob ihm?

Nach den Statistiken von der Rohkost Anhängern bekommen seltener krank. Und im Falle von leichten Erkrankungen der Körper dieser Menschen viel schneller Bewältigung Viren und Infektionen. Ein Krebs und Herzerkrankungen im Allgemeinen unüblich «Rohköstler».

In rohen Lebensmitteln enthaltenen Ballaststoffe, hilft loszuwerden Hämorrhoiden und Verstopfung. Um die Vorteile der Rohkost beurteilen kann Menschen leiden an Nieren und Haut, Rheuma, wie Nahrung und normalisiert Wasser Stoffwechsel. Dies reduziert die Menge an Salz verbraucht, und dies wiederum empfehlenswert Hypertonie.

Termine und Nüsse sind reich an Kalorien, aber unter Verwendung eines 5-6 Stück nur eines der Gerichte, können Sie ein Gefühl der Sättigung für einige Stunden zu halten. Wenn dieser Körper erhält die erforderliche Menge an Energie.

Rohkost wirkt sich positiv auf den Zustand der Zähne und Zahnfleisch, der Gefahr von oralen Erkrankungen deutlich reduziert. Darüber hinaus ist es in der Lage, Menschen aus dieser unangenehmen Problem wie Atem zu sparen.

Harm Rohkost

Rohkost ist schädlich, wenn roh gegessen Lebensmitteln gedankenlos. Um nicht zu Ihrem Körper in einer solchen Diät zu schaden, ist es notwendig, ein paar Regeln zu kennen. Zum Beispiel, einige «Rohköstler» wählen, Bohnen als Grundnahrungsmittel. Allerdings haben sie nur selten empfohlen, da sie große Mengen an trudnousvoyaemyh Substanzen, die Giftstoffe im Magen auf den Abbau und die Beseitigung von denen der Körper zu viel Energie aufwenden, bilden können, enthalten.

Karotte — eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin A, aber die Faser, die er enthält, Sperrung seiner Assimilation. Für die Aufnahme von Vitamin braucht Fett, dabei bessere Nutzung geriebenen Karotten. Sauerampfer, Spinat und Rhabarber in seiner Zusammensetzung enthalten viel Säure, die die Aufnahme von Kalzium verhindert, und selbst sein Eindringen zu verhindern, in den Körper. Deshalb wird vor der Verwendung dieser Pflanzen wird empfohlen, zumindest mit kochendem Wasser zu behandeln.

Kontraindikationen für eine Rohkost kann der Anwesenheit einer Person allergisch auf bestimmte Arten von Protein, welches beim Kochen neutralisiert ist. Außerdem ist dieses Verfahren nicht für ältere Menschen und Kleinkinder empfohlen.

Viele Ärzte sind ambivalent über den Übergang zu einem Rohkost komplett. Sie empfehlen, dass auf das Verhältnis von rohen Lebensmitteln einhalten gekocht 60 und 40 Prozent. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass man nicht essen rohe Lebensmittel wie Kartoffeln, Fisch, Fleisch, und viele andere. Außerdem Bewohner von Großstädten gibt fast keine Möglichkeit, die erforderliche Anzahl von unterschiedlichen rohen Lebensmitteln verwenden und solche, die auf dem Markt sind, am häufigsten, können Sie bedingt feucht zurückzuführen.

Milchprodukte sind für den Prozess der Pasteurisierung unterworfen wird, und enthalten oft Konservierungsstoffe. Rohmilch darf nur aus dem Dorf erhalten werden kann, da nur sie alle Nährstoffe behält.

Trockenfrüchte werden in speziellen Brennöfen, die reduziert natürlich die Anzahl der aktiven Naturstoffen darin erzeugte. Ein allgemeiner können die Muttern zu braten.

Lebensmittel Rohkost

Welche Produkte können für eine Rohkost verwendet werden? In erster Linie pflanzliche Produkte. Dazu gehören Obst und Gemüse, Sesam, Erdnüsse, Mais, Erbsen und Bohnen, Mohn, Auswuchs, Leinsamen, Getreide Aprikosen, Beeren, Kräuter und essbare Kräuter, die in unserer Natur gesetzt sind. Einige «Rohköstler» sind in Ihrer Ernährung Nicht-Hefe gebacken Vollkornbrot.

Besondere Aufmerksamkeit gilt auch für die Auswahl von Getränken bezahlt. So kann man mineralische und reine ungekochtes Wasser, Fruchtgetränke und Säfte von frischen Beeren trinken. Sie können sogar eine nützliche Naturprodukt, das von der Natur selbst, wie Honig.

Sollte ich meine Ernährung ändern und ganz auf einer Rohkost zu wechseln, muss man sich entscheiden. Die Entscheidung muss in Betracht gezogen werden, und das Niveau ihrer Gesundheit vernünftig Preis. Oft ist die negative Einstellung zu dieser Art von Macht entwickelt am Beispiel von Menschen, die nachlässige Haltung gegenüber der Bewertung ihrer Gesundheit sind und vorschnell entschieden, eine «Rohköstler» zu werden. Als ein Ergebnis dieser Nahrung führte zu einer Verschlechterung der Krankheit, was daran schuld, sagen sie, essen nur rohe Lebensmittel. Solche Menschen und die Ausbreitung Gerüchte über die Gefahren von einer Rohkost.

Wenn Sie sich entscheiden, auf einer Rohkost zu gehen, und dafür, in Bezug auf Ihre Gesundheit, es gibt keine Kontraindikationen, tun es allmählich. Für den Anfang auf Alkohol verzichten, schwarzer Tee und Kaffee. Dann reduzieren den Einsatz von Backwaren und Süßwaren, Halbfertigprodukte und Konzentrate. Und wenn Sie sind komplett aus der Nahrung dieser Produkte ausgeschlossen, werden Sie eine Welle von Kraft und Gesundheit zu fühlen.