Ödem Behandlung: Volksmedizin

Ödeme, oder «hydro» Schwellung — ist keine Krankheit und ihre Erscheinungsformen, als Folge der körperlichen oder pathologischen Druck auf die Blutgefäße gebildet und damit gegen ihre Durchlässigkeit. Die Schiffe beginnen, einen Teil der Blut und Lymphe zu den nahe gelegenen Gewebe austreten. Akkumulation in den Gewebezellen, die schrittweise Erhöhung von Ödemen, die eine blasse und charakteristische Erscheinungsbild trockene, glatte und glänzende Oberfläche besitzt bilden. Auch können Unregelmäßigkeiten in den Gefäß Kapillaren wegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenschäden und Leber (gemeinsame Aszites) sein. Wenn kardialen Ödemen aufgrund venöse Stase Ödeme Farbe kann einen bläulichen Farbton. In dieser Publikation «Wassersucht: die Behandlung der Volksmedizin» wird als eine Diät, die empfohlen wird, um für den Patienten als auch Möglichkeiten, sich der Krankheit durch die Verwendung der traditionellen Medizin zu befreien einhalten werden.


Die Ansammlung von Flüssigkeit in begrenzten Bereichen des Körpers unter der Haut und Hautgewebe manifestiert, definiert als lokales Ödem. Allerdings kann die Schwellung umfangreicher und in viele Teile des Körpers ausgebreitet hat, in diesem Fall verletzt den normalen Betrieb fast aller Organe.

Ödeme: Ernährung.

Die Ursache der Wassersucht und Behandlungen zu verschreiben kann nur Arztes. Und erste, ist es notwendig, sich strikt an einem salzfreien Diät Proteinen und Vitaminen zu haften.

Die Ernährung sollte viel Gemüse, Früchte und Beeren zu sein, hat eine harntreibende Wirkung. Diese Eigenschaften sind Sellerie, Kresse, Petersilie, Zwiebel, Knoblauch, Spargel, Wassermelone, Kürbis, schwarze Johannisbeeren und Erdbeeren. Und achten Sie darauf vorliegenden Milchprodukte: Kefir, fermentiert gebackenen Milch, Joghurt, Quark.

Statt der üblichen Getränke: Kaffee oder Tee, ist es empfehlenswert, nur Tees und Kräutertees trinken. Aus den Erfahrungen der traditionelle Heiler, Naturheilkundler bekannten Fälle von der wohltuenden Wirkung von Infusionen und Abkochungen sind nicht nur die Schwellung, sowie auf die Krankheit selbst, die von Hydrozephalus verursacht wurde.

Ödeme: die Behandlung der Volksmedizin.

Die moderne Medizin, zusammen mit Medikamenten, erlaubt eine Behandlung von der traditionellen Medizin als Ergänzung zu Medikamenten.

Rettich Saft mit Honig.

Zum Beispiel Menschen, die anfällig für Schwellungen sind, für die Prävention wird empfohlen, frischen Saft von Rettich mit Honig (1-1) gemischt zu nehmen, beginnend mit einem halben Glas, und die bis zu zwei Gläser pro Tag.

Rettich, aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften, die oft in vielen Rezepten Volksmedizin zur Behandlung einer Erkrankung eingesetzt. Hier können Sie mehr für Ihr Fahrzeug geeignet zu wählen.

Rettichsaft und Knoblauch.

Es ist auch wirksam bei der «hydropischen» Schwellungen Mischung aus Knoblauch Saft und Rettich. Der Saft sollte innerhalb von zwei Wochen oder bis zur vollständigen Erholung von 2 bis 3 Mal pro Tag, ein Teelöffel Mischung vorsichtig mit Wasser eingenommen werden, vorzugsweise gleichzeitig.

Rettichsaft, Squash und Zwiebeln.

Kürbis, Zwiebeln und Rettich: um die Schwellung hergestellt werden können und eine weitere, nicht weniger Heilung, die eine Mischung von Saft zu entfernen. Optional können Sie in den Mix 0, 5 Teelöffel Honig hinzufügen. Nehmen Sie 2 Esslöffel, zweimal am Tag, die Erhöhung der Menge von Tagegeld bis 0, 5 Tassen.

Wassermelone Rinde.

Es ist sehr einfach zu erstellen und effektiv in ihren Eigenschaften Auskochen der frische Wassermelone Peelings. Er verfügt über ein ausgezeichnetes Diuretikum, also die Verwendung von diesem Tool — eine gute Prävention für die Nieren.

Die Wurzel des Holunder.

In der Anfangsphase der Wassersucht ist besonders empfehlenswert eine Abkochung oder Infusion von der Wurzel des schwarzen Holunder. Nehmen Sie 20 Gramm zerkleinerte Wurzel in einem Glas Wasser dreimal pro Tag für die 1. und wurde: Die Brühe wird wie folgt hergestellt. l. Zur Herstellung der Tinktur sollte Wodka oder Alkohol eingenommen werden, und gießen Sie die zerkleinerte Wurzel von einem Verhältnis von 1: 10. Bestehen Sie acht Tage. Nehmen Sie dreimal täglich: von einem Alkohol-Tinktur — 25 Tropfen, und Wodka — 40 Tropfen. Diese Volksheilmittel, die über Diuretikum, reinigende und stärkenden Eigenschaften, lindert fast sofort Schmerzen und Krämpfe im Magen.

Zitronensaft und Meerrettich.

Bei der Behandlung des Hydrocephalus viel stärkere Präferenz für nationale Diuretikum, das aus Zitrone und Meerrettich gemacht wird. Es ist erforderlich, 150 g Meerrettich und Rost zu nehmen. Den Saft von drei Zitronen und vor dem Essen bei 0, 5 Teelöffel zweimal täglich eingenommen.

Kräutertees.

Wir erinnern Sie daran, während der gesamten Behandlung ist besser, nur Tee trinken. Die Brühe wird aus den Blättern des Zucker Preiselbeeren, Hartriegel, Nieren Kiefer, Abkochung von Leinsamen und anderen Heilkräutern hergestellt.