Helfen Sie mit Erfrierungen Gliedmaßen Haustier


In der kalten Jahreszeit Tiere sind besonders empfindlich gegen Kälte und erfordern besondere Aufmerksamkeit und Pflege. Der Hauptteil ihres Lebens in der Raumtemperatur gehalten wird. Wiederum führt dies dazu, dass die Immun Tiere als Frostbeständigkeit, verringert. In den meisten Fällen aufgrund der Art des Inhalts wird von der kalten Hund leidet. Daher ist es durch ihr Beispiel, und wir zeigen Ihnen, wie man Erste Hilfe für die Unterkühlung und Erfrierungen von Gliedmaßen und anderen Körperteilen Haustier bieten.

Unterkühlung

Out und Winterzeiten müssen aufmerksam sein und beobachten Sie das Verhalten des Hundes. Wenn sie beginnt Schütteln, zieht es wiederum Pfoten, so nah an Unterkühlung. Es versucht nicht, «warm up» der Hund läuft und alle aktiven Spiele, empfiehlt es sich, wieder in einen warmen Raum zu bekommen. Im Falle von kleinen Hunden ist es besser, sie in die Arme und die Durchführung mit nach Hause nehmen, wickeln oder ausblenden Busen. Offensichtliche Symptome der Hypothermie bei Hunden ist ein Abfall der Körpertemperatur unter 37,5⁰S, mit dem Mund Schleimhäute sind blass, Haar Rüschen, gewellt ein Hund versucht, warmen Körper zu halten in klubok.V, wenn ein Hund aus der Kälte gelitten, sofort legen Sie sie an einem warmen Ort , verbergen Decke, neben dem Ort, wärmere Temperaturen 38-40⁰S geben ein warmes Getränk (Brühe oder Milch). Es ist wichtig, die Temperatur eines Hundes zu messen, muss deren Dynamik positiv sein.

Wenn der Hund fiel in das eisige Wasser im Winter, sollte es in einem Bad mit warmem Wasser nach der Rückkehr nach Hause gebracht werden als bei Unterkühlung, fönen, wickeln in einer Decke usw.. Es wird auch empfohlen, um das Tier ein wenig Glukose zu geben (4 EL. L. 0,5 Liter Wasser) oder Honig.

Unterkühlung

Hypothermie oder schwere Hypothermie bei Hunden zeigte eine signifikante Reduktion der Körpertemperatur (unter 36⁰S), Hemmung der Tier- und sogar den Verlust des Bewusstseins. Dieses Zittern verschwindet, der Puls schwächer und fast greifbar, die Herzfrequenz verlangsamt, die Atmung wird flacher und selten. Ein weiterer Temperaturabfall verursacht schwere Störungen in den Körper und den Tod des Hundes. In kritischem Zustand in eine Decke eingewickelt ihrem Hund, neben Heizungen und sofort an den Arzt geliefert. Hypothermie ist gefährlich, weil sogar eine erfolgreiche Wiederbelebung, die von einem Arzt gehalten wird und kann ein paar Stunden dauern, garantiert nicht die Abwesenheit von irreversible Schädigung des Gehirns und der inneren Organe des Hundes. All dies wirkt sich auf die Lebenserwartung eines Haustieres.

Frostbeule

Dies ist eine weitere Gefahr für die Tiere während der Winterfröste. Hunde leiden häufig Ohren, Finger auf die Beine, Brüste, Hodensack. Das erste Anzeichen von Erfrierungen — blasse Haut in den offenen Bereichen. Wenn der Blutfluss wiederhergestellt ist, nach und nach wird die Haut rot, schuppig. Erfrorenen Stellen ähneln Spuren von Verbrennungen. Sie sind dunkel, oft schwarz, deutlich abheben gegen die gesunde Haut. Solche Hautbereiche sind für 14-20 Tage wieder hergestellt, aber mehr weh.

Behandlung von Erfrierungen bei einem Hund beinhaltet die gleiche Vorgehensweise wie mit Hypothermie, aber es gibt einige Nuancen:

  • besser, die Schleif Erwärmung Bandagen dicker Schichten aus Wolle zu ersetzen;
  • kann nicht Erfrierungen der Haut reiben, kann es Mikrorisse, die leicht durchdringt die Infektion verursachen;
  • mit der Wiederherstellung der Durchblutung wird der Schmerz, die durch Infusion in den Rachen des Cahors beruhigen kann (1 ch. l. 15 kg, 1 zehn. l. bis mittelgroße Fische, 1 EL. l. für große Hunde mit einem Gewicht von 25 kg). Wenn keine Cahors, verwenden Sie eine Lösung von 20-30% Alkohol. Ein Punkt. l. Wodka 1 EL. l. 40% igen Lösung von Glucose (Zucker-Sirup kann ersetzt werden). Geben Sie Ihren Hund in der gleichen Dosierung wie Cahors. Neben Wein und Alkohollösung Pillen baralgina ersetzen kann. Angewendet in den folgenden Dosierungen: ¼ Registerkarte. für kleine Hunde, ½ Registerkarte. für mittelgroße Hunde und 1 Tisch. — Für große Rassen.
  • Vereiste Bereiche mit Bandagen mit Salbe Vishnevsky behandelt.

Denken Sie daran, dass nach dem Erste-Hilfe-Behandlung von Erfrierungen und Unterkühlung, sollten Sie Ihr Haustier zum Tierarzt zu zeigen, um rechtzeitig zu erkennen und beginnen, um mögliche Komplikationen zu behandeln.