Die gefährlichen Oligohydramnion während der Schwangerschaft?

Viele Frauen während der Schwangerschaft konfrontiert mit Themen wie Wasserknappheit, oder, im Gegenteil, der Redundanz der Gewässer den Fötus umgibt. Allerdings tritt die erste Krankheit etwas weniger die zweite. Wasserknappheit sollte ein Signal für eine Frau zu sein — das bedeutet, dass die Schwangerschaft normal, mit Abweichungen. Wasserknappheit, die in der Regel dazu führt, dass der Fötus nicht die Fähigkeit zur Entwicklung normal, jeweils. Fruchtwasser aus einer Vielzahl von Nährstoffen für den Fötus sowie Vitamine, Salze, Sauerstoff, Hormone und andere Elemente. Normale Zusammensetzung — verpfänden richtige Entwicklung des Kindes. Darüber hinaus ist die Fruchtwasser schützt die Frucht aus allen Arten von Infektionen und einer Vielzahl von negativen Faktoren. Werfen wir einen genaueren Blick auf, wie gefährlich Oligohydramnion während der Schwangerschaft.


Auf das Volumen des amniotischen Fluids betreffen sowohl der Schwangerschaft und den Bedürfnissen der Entwicklungs Kind. Zum Beispiel wird in dem dritten Trimester der Schwangerschaft ist die Menge an Wasser sollte zwischen tausend und einer halben Milliliter sein. Wenn die Wassermenge weniger beträgt, wahrscheinlich ist, ist es Oligohydramnie in die eine oder andere. Selten, aber es fand einen völligen Mangel an Fruchtwasser.

Wassermangel während der Schwangerschaft hat mehrere Schweregrade, die im Zusammenhang mit diesen sind moderat Oligohydramnion und Ausdruck. Moderate durch eine leichte Abnahme der Menge an Fruchtwasser im Vergleich zur Norm wird. Dieses Problem wird gelöst, ist nicht schwer: es ist nötig, sich anzupassen und zu diversifizieren, ihre Ernährung, halten Sie sich an eine schonende Behandlung und werden unter ständiger Aufsicht eines Spezialisten, um negative Folgen zu vermeiden.

In schweren Form von Wasserknappheit müssen Medikamente und Krankenhausbehandlung zu unterziehen. Schwere Wasserknappheit kann zu sehr ernsten Folgen führen: zu abnorme Entwicklung der Extremitäten des Kindes, um Verstöße gegen seine Skelett-Systems, Ersticken, was das Leiden des zentralen Nervensystems des Fötus.

Wasserknappheit in den meisten Fällen in keiner Weise besorgt über eine schwangere Frau, sie fühlen kann groß. Es passiert, dass eine Frau mit Schmerzen im Unterleib, deren Intensität nimmt mit der Bewegung des Fötus. Zur Bestimmung der Menge an einem Mangel an Fruchtwasser können nur Spezialisten. Wenn eine Schwangerschaft Oligohydramnion kann durch die folgenden Zeichen gekennzeichnet: nicht mit der Höhe und gestational stehenden Gebärmutter, unzureichende Größe des Magens entsprechen. Aber schließlich etablieren die richtige Diagnose kann nur mit Ultraschall untersuchen — es wird die genaue Menge des Fruchtwassers zu bestimmen. Wenn die durch die Anwesenheit von Wasserknappheit bestätigt, es wird von dem Schweregrad der Erkrankung und dem Zustand des ungeborenen Kindes bestimmt. In jedem Fall ist bei der geringsten Verdacht ist notwendig, durch einen Gynäkologen untersucht werden.

Über die Ursachen dieser Krankheit ist schwer zu sagen — sie müssen nicht vollständig untersucht. , Erweist sich jedoch die Erfahrung, dass Wasserknappheit wird verursacht durch:

  1. Unterentwicklung abdeckt Wasser Membran Epithel oder reduziert sekretorischen Funktion der Wasserschale.
  2. Nicht mit der Entwicklung des Fötus zu erfüllen. Beispielsweise sind dies abnorme Entwicklung oder erbliche Nierenerkrankungen und Nierenversagen Gesicht.
  3. Permanent hohen Blutdruck während der Schwangerschaft. Im normalen Verlauf der Schwangerschaft leicht erhöhtem Druck — das Phänomen ist ganz harmlos, aber wenn es nicht stark erhöht, das mögliche Risiko der Wasserknappheit. Als Ergebnis je höher der Druck, desto schwieriger ist die Krankheit, und umgekehrt. Bluthochdruck während der Schwangerschaft kann zu Verzögerungen und Bestand Wachstumsverzögerung führen.
  4. Nicht vollständig ausgehärtet Infektionen durch alle Arten von Bakterien verursacht werden. Dieser Grund wird bei der Analyse der Mikroflora des Fruchtwassers und des Geburtskanals aufgedeckt.
  5. Mehrlingsschwangerschaft. Aufgrund der Tatsache, dass Plazenta ist üblich, alle Früchte, kann den Blutfluss gleichmäßig verteilt sein. Dies führt zu der Tatsache, dass ein Fötus empfängt viel mehr Sauerstoff und Nährstoffe als in eine andere oder andere.
  6. Störung der Stoffwechselvorgänge im Körper einer schwangeren Frau, die verursacht werden können, zum Beispiel Fettleibigkeit.
  7. Perenashivanie Kind. Nach neun Monaten die entworfen, und das Funktionieren der Plazenta, es altert. Als Ergebnis beginnt die Plazenta abzublättern. Zur Lösung dieses Problems kann künstliche Geburt, davon ist der Zweck der Beurteilung des Arztes.

Das Auftreten dieser Krankheit ist äußerst negativ auf die Schwangerschaft. Wasserknappheit ist gefährlich, weil es auf die Beendigung der Schwangerschaft führen, da schwächere Arbeiten: der nicht ausreichenden Größe des fetalen Blase nicht genügend Gelegenheit, den schnellen zervikale Dilatation zu beeinflussen. Dieses Problem wird mit Hilfe von Medikamenten, die Kontraktionen zu stimulieren gelöst.

Fruchtwasser ist, dass die natürliche Umgebung, in der der Fötus lebt, und deshalb, Wasserknappheit negativ seiner Entwicklung und Status betrifft. Es kommt vor, dass die Schwangerschaft mit Oligohydramnion erfolgreich zugelassen und sind vollständig gesunde Kinder geboren, mit dem einzigen Unterschied, dass eine kleine Abweichung von der Norm in Größe und Gewicht. Aber ein solches Ergebnis ist nicht universell. Es passiert, dass Wasserknappheit betroffen Fötus negativ. Als Beispiel wird der folgende: die Gebärmutterwand, wenn Oligohydramnion befinden sich ganz in der Nähe der Frucht selbst, was bedeutet, dass das Kind in der Regel nirgends zu wachsen — nicht genug Platz. Daher kann die abnorme Entwicklung der Gliedmaßen und Skelettsystem. Die Frucht wird genug Gewicht nicht gewinnt und wächst schlecht, und seine Haut mit Falten bedeckt und wird sehr trocken.

Moderate Oligohydramnie kann auch auf die Pathologien führen, trotz der Tatsache, dass der Mangel an Nährstoffen sind nicht so stark. Doch die Chance, dass ein Kind noch so viel mehr geboren werden. Bei der Verwendung als Oligohydramnion Auswirkungen auf den Fötus ausgedrückt sind in der Regel schlimmer: Asthma, Störungen des Gehirns und des Nervensystems, Entwicklungsverzögerung, Lethargie. Kinder, in Gegenwart von Oligohydramnion während der Schwangerschaft geboren werden erregbarer und schmerzhaft.