Mit einem Gemüsepüree Baby feste Nahrung zu beginnen?

Wie Sie für Ihr Baby feste Nahrung vorbereiten? In der Tat, zu beginnen, bereiten ihre eigene ist nicht schwer — gekauft, gekocht, fein zerkleinert, eingespeist! Aber es gibt einige Zweifel an der Zubereitung von Lebensmitteln, die nicht schlechter als die Fabrik sind, weil nach unserer Hypochonder Mutter verkauft nur etwa gentechnisch veränderten oder «Winter» Produkte, die nicht irgendetwas Nützliches haben. Wenn Sie sich entschließen, hausgemachten Speisen zu kochen, beginnen Sie mit der Auswahl der besten Produkte. Wenn jedoch in jedem Produkt zu einem gefährlichen chemischen Zusammensetzung der Suche und genetisch veränderte Struktur, besser nicht zu stören, zu kaufen eine fertige Köder.


Macht aus dem Glas nicht schlechter Ihre täglichen Sorgen über die Gefahren und Vorteile der Naturprodukte. Industriebabynahrung ist sicher, so kaufen die Fabrik zu locken und kümmern uns um Ihre Nerven. Und wenn wir über GVO zu sprechen, sollte erwähnt werden, dass die meisten von uns verbrauchen Obst und Gemüse haben einen langen evolutionären Prozess der hybriden Veränderung kommen. Kaufen Sie nicht den Köder importierten Gemüse in den Winter vorzubereiten, zum Beispiel, ein Blumenkohl. Es ist bekannt, dass die Langzeit Transport und die Lagerung von chemischen Additiven benötigt werden, so ist es offensichtlich, dass diese Früchte und Gemüse — kein gesundes Produkt. Wenn Sie jedoch sind ihre Ernte zu sammeln, die unabhängige Herstellung von Lebensmitteln wird für Sie nützlich und unterhaltsam Prozess sein. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie man kocht Gemüse Köder und ein Gemüsepüree Baby feste Nahrung zu starten.

Wählen Sie nur die schönsten und glatte Gemüse, ohne Risse und Flecken für die Herstellung von Kartoffelpüree. — Diese Produkte Rohfaser enthalten Karotten, Zucchini, Blumenkohl: ab feste Nahrung Ihr Baby kann ein Gemüsepüree mit solchen Lebensmitteln sein. Wenn Ihr Baby hat einige zerdrückte Gemüse versucht, wird der nächste Schritt der Herstellung einer Mischung sein. Vor dem Kochen waschen Gemüse gründlich unter fließendem Wasser, und in seiner Abwesenheit — gekocht. Kochen Sie Gemüse sollten gedämpft werden oder im Wasserbad — an den Plattenprodukte ihren Wert verlieren, Verdampfen nützliche Vitamine. Wenn Sie den Ofen zu tun — überfüllen Gemüse nur abgekochtes Wasser — so dass der Ausgang von Nährstoffen ist minimal. Verwenden Sie die Funktion Mikrowelle Dampfer — im gewöhnlichen Mikrowellenöfen Gemüse vertrocknet. In den Wintermonaten können Sie sich helfen, das Einfrieren der Nutzen ihrer breiten Palette. Aber nicht im Voraus auftauen Tiefkühlkost. Rund um den Frost geht eine Menge Mythen und Gerüchte, aber sie nicht gerechtfertigt sind. Achten Sie beim Kauf solcher Produkte in das Innere war nicht zu viel gefrorenes Wasser.

Sie nichts extra in den ersten Tagen der Fütterung nicht hinzufügen. Einen Monat später, können Sie Olivenöl oder Sonnenblumenöl hinzufügen. Verwenden Sie einen Mixer zum Zerkleinern von Gemüse oder schleifen sie durch ein Sieb. Zu locken erfolgreich in sechs bis sieben-Monats-Kind ohne erste Schiebe Gemüse tolkushkoy nicht mit einer Gabel aufgeweicht beherrscht, kann der Körper nicht mit den Fasern zu bewältigen.

Die Brühe aus dem Gemüse bereits vertraut Mischung oder ausgedrückt Muttermilch -, dass Aromen, die für Babynahrung. Da Säuglinge Salz Rezeptoren fehlen, sollten Sie nicht mit Salz Gemüse. Das Kind gewöhnt sich an Salz verwendet, wenn Sie ihn zu gewöhnen, um es. Deshalb, wenn Ihr Kind sich weigert Gemüse, dann nicht zu schnell zu tun podsolit — nur um Gemüse Ihr Kind ist noch nicht bereit. Beikost Babygemüsepüree in sechs und zehn Monaten und einem Jahr beginnen — für jedes Kind individuell, es hängt alles von seinen Wünschen abhängig. Wie in der Erwachsenen-Diät, eine Vielzahl von Beikost in der Baby — die Garantie für Gesundheit. Es ist besser, einen Löffel und zwei Karotten zu essen — Zucchini als steigenden Volumina. Die Macht unter dem Chor der Hupen Großmütter und Tanten ziehen Sie nicht, es wird nicht gut tun, genau so, wie die Anweisungen genau 100 Gramm einer Mischung gegessen.

Unter den häufigsten Fehler bei der Vorbereitung Gemüsepüree für Babynahrung kann mit Seife und Waschprodukte identifiziert werden. Es ist unnötig. Seifenreste auf das Gemüse nicht sinnvoll sein, additive Ernährung Ihres Babys, eher das Gegenteil. Koch einmal Köder, und kurz vor dem Servieren wird Wiedererwärmung einen Verlust von Wertstoffen aus Gemüse bei.

Vorjahr Köder Kinder tun Karotten, Blumenkohl, Brokkoli, Kartoffeln und Kürbis, Zucchini, Blumenkohl, grüne Bohnen, Erbsen und Mais. Verwerfen Gemüse, schlecht verdauliche Kinder Magen: Tomaten, Gurken, Gemüse, Kohl, Rüben. Im Wasserbad, können Sie erfolgreich zu kochen Gemüse, auch diejenigen, die eine harte Schale haben — grüne Bohnen und Mais — es gibt sie schlaff geht schnell und zerfallen. Verwenden von Kartoffeln zu locken, mischen Sie es mit anderen Gemüsesorten wie Kartoffelpüree ist eine schwere Mahlzeit für Ihr Baby.