Welche Produkte sind nützlich und schädlich für die Leber

Es ist für unseren Körper Orgel sehr wichtig — ist die Leber. Lebervolumens genügend Autorität (1500 Gramm), und es hat viele Funktionen für uns notwendig. Sie ist ein Teilnehmer des Fettstoffwechsels und der Körper produziert Galle, es ein Protein bildet, Kohlenhydrate zu Glykogen umgewandelt. Auch in der Leber, wird Ammoniak in Harnstoff umgewandelt. Sie ist mit den gleichen hormonellen Funktionen zugeschrieben. Darüber hinaus ist die Leber der Lage, den Blutfiltration mit verschiedenen Gifte neutralisieren. Aber dies bedeutet nicht, dass Sie mit Ihrem Körper zu experimentieren, zu absorbieren große Mengen in der schmutzigsten. Zum Beispiel das Trinken von Alkohol in großen Mengen. Es ist nicht notwendig, um solche Experimente an sich selbst durchzuführen, weil unsere Leber ist anfällig, und es kann nicht wieder gutzumachenden Schaden verursachen. Heute werden wir über welche Lebensmittel gut und schädlich für die Leber sind zu sprechen!


Denken Sie daran, dass Ihre pechen- eine Art Filter für den Körper, von der Natur selbst. Korrekten Betrieb der Filtration Garantie für Ihre Gesundheit und Langlebigkeit. Deshalb, um ständige Pflege von ihm zeigen. Lebererkrankungen und Schäden ist es schwer zu heilen, und die Folgen können traurig bis zum Tod zu sein.

Probleme bei der Leber auftreten ihrer Krankheit aus verschiedenen Gründen. Kann ein Problem verursachen, virale Infektionen, Übergewicht, Diabetes, Vergiftungen und übermäßiger Alkoholkonsum, sowie automunnye Verletzungen. Wenn die Krankheit fortschreitet, tritt der Leber Zelltod. Treat Leber ist sehr schwierig. Operationen in der Leber ziemlich komplex und Transplantation ist selten. Deshalb muss daran erinnert werden — die Leber sollten geschützt werden, ist es für uns ein Leben lang gegeben. Und deshalb sollte jeder wissen, wie zu essen, um das Leben mit seiner Leber zu leben.

Was ist für den normalen Betrieb dieser schönen natürlichen Filter in unserem Körper notwendig? Natürlich ist es für die normale Funktion der Leber, die wir essen sehr wichtig. Mit einem kranken Körper muss als eine Person mit schwerkranken behandelt werden -, um sich auszuruhen und eine richtige Ernährung zu schaffen, Versorgung des Körpers mit allen wichtigen Nährstoffen.

Für jeden Arzt leiden Lebererkrankung entwickeln eine individuelle Diät. Aber es sind die Empfehlungen dieselbe für jeden ist.

Die erste — Macht müssen immer vier oder fünf Mal am Tag, aber in kleinen Portionen, die nicht stagnieren wird Galle.

Zweitens — mit Hepatitis und Cholezystitis wünschenswert, gekocht und püriert Lebensmittel zu verwenden, aber nur auf einer Exazerbation.

Drittens — wenn Sie bereits Probleme mit der Leber, dann wird Ihre Leistung ist besser, die folgenden Produkte (fettes Fleisch, Wurst, Konserven, essen Fast Food, Gewürzsoßen, Backwaren, Schokolade, Gemüse und Kräuter mit einem scharfen Geschmack, gepökelt, geräuchert und saure Frucht entfernen, sowie einen starken Kaffee und Drogen nicht von einem Arzt verschrieben)

Werfen wir einen genaueren Blick, welche Art von Lebensmittel sind schädlich für die Leber und denen, im Gegenteil, es ist sehr nützlich. Nicht empfohlen, Nahrungsmittel, die große Mengen an Fett enthalten, fressen. Butter, Schweinefett, fettes Fleisch (Schwein, Lamm-, Ente und Gans), und starke Fleisch, Huhn und Pilzbrühe, denn all dies ist schwierig, den Magen zu verdauen und steigert die Belastung für die Leber. Natürlich sind wir alle sehr lieb backen, alle Arten von Gebäck und Kuchen sowie Kekse, vor allem Schokolade und Kakao — werden und diese Lebensmittel unsere Leber geladen mehr als Sie benötigen.

Es muss daran erinnert, dass die verschiedenen Geister sind schädlich für die Leber sein — Wodka, Cognac oder Brandy und Whisky in unserer Leber als Gift zu sehen. So versucht sie, ihre zerstörerische Wirkung neutralisieren und verbringt viel Energie für die Verteidigung. Leber ermöglicht es uns ein paar Bier (dark mit schwachen Alkoholgehalt) sowie tolerant trockener Rotwein, natürlich im Rahmen des Zumutbaren.

Menschen, die an Erkrankungen der Leber, ist es ratsam, den starken Kaffee zu verzichten. Sie können eine Tasse Kaffee haben, aber gemischt mit Milch. Es ist wichtig, daran zu erinnern, die einfache und bekannte Dinge -, Obst und Gemüse vor dem Essen zu waschen. Gründlich gewaschen Artikel wird Ihnen helfen, schwere Lebererkrankungen (Hepatitis A und E) zu vermeiden. Ein weiterer Feind der Leber, die in vielen der US- Völlerei sitzt, vor allem spät in der Nacht. Für unsere Leber entspricht der Leistung von Überstunden im Notbetrieb. Und sie kann nicht immer mit ihrer Aufgabe gerecht zu werden.

Habe Mitleid mit Ihrem Körper, nicht auf irgendwelche Gelegenheiten zu nehmen, verschiedene Pillen, nicht mit der Empfehlung eines Arztes erhalten. Derzeit gibt es eine sehr große Menge von Drogen und viele von ihnen zerstören unsere Leber.

In der Welt gibt es viele leckere Lebensmittel, die normale Funktion des Körpers zu fördern. Das Essen ist unerlässlich, jede mageren Fisch, fettarme Hüttenkäse, Pute und Kaninchenfleisch. Diese Diät-Lebensmittel sind lecker und gut für die Leber. Frisches Gemüse ohne Selbstbeteiligung Dünger, Kohl, Rüben, Gurken, Zucchini und viele andere gewachsen enthalten alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe Leber. Sehr gern unsere Leber, süße Früchte und getrocknete Früchte. Als einer der großen Naschkatzen, Winnie the Pooh, wird sie nicht aus Honig zu verweigern.

Gemüse sind perfekt für die Leber in aller Art — Suppen, Eintöpfe, Salate und Vinaigrette, natürlich, mit Pflanzenöl gewürzt. Von vielen weiche Eier zum Frühstück kann von Zeit zu Zeit leisten geliebt, aber nicht jeden Tag, nachdem alle, aber besser, ein Omelett zu machen. Für die Leber ist es sehr wichtig, dass wir trinken. Das Wasser muss gereinigt werden. Die Leber liebt Mineralwasser (Essentuki, Narzan, Slavyanovskaya und andere), sowie frische Säfte.

Jetzt wissen Sie, was nützlich und schädlich für die Leber und wie wichtig es ist, die wenig Sorgfalt bei der Erstellung ihrer eigenen Menü beobachten. Also, was zu essen: alle Arten von Suppen (Milch, Gemüse mit Getreide), mageres Fleisch (gebacken oder Dampf Schnitzel, Frikadellen, verschiedenen souffle, einfach gekocht oder gebacken Geflügel). Fisch, Milchprodukte, sowie eine Vielzahl von Getreide (Hafer, Buchweizen). Weißbrot und schwarzen muss getrocknet werden. Essen Pflanzenöl, weil es normalisiert Fett und Cholesterin-Stoffwechsel. Wenn wir mit respektvolle Aufmerksamkeit und Respekt für unsere natürliche Filter, die Durchführung die harte Arbeit für uns, wir werden gesund sein.