Symptome und Behandlung der Neugeborenensepsis

Neonatale Sepsis und Neugeborenensepsis — eine gemeinsame Infektionskrankheit, die von Bakteriämie einhergeht (Bakterien in das Blut von der Infektionsstelle). Die Infektion eines neugeborenen Babys vielleicht in verschiedenen Zeiträumen: pränatale (vorgeburtliche), die zum Zeitpunkt der Lieferung (intrapartum) und postpartale (postnatal). Eine derartige Krankheit, besonders anfällig für Frühgeborene. Das Problem der neonatalen Sepsis für eine lange Zeit nicht verliert ihre Bedeutung, weil der Anteil der Todesfälle die Krankheit zu hoch ist. In diesem Artikel betrachten wir die Symptome und Behandlung der Neugeborenensepsis.


Die Erreger der Sepsis

Die Mittel dieser Krankheit gibt eine Vielzahl von opportunistischen und pathogene Mikroorganismen: Pseudo E. coli, Salmonella, Streptococcus pneumoniae, Streptococcus, Staphylococcus, und eine Anzahl von anderen Mikroorganismen für den Menschen ungefährlich.

Hautschäden während der Geburt, einer langen Trockenperiode, die Anwesenheit der Mutter von eitrigen und entzündlichen Prozessen — es kann eine Brutstätte der Infektion des Neugeborenen zu sein. Viren und Bakterien können in den Körper durch den Magen-Darm-Traktes, der Schleimhäute, der Atemwege durch die Nabelschnurgefäßen entweder durch die Nabelwunde Hautschäden proninut. Wenn die Herkunft der Sepsis in utero, ist es der Ort der Infektion — in der Mutter: Plazenta, oder einer anderen Behörde.

Die Formen der Krankheit

Grund klinischen Formen der Sepsis sind drei:

  • Frühen Sepsis,
  • Späte Sepsis,
  • nosokomiale Sepsis.

Sepsis frühzeitig innerhalb der ersten 5-7 Lebenstagen nachweisen, sie häufiger als Kinder perinatal (im Mutterleib) infiziert sind. Der Körper des Kindes Krankheitserreger geben Sie über die Plazenta (transplazentare). Vielleicht die Entwicklung der frühen Sepsis und durch Schlucken Amnionflüssigkeit sowie durch Ruptur der Amnionmembran und Eindringen in die pathogene Mikroflora der Vagina. Infektion ist auch zum Zeitpunkt des Durchgangs des Babys Geburtskanals möglich, vor allem wenn es Taschen der Entzündung.

Späte Sepsis erkannt 2-3 Wochen nach der Geburt, oft infizierten Vaginalflora Mutter werden während der Dauer der Säuglingsgeburtskanal.

Nosokomialer Sepsis durch pathogene Mikroflora verursacht, tritt in Krankenhäusern und Kliniken, wie Sepsis Pathogene oft zu gramootritsatelnye Stöcke (einschließlich Proteus, Pseudomonas, Klebsiella, Serratia), Staphylokokken (insbesondere Staphylococcus epidermidis) und Pilze. Schleimhäute, Haut ist leicht anfällig Neugeborenen Immunsystem zu schwach für eine solche aktive Exposition gegenüber dem Erreger, was zu stark erhöhten das Risiko einer Sepsis.

Die Symptome der Sepsis

Sepsis manifestiert durch die folgenden Symptome:

  • schlechte Heilung der Nabelwunde («weinenden» Nabel)
  • Zyanose nasolabial Dreieck,
  • deutlichen Rückgang des Körpergewichts,
  • erhöhte Körpertemperatur,
  • gräuliche Haut
  • häufiges Erbrechen,
  • Erbrechen,
  • Ablehnung der Brust,
  • verminderter Appetit.

Sepsis kann in zwei Formen vor: Septikämie (keine ausgeprägte Infektionsherde, allgemeine Intoxikation des Organismus) und pyosepticemia (enthält explizite Entzündungsherde: Osteomyelitis, Hirnhautentzündung, Lungenentzündung, Abszessen, Abszessen, etc ..).

Die Stadien der Sepsis

Es gibt fulminanten Sepsis, da ist er in der ersten Woche des Lebens, begleitet von septischem Schock, meist zum Tode führt. Die Dauer der akuten Phase der Sepsis 4-8 Wochen anhalt Bühne — mehr als 2-3 Monate (am häufigsten tritt bei Neugeborenen mit Immundefekten).

Behandlung von Sepsis

Infizierten Kindern im Krankenhaus in spezialisierten Abteilungen für Pathologie von Neugeborenen Pflichtfelder. Wurden mit antibakterielle Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum behandelt: Lincomycinhydrochlorid, Gentamicin-Sulfat, ampioks, tseporinom, das Natriumsalz der Ampicillin, Penicillin, halbsynthetische und andere Übernehmen Antibiotikum in der Regel intramuskuläre und intravenöse Injektionen — einen ungünstigen Verlauf der Sepsis und bedrohten Staaten..

Typischerweise wird ein Kurs von Antibiotika dauert 7-14 Tage. Wenn die langfristigen Verlauf der Erkrankung sowie langen und hügeligen, ist es erforderlich, den Verlauf oder mehrere Kurse von Antibiotika zu wiederholen. Darüber hinaus, um Wiederholungen zu vermeiden, verschiedene Antibiotika werden für jeden Kurs ernannt.

Behandlung fortsetzen bis zu diesem Zeitpunkt, bis er die stabile therapeutische Wirkung erreicht.

Krankheitsprävention

Seit Sepsis — einer schweren Krankheit, was in den meisten Fällen zum Tode, dann führte eine Reihe von präventiven Maßnahmen. Dazu gehören: Überwachung von Spezialisten während der Schwangerschaft, rechtzeitige Diagnose und den Nachweis von Infektionen und Erkrankungen bei Schwangeren vor.