Zimmerpflanzen: Aeschynanthus

Die Gattung Aeschynanthus (Aeschynanthus Jack) gehören zu 170 Arten von Pflanzen in der Familie Gesneriaceae gehören. Seine in Asien weit verbreitet, und zwar in Indien, auf den Inseln des Malaiischen Archipel und in den Tropen in den östlichen Teil von Asien. Der Name dieser Familie eine Form einer Blume, die eine sehr ungewöhnliche Form erhalten hat, bedeutet, ein lateinischer Name «verzerrt» und «Blume».


Wenn wir über die Pflanzen zu sprechen, es ist ein immergrüner Strauch, scansorial Typ Epiphyten. Die Blätter haben ledrig-fleischiger und gegenüber. Auch die Pflanzen kurzen Blattstiel; Flowers axillären oder sind in Klemmenabdeckungen, Farbe haben orange oder leuchtend rot, Kronröhre Typ und eine gekrümmte Kontur bilabiate. Es ist eine Zierpflanze.

Es gibt etwa 15 Arten, von denen die häufigste vier Arten werden zur Dekoration verwendet. Die häufigste war der Ansicht — Aeschynanthus wunderbare (wunderbar) (Aeschynanthus speciosus).

Pflege für die Pflanze.

. Lighting On Lichteinstellungen können sagen, dass Zimmerpflanzen: Aeschynanthus lieber hell und so diffuses Licht. Der beste Platz für den Anbau — ist Ost und West Richtungen, aber wie bei den meisten Pflanzen. Auf der Südseite können wir nicht vergessen, um Pflanzen aus den direkten Strahlen der Sonne zu schützen, und im Norden ist es besser, nicht zu setzen — nicht genug Licht.

Temperatur-Modus. Im Frühjahr und Sommer Aeschynanthus bevorzugte Temperatur von + 23-26 Grad, und von September bis niedriger die Temperatur besser. Im Winter ist es wünschenswert, nicht unter 18 Grad während des Tages fallen, und in der Nacht — nicht weniger als 16 Grad, sprühen die Pflanze ab September auch aufhören. Die erste Hälfte des Winters, wenn eine Verlegung der Blütenknospen, die Temperatur ein wenig besser, um 3 Grad zu reduzieren, da dies die wohl Blüte beeinflussen. Es ist jedoch erforderlich, um die Anlage zu überwachen, weil die Pflanze, wenn die Temperatur zu niedrig erscheint, werden die Blätter zu werfen.

Bewässerung. In der Zeit vom Frühjahr bis zum Spätsommer die Pflanze bewässert reichlich wünschenswert, wenn sie trocken Mutterboden. Und in den Rest des Jahres zu gießen, und Wasser auf einmal zu verringern, und einen Tag nach dem Trocknen des Substrates. Wasser sollte gut verteidigt werden, weich und Temperatur nicht niedriger als Raumtemperatur. Lassen Sie peresushki und Staunässe Pflanzen ist unerwünscht, da es die Pflanze zu verletzen — Aeschynanthus können Blüten und Knospen verlieren.

Luftfeuchtigkeit. Als der Geburtsort von Pflanzen Aeschynanthus Tropen, ähnliche Anforderungen an die Luftfeuchtigkeit erlegt sie, t. E. Bevorzugt hoher Luftfeuchtigkeit. Es wird auch froh Aeschynanthus und tägliche Spritzen weichem Wasser bei Raumtemperatur. Im Winter ist das Spray nicht notwendig, vor allem, wenn die Anlage an einem kühlen Ort, aber wenn Sie, um die Feuchtigkeit zu erhöhen möchten, ist es möglich, einen Topf mit einer Anlage auf einem Tablett aus Blähton gelegt.

Düngung. Zweimal im Monat, wenn Aeschynanthus aktiv wachsenden, ist es notwendig, es von Frühling bis Spätsommer zu ernähren. Geeignete herkömmliche Flüssigdünger.

Transplantation. Jeden Frühling Aeschynanthus braucht eine Transplantation in einen neuen irdenen Mischung. Das Volumen des Topfes sollte nicht viel zu erhöhen, weil es stimuliert das Wachstum der Angst; genug, um die Kapazität von ein paar Zentimeter im Durchmesser zunehmen. In der Natur ist Aeschynanthus poluepifitnoe Existenz, so ist es notwendig, einen Topf mit losen Substrat ablassen — stehendes Wasser kann nicht toleriert werden.

Substrat für Pflanzen machen eine leichte, brüchig, auch in die Luft gehen; reduziert Säure oder neutral. Bodengemisch kann aus einer Folie aus Humus und Erde (und einer der beiden, jeweils), fügen Torf und Sand auf einer Seite durchgeführt werden; wenn es eine Holzkohle und Schnitt sphagnum, können Sie sie hinzufügen.

. Reproduktion Aeschynanthus — Pflanzen, die auf zwei Arten zu reproduzieren: durch Samen oder vegetativ.

Durch Samen vermehrt Aeschynanthus ähnlich wie bei anderen Pflanzen dieser Familie. Die Samen werden pulverisierter Form, sie müssen auf ein Weißbuch geleert, und dann vorsichtig auf die Oberfläche des vorbereiteten Boden, der gut mit Flüssigkeit versorgt und ausgerichtet sein muss gesät; dann mit Glasbehälter bedeckt. Bewässerung sollte durch die Palette durchgeführt werden. Wenn die Samen keimen, muss das Glas an den Rand gedrängt werden. Diese Jungpflanzen benötigen Schwertkampf. Pflanzen, die ein wenig gewachsen sind, ist es notwendig, wie Stecklinge, um in einem Topf auf ein paar Stücke zu pflanzen. Die jungen Pflanzen werden im nächsten Jahr blühen.

Falls gewünscht, werden diese ausbreiten vegetativ Zimmerpflanzen ist es durch Stecklinge mit einer Länge von etwa 8 cm., Oder einer Folie, muß die Folie von einer Niere geschnitten werden.

Töpfe gepflanzt, in der Stecklinge müssen in razvodochny Box installiert werden. Wie der Boden ist ein Gemisch aus Torf und Holzkohle; am Boden des Kastens ist notwendig, die moos gesetzt, aber es hat die Stecklinge, dann mit Erde bedeckt setzen. Haltetemperatur in Kisten sollten auf + 26-28S sein. Nach dem Auftreten der Wurzeln in Abschnitte, in ihren Töpfen Flach gepflanzt. Das Land wird in diesem Fall aus einer Mischung von Fasertorf Land, das auch Faser sod von Erde und Sand zu hämmern muss bestehen, sind alle Zutaten zu gleichen Teilen übernommen; In diesem Fall ist der Boden der Fragmente gesetzt werden und dann eine Schicht aus Sand.

Mögliche Schwierigkeiten.

Wenn für die Bewässerung des kühlen Wasser eingesetzt, und diese Anlage ist Wasser mit Temperaturen unter + 20 ° C, die auf der Oberfläche der Blätter sind wahrscheinlich, eine hellbraune Flecken bilden.

Auch kann die Anlage beginnen, Blätter fallen. Es können mehrere sein, um festzustellen, desto besser, in welcher Periode des Jahres ist es passiert. Wenn das passiert ist von September bis zum Ende des Winters, der Grund in geringen Wartungstemperatur; wenn es in der warmen Jahreszeit ist, ist die Pflanze zu trocken bzw. dessen Wurzelsystem.

Wenn die Pflanze umfassen bei hoher Temperatur und Feuchtigkeit wird dann niedrig, die Spitzen der Blätter Aeschynanthus wahrscheinlich gelb und beginnen, zu trocknen.

Wenn die Pflanze nicht alle blühen, der Grund, warum das scheinbar ungeeigneten Temperatur. Während der Periode, gelegt Niere, die ca. 4 Wochen ist, sollte die Temperatur etwas niedriger als normal gehalten werden.

Bei der Bewässerung, wenn Aeschynanthus blüht, muss darauf geachtet werden, auch durch Aufsprühen. Wir können nicht zulassen, um große Tropfen auf eine Blume geben, weil sie wachsen und braun im Herbst.

Wenn Pflanzen erschienen Grauschimmel, die überschüssige Feuchtigkeit in der Anlage.

Die Pflanze kann die Milben, Skalainsekten, Thrips und Blattläuse beschädigen.