Folk Heilmittel zur Stärkung der Zähne

Schöne, auch weiße Zähne oft unbewusst als Indikator für Erfolg und Wohlstand wahrgenommen wird, vor allem im Westen, wo es ist einfach eine Kult Zähne.

Und in der Tat in der normalen Kommunikation Abneigung im Gespräch mit jemandem, der Symptome von Zahnkrankheiten wie Mundgeruch und Zahnverfall bemerkbar hat. Störungen in der Entwicklung der Zähne sind ziemlich verschieden. Oft können die Zähne als Folge der schlechten Gewohnheiten verletzt werden. Die häufigsten Krankheiten sind Karies, Stomatitis und paradantoz. Natürlich sollte die Zahnerkrankungen nicht aus vielen Gründen laufen, aber die Leute oft verzögern Behandlung. In der Regel wegen der Angst des Banalen Reise zum Zahnarzt. Deshalb ist unter den vielen Menschen sehr beliebt Volksmedizin, um die Zähne zu stärken.


Die häufigste Form der Krankheit ist Karies. Karies Erweichung und Zerstörung des Knochengewebes der Zähne als ein Ergebnis der Bildung von Hohlräumen in ihnen. Die Krankheit entwickelt sich meist als Folge von bestimmten Anomalien in den Körpersystemen, vor allem in schlechter Ernährung: den Missbrauch von Lebensmitteln mit hohem Zuckergehalt und niedrigem Proteingehalt, sowie den Mangel in der Ernährung Obst und Gemüse. Dies kann auch zu einem Mangel an Phosphor und Calcium zurückzuführen. Es wird angemerkt, dass Karies schreitet mit Keimen und es ist daher nicht geheilt Karies kann anschließend noch größere Probleme und Komplikationen führen. Eine der besten beliebtesten Rezepte Karies ist der Ersatz einer Zahnpasta oder Zahnpulver für Milchpulver. Beim Zähneputzen Trockenmilch verschwindet Atem und Zahnfleischbluten. Nur stark verlangsamt die Bildung und Entwicklung von Plaque.

Entzündung des Zahnfleisches — wenn nicht die richtige Mundpflege, weiche Ablagerungen wie Plaque kann zu Zahnstein, die wiederum bewirkt, dass eine Krankheit namens Stomatitis drehen. Eine wirksame Behandlung kann Ihnen helfen, folgende Volksmedizin Stomatitis.

1. Spülen Sie Mund und Rachen mit Tinktur aus Lindenblüten. Für seine Produktion 1 Esslöffel Kalkfarbe pour 1 Tasse kaltes Wasser und darauf bestehen, ca. 5 Stunden. Dann abtropfen lassen und zu der Infusion von 5 Gramm Backpulver.

2. In Stomatitis ulcerosa Komplikation streicheln Mund Kombucha Infusion 5-6 mal am Tag. Der Effekt, den Sie nach ein paar Tagen der Behandlung fühlen, und nach 5 Tagen sollten vollständige Heilung sogar schwere Formen der Erkrankung kommen.

Ein weiterer ziemlich häufig und eher unangenehmen Krankheit Parodontitis. Diese Krankheit wird durch destruktive Veränderungen in den Zement der Wurzel des Zahns und Stegelement, begleitet durch die Entzündung des Zahnfleisches, Eiterung gekennzeichnet, Lockerung der Zähne und des Alveolarknochens Atrophie. Es sollte beachtet werden, dass dieser Prozess chronisch und langsam entwickelt werden.

Für die Behandlung und Prävention dieser Krankheit ist dem folgenden Verfahren eingeladen: Gießen Sie 30 Gramm der Wurzeln der Kalmus 0. 5 Wodka und zur gleichen Zeit in einer anderen Schüssel Vorbereitung der Infusion von Propolis (30 g auf 0. 5. Wodka). Jede Komponente muss zwei Wochen nach dem es muss abfließen bestanden werden. Tragen Sie eine Mischung aus 1 Teelöffel Tinktur aus Propolis und 2 Teelöffel Tinktur Kalmus Streifen den Mund für ein paar Minuten.

Wie zur Behandlung von Parodontitis sollte eine Mischung aus 20 g Honig 10 g Salz in das Zahnfleisch eingerieben.

Auch sehr hilfreich mit Parodontitis Kalmuswurzel Pulvermischung (a. 5 Gramm auf einmal), und die gewöhnliche Zahnpulver. Zähneputzen eine Mischung drei Mal am Tag.

Nach einem weiteren beliebten Rezept sollte der Gummibandage getränkt Kiefernöl für 10-15 Minuten angewendet werden. Insgesamt sollte etwa 15 Behandlungen durchgeführt werden. Sechs Monate später wieder auf die Behandlung zu unterziehen.

Auch in der Volksmedizin, gibt es eine Vielzahl von Mitteln, um die Zähne zu stärken und verhindern, dass Erkrankungen der Mundhöhle, die sehr helfen wird im Alltag.

1. Der Gelb von den Zähnen vollkommen entfernt werden, wenn, wenn sie zusammen mit Reinigungspulver setzen, oder fügen Sie eine kleine Menge von Backpulver und ein paar Tropfen Zitronensaft.

2. Wenn die Zähne beginnen, von Pulvern zu verdunkeln, schmieren Sie sie mit Honig, und dann noch einen, und Pflanzenöl.

3. Es ist nützlich, Maisbrei essen — Maisbrei. Dies wird helfen, Ihre Zähne in einer sinnvollen Zustand.

4. Was würden die dunklen Flecken auf den Zähnen zu bringen nach der Reinigung sollten Sie Ihren Mund 30dnevnym Infusion von Tee Pilz ausspülen.

In den Magen inkompatiblen Produkte 5. Verwenden Sie nicht (zum Beispiel Milch und Salz).

6. Es ist wichtig, die Diät zu folgen.

7. Stärkung der Zähne ist nicht mit dem Missbrauch von zuckerhaltigen Lebensmitteln kompatibel (außerdem ist es sehr schädlich für die Abbildung).

8. In keinem Fall keine Risse harte Gegenstände, wie Muttern.

9. Vermeiden kontrastiert sehr heiß und sehr kalte Speisen.

10. Regelmäßig die Zähne putzen.

11. Haben Sie einen Zahnstocher sehr tief zwischen die Zähne einführen.

12. Wenn möglich, schmieren Sie Ihre Zähne vor dem Zubettgehen Honig, und dann Rosenöl.

13. Zweimal im Monat, spülen Sie den Mund mit Wein, in dem ein vorge kochen die Wurzel des Alant.

14. Wenn Sie eine Radieschen, aber es sollte nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

15. Versuchen Sie einfach, selten verwenden Lauch.

16. Der Geruch von Knoblauch und Zwiebeln aus dem Mund schnell verschwinden, wenn kauen Kalmuswurzel oder Petersilie.

17. des unangenehmen Geruch loswerden und Geschmack im Mund hilft spülen den Mund monatliche Infusion von Tee Pilz.

18. Es ist auch nützlich, um Ihre Zahn störende Stück gekochten Rüben setzen

19 positiv auf Gras kaut mylyanki.

Aber vielleicht ist das, was man nicht folk Rezept gewählt haben, ist der Hauptfaktor, der die Gesundheit Ihrer Zähne die Liebe zum Zahnhygiene und Rücksprache mit dem Zahnarzt. Und wenn es so passiert, dass Sie die Krankheit begonnen haben, wird am besten keine Zeit zu verlieren und gehen Sie zu einem Spezialisten Zahnarzt, wie die oben genannten Tipps sind am besten für die Prävention dieser Krankheiten eingesetzt.