Fische Barracuda: nützliche Eigenschaften

Barracuda auch genannt sfirenoy (aus dem lateinischen Namen der Mutter) und Seehecht (durch äußere Ähnlichkeit mit dem gewöhnlichen Hecht). Absolut alle 26 Arten der Familie barrakudovyh in den Ozeanen von tropischen und subtropischen Klimazonen gefunden. Gefangen dieser Fisch ist in der Regel nahe an der Oberfläche, wo das Wasser ist eine gute warme Sonne. Zum Beispiel hat das Mittelmeer 4 Arten von Barrakudas, Rot — 8. Es ist interessant, dass die meisten der Fang von Israel aus dem Mittelmeer — ist genau barrakudovye. Israel rief den Fisch «Malito.» Das Thema der heutigen Artikel — «Fish Barrakudas: nützliche Eigenschaften.»


Während seiner Zeit in ihrem natürlichen Lebensraum, sind Barrakudas räuberische Lebensweise. Sie fressen kleine Fische, Garnelen und Tintenfisch. Manchmal jagen in Rudeln. Erwachsene Barrakudas Jagd allein. Der Körper ist länglich Barrakudas, kleinen Schuppen, Rückenflossen sind kurze, breite Backen mit großen, scharfen Zähnen. Für einen Mann ist nicht gefährlich Barrakudas. Barrakuda, was das betrifft, und andere Arten von Meeresfischen, äußerst nützlich für den menschlichen Körper.

Wissenschaftler haben bewiesen, dass Fisch, Meeresfrüchten und Fleisch liefern dem menschlichen Körper das Protein, das nichts anderes zu ersetzen ist. Das natürliche Protein ist insbesondere erforderlich sich entwickelnden Organismus (Menschen unter 25), und dass das, was die Vegetarier in einem jungen Alter, ist er ein Muss. Bei der Verwendung von jungen Barrakudas Fleisch bis zu 60 cm und einem Gewicht von bis zu 1,5 kg Lebensmittel. Das Fleisch ist sehr schmackhaft Barrakudas. Zum Beispiel in Japan, dieses Fleisch ist stark im Geschmack geschätzt, und in Australien gilt als das Nationalgericht von Barrakudas. Es wird roh gegessen, wie es bis zur Unkenntlichkeit verarbeitet und am Tisch serviert immer in Kombination mit der Sauce und Reis.

Fischprodukte schneller als Fleisch im menschlichen Körper nicht verdaut. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Fische enthält weniger Bindegewebe, und während der Wärmebehandlung weniger als 20% Flüssigkeit verliert. Mit wendet diese ready-gekochten Fisch sehr saftig und zart. Auch aus diesen Gründen wird der Fisch als leicht verdauliches Produkt sein, und es wird häufig in dem Bereich der diätetischen Lebensmittel verwendet.

Die Barracuda enthält alle essentiellen Aminosäuren: Lysin, Methionin, Tryptophan. Doch die wertvollsten Aminosäuren — Taurin. Es reguliert den Zuckerspiegel im Blut durch die Stimulierung der Insulinfreisetzung und verhindert die Entwicklung von Bluthochdruck.

Barracuda ist reich an wertvollen Fettsäuren. Fischöl flüssig bleibt auch bei niedrigen Temperaturen und damit besser absorbiert. In einer Menge von Fischöl-Fettsäuren, die im Volksmund als Omega-3 bekannt ist. Diese Fette wie Vitamine nicht selbst im Körper hergestellt werden, und ihre Abwesenheit könnte eine Krankheit verursachen. Omega-3 in der Gruppe von Substanzen, die für die Blutgerinnung verantwortlich sind, enthalten. Fette haben Eigenschaften holisterin aufzulösen, was die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten Thrombophlebitis, Schlaganfall, Herzinfarkt, Psoriasis, Multiple Sklerose. Diese weit verbreiteten Krankheiten wie Krebs, rheumatoider Arthritis, Atherosklerose, Schwäche des Immunsystems durch einen Mangel an Omega-3 ist. Menschen, die ständig verbrauchen Omega-3, haben ein gutes Sehvermögen und sind langlebig. Die Zusammensetzung des Fleisches Barrakuda enthält wichtige Organismus für die Vitamine A, D, E, F, Jod, Selen und einige Antioxidantien.

Erwachsenen Barrakuda erreicht zwei Meter lang. Da es nährt sich von Plankton, die toxische Dinoflagellaten, und isst giftigen Kugelfische, Fleisch ungeeignet für Nahrung und ist sehr giftig. Ciguatoxin Vergiftung ist, dass es einen Barrakuda, die gestern vollkommen gesund war verursachen. Die ersten Anzeichen der Vergiftung: Taubheit der Lippen und der Zunge, metallischer Geschmack im Mund, nach einer bestimmten Zeit — Krämpfe im Unterleib, Schmerzen in den Muskeln der Gliedmaßen und Gelenke. Und das charakteristischste Merkmal — das falsche Gefühl der Haut Temperatur der Umgebung: kalte Objekte fühlen sich heiß und erhitzt — kalt. Je grßer der Fisch ist, desto mehr Toxine darin, insbesondere in den Kopf, die Leber, Eier und Milch. Exotische Gift wird durch Erhitzen und Einfrieren zerstört und wird nicht durch den Magensaft verdaut. Der Verbrauch des Alkohols Gift zunimmt. Hier ist eine sie, Fisch, Barrakudas, nützliche Eigenschaften, die nur wenige wissen.