Wie man Heilpflanzen ernten

Trotz der rasanten Entwicklung der pharmazeutischen Industrie, Heilpflanzen spielen eine wichtige Rolle in der Behandlung vieler Krankheiten. Ihre Vorteile liegen auf der Hand: sie natürlich sind, sie die meisten freien ernten können, haben weniger Nebenwirkungen. Aber selbst diese Medikamente sind leicht verfügbar, wie Blumen der Linde, Kamille, muss Johanniskraut richtig geerntet werden. Ansonsten kann die therapeutische Wirkung um ein Vielfaches reduziert werden. So, wie man Heilpflanzen, um ihre heilenden Eigenschaften zu erhalten ernten?


In Osteuropa gibt es mehr als zwanzigtausend Arten höherer Pflanzen. Aber nur ein Bruchteil dieser Pflanzen, etwa 2, 5000, keine medizinischen Eigenschaften. In der Praxis ist die Verwendung von etwa 10% der Pflanzen mit medizinischen Eigenschaften genau.

Die wichtigste Voraussetzung für den Erhalt von Qualitäts Arzneimittel Rohstoffe ist die korrekte leer. Heilpflanzen geerntet nur gut, trockenes Wetter in der Tageszeit, wenn die Pflanze bereits trocken aus dem Morgentau oder regen in der Nacht.

Sind die Wirkstoffe für Heilpflanzen in Luftorgane der Großteil solcher Pflanzen natürlich während des Tages gesammelt. Wenn der Wirkstoff in den unterirdischen Organen ist, wird zu jeder Tageszeit oder Witterungsbedingungen für die Sammlung von solchen Anlagen nicht betroffen. Denn vor dem Trocknen sie in den meisten Fällen gewaschen. Es sei darauf hingewiesen, dass bei der Beschaffung von Arzneimitteln Rohstoffe müssen nicht nur die Bedingungen in Kalender Sammlung von Pflanzen gegeben, sondern auch in der Phase des Wachstums ausgerichtet werden kann. By the way, das Wort «Vegetation» aus dem Lateinischen und bedeutet Vegetatio Wachstum, den Zustand des aktiven Lebens der pflanzlichen Organismen. Darüber hinaus sammeln nur diejenigen Teile und Organe der Arzneipflanzen, bei dem während der Wachstumsperiode wird soweit wie möglich die Menge an biologisch aktiven Substanzen akkumuliert. Wenn diese wesentlichen Regeln nicht eingehalten werden, die gesammelten Heilpflanzen vor oder nach der Vegetationsperiode kann nicht medizinischen Wert für unsere Körper nicht.

Daran erinnern, wieder — geernteten Pflanzen müssen zu einer Zeit, wenn sie die maximale Anzahl von Wirkstoffen angesammelt haben und nicht in der Lage, sie zu verbringen. Zum Beispiel während der Durchtränkung tritt Nieren größte Anzahl von Wirkstoffen; in Knollen, Wurzeln und Wurzelstöcke — eine Periode der Fruchtreife; und die Rinde hat den größten Wert in den Frühling.

Die gesammelten Heilpflanzen auf den Regeln müssen Sie sorgfältig zu sortieren, zu löschen versehentlich fiel nicht Heilpflanzen und Verunreinigungen. Die Wurzeln und Stämme, die tot oder faulen Teile sind, sorgfältig zu reinigen.
Es ist auch eine der Bedingungen für den Erhalt von qualitativ hochwertigen Rohstoffen ist die Anwesenheit unbedingt trocken, geruchlos, völlig saubere Behälter. Sammeln Sie verschiedene Arten von Heilpflanzen in einen Behälter ist unerwünscht.

Wie bereits erwähnt, müssen die Nieren, um im Frühjahr gesammelt werden, als wenn sie zu wachsen und schwellen beginnen, aber noch nicht aufgeblüht. Als solche haben die Nieren die größte Anzahl von Gewürzen und Teer. Wenn die Niere groß ist, wie Kiefer, muss sie mit einem Messer geschnitten werden. Wenn die Niere ist in Ordnung, Birke, gedroschen sie nach dem Trocknen Filialen. Die Nieren quellen nur ein paar Tage, so ist es ratsam, um ihre Sammlung zu vervollständigen, bevor die Spitze wird grünen Knospen, was darauf hinweist, dass der Beginn der Blüte.

Die Rinde von Bäumen und Sträuchern sind am besten zu Beginn der Federbewegung Säfte geerntet: die meisten von April und Mai. Bark in dieser Zeit ist aus dem Holz getrennt. Zu sammeln, ein scharfes Messer müssen Sie einige Schnitte in den Ring Junge Zweige von einander in einem Abstand von 25-30 cm zu machen. Dann schließen Längseinschnitte den Ring und entfernen Sie die Rinde in Form von Rillen. Sammeln Sie nur die beste Kruste, die Korken (Rinde von den Toten) fehlt.

Die Blätter werden am besten in den frühen blühenden Pflanzen gesammelt zagotavlivaya nur basalen, mittleren und unteren Stängelblätter entwickelt. Achten Sie darauf, die gesammelten Rohstoffe von Verunreinigungen und getrocknet reinigen.

Das Gras sollte am Beginn ihrer Blütezeit gesammelt werden, Scheren zum Schneiden, eine Sichel oder ein Messer. Mit einer starken Dichte des Pflanzenwachstums zu mähen ihren üblichen schräg, und dann aus dem Mähen zu wählen.

Blütenstand und Blüten der Heilpflanzen zu Beginn der Blüte geerntet wird, reißt die Hände. Ernte nur Blumen, die blühen, aber noch nicht verwelken.

Die meisten reich an biologisch aktiven Substanzen sind Früchte und Samen. In dieser Hinsicht werden sie in voller Reife gesammelt. Richtig reife Früchte in Holzkisten oder Körbe gelegt, Verschieben jeder Schicht der gewöhnlichen Gras oder in extremen Fällen, trockenes Papier. In einem solchen Fall müssen die Früchte nicht aneinander haften und werden nicht komprimiert.

Die Wurzeln und Wurzelstöcke können nicht nur nach dem Tod von oberirdischen Teile (im Herbst), aber vor dem Start der Nachwachsen der oberirdischen Organen (Frühjahr) gesammelt werden. Nach dem Ausgraben Wurzeln schüttelt den Boden, schneiden Sie den oberirdischen Teil, entfernen Feinwurzeln und geschädigte Flächen. Das resultierende Rohmaterial wird mit kaltem Wasser gewaschen und auf der Leinwand oder sauberes Katzenklo getrocknet.

Mit der richtigen Ernte von Heilpflanzen werden in der maximalen Menge von Substanzen für die Behandlung von bestimmten Krankheiten notwendig beibehalten.