Fashion Fabric 2009

Mode ist vielfältig und facettenreich, es diktiert uns, was zu tragen, wie prichёsyvatsya und welche Farbe Lippenstift zu wählen. Neben Modekleidung gibt es eine Art und Weise und Gewebe, aus denen vielleicht in einem größeren Ausmaß über die Relevanz des Kleides, weil auch die angesagtesten Kleidungsstil vielleicht hoffnungslos verdorben zu sein, wenn Sie die falsche Gewebe auszuwählen. Jüngste Entwicklungen erlauben es uns nicht die falsche Wahl zu machen, aber nicht einschränken.


Disco-Stil.

Stil 80-er in diesem Jahr auf dem Höhepunkt der Popularität, und es bedeutet, dass die auffällige Mode Stoff. Dies kann eine einfache Jeans Stoff oder Kunstleder der exotischen Tiere. Es ist wichtig, dass der Stoff war ganz ursprüngliche, und seine Farben — leuchtend. Bevorzugt ist es, Gold- und Silbertönen geben.

Strickwaren.

Strickwaren lange vernachlässigt worden, galt er als für Podestplätze nicht geeignet. Jetzt hat sich die Situation verändert, was die Popularität des legendären Produktionsdesignerin Sonia Rykiel beweist. Aber Zwietracht Jersey Strick. Bevorzugt werden große Stoff gestrickt wird. Das Gestrick ist dünner, so dass es universell ist — dieser Stoff Produkte Komfort in jeder Jahreszeit zu geben. Grauen und schwarzen Trikot — Hits des Jahres, aber auch in der Mode und ein großes geometrisches Muster, zarten Pastelltönen.

Leder.

Seltsamerweise, die Haut in diesem Jahr, wenn auch in vielen Sammlungen vorhanden ist, aber nicht in der ersten Position. Leder ist in den Sammlungen von Zubehör gefunden: Taschen und Schuhe, aber fast nicht in den Linien der Kleidung sichtbar. Also in diesem Jahr ist es besser, den Kauf von Hosen oder Röcke aus Leder, Korsetts und Röcke verzichten, aber die klassische Lederjacke ist immer die Art und Weise, unabhängig von der Art und Weise. Wenn die Auswahl Lederwaren, müssen sie von Reptilienhaut und exotische Tiere. Die demokratische Option — Nachahmung Krokodilleder, Eidechse, Leopardenmuster oder hellen Stoff im Stil des wilden Afrikas.

Chic.

Es ist kein Geheimnis, dass die Gewebe in die tägliche und Luxus unterteilt. Manchmal Mode diktiert uns, die langweiligen Alltags Entscheidungen aufzugeben und bringt den Charme eines Urlaubs an Wochentagen. Es sind diese Erwägungen leiten die Schöpfer der beeindruckenden Sammlungen der berühmtesten Designer — Karl Lagerfeld, Miuccia Prada und Donna Karan. Selbst für Brautkleider und Anzüge sehr einfach geschnitten ist, empfehlen sie die Verwendung von Satin, natürliche Seide, Brokat und Samt. Was sehen wir luxuriös, aber nicht verschwunden.

Sommer-Tuch.

Für die Kleidung an einem heißen Sommertag Stoffe, nicht nur ihr Aussehen, sondern auch in der Qualität zu wählen. Es ist bekannt, dass natürliche Stoffe bevorzugt, Kunststoffe, wie sie auch atmungsaktiv und saugfähig sind. Fast die ganze Sammlung von Mode-Woche im Jahr 2009 enthalten die Details der Kleidung von Leinen, Baumwolle und sogar Sackleinen. Diese Stoffe werden zur Sommerkleider, Sommerkleider, Anzüge machen. Gewebe aus synthetischen vielleicht praktischer, aber es ist im Interesse der Mode.

Meh.

Im Jahr 2009 fur — der Trend, die nicht vernachlässigt werden sollte. Pelz in fast jeder Jahreszeit außer im Sommer relevant. Fur sowohl künstliche und natürliche sein — es ist nicht so wichtig. Aber es muss in der Umkleidekabine vorhanden sein. Mäntel, Hüte, Taschen, Pelz mit Kleider und Kostüme, die Einrichtung von denen Pelzbesatz verwendet wurde koexistieren.

Transparenz.

Mode Stoff des Jahres sollte transparent sein. Chiffon und Spitze sind sehr relevant sind, können sie eine modische Bild zu erzeugen und das Risiko für die vulgäre aussehen zu vermeiden. Sonder chic ist eine gute Kombination von Stoffen unterschiedlicher Texturen und unterschiedlicher Dichte, mit dem Sie Ihre eigenen einzigartigen Bild zu erstellen.

Wie gesehen werden kann, die Auswahl der Beschränkungen des Gewebes, praktisch keine. An Wochentagen und an Feiertagen können wir schön, kombiniert Outfits aus verschiedenen Geweben zu suchen, nicht nur mit der Silhouette spielen, sondern auch mit der Rechnung — Designer haben fast alles zur Verfügung gestellt.