Die ein Kind ohne Vater


Jedes Jahr wird die Zahl der alleinerziehenden Mütter drastisch erhöht und erschreckt seine Figuren. Erschrecken und die Zahl der Scheidungen, wie sie manchmal zwei oder sogar drei Mal mehr als die Zahl der Eheschließungen pro Jahr. Aber die erschreckende Tatsache, dass und in anderen Situationen gibt es nur eine — das Kind ohne Vater gebracht. Und glauben Sie mir, es ist ihm egal, ob sein Vater war weg alle oder zuletzt die Tatsache, dass, wie sie sagen, ist eine Tatsache. Brechen Sie nicht nur Menschenleben, sondern auch das Schicksal der Kinder, die wir oft nicht bemerken, bei der Entscheidung, ihre erwachsenen Problemen.

Für eine Frau, die sehr praxisnah mit dem Kind unter Stress und das Gefühl, das Gewicht der Entstehung neuer Probleme — Material, Gehäuse und, natürlich, die Moral. Aber all dies ist gering im Vergleich zu der Tatsache, dass das Kind fühlt und Erfahrungen. Wenn das Kind klein ist, ist es möglich, das tat er nicht sofort über die Dringlichkeit der Situation, aber je älter das Kind erlebt eine echte Belastung und außerdem fühlt sich oft schuldig über die Situation. Nach Kinderpsychologen, Kind, das in einer intakten Familie wächst, zieht sich von der Beziehung der Eltern Erfahrungen und ihre Beziehungen in seiner zukünftigen Familie weiter ausbauen. Ein solches Kind ist einfacher, in der Gesellschaft anzupassen. Für ein Kind ohne Vater, gekennzeichnet durch Isolation, Abstraktion und schlechte Anpassung in der Mannschaft.
Die ein Kind ohne Vater — eine sehr schwierige Aufgabe, vor allem für Mütter. Jedoch, wenn gewünscht, und die Anwesenheit von bestimmten Fähigkeiten und Kenntnisse kann dieses Problem lösen.

Merkmale der Erziehung der Kinder in Familien mit einem Elternteil

Wenn Sie einen Sohn haben, wird Ihre Aufgabe sein, um die Objekte zu folgen, die von Ihrem Kind auftreten richtig einzustellen. Es kann kinogeroi, buch held und vielleicht die wahren Vertreter des männlichen aus Ihrer unmittelbaren Familie zu sein. Keine Notwendigkeit, sich aktiv «zadarivanie» Kind beginnen. So schieben ihn auf den Status des Opfers oder beleidigt. Unnötig zu gedankenlos schwelgen seinen Sohn, sondern vielmehr zu versuchen, ihn zu jeder Arbeit in Nägel Reinigung der Wohnung, Abwasch und andere Arten von Arbeiten zu bringen, aus dem banalen Fahren. Gleichzeitig lobte das Kind und ständig geben ihm zu verstehen, dass er der wichtigste Mann in der Familie, und dass ohne seine Hilfe werden Sie hart sein. Sein Verhalten als Mutter sollte darauf drängen, das Baby, um bestimmte Aktionen, insbesondere, um sie zu unterstützen, auch wenn er nicht alles beim ersten Mal zu bekommen. Dies führt Sie zu viel Geduld und Aufmerksamkeit erfordern. Wenn Ihr kleiner Junge erkennt, dass seine Hilfe benötigt wird und für Sie wünschenswert ist, wird er die Initiative zu ergreifen und davon profitieren eine Menge Spaß. Schließlich beginnt er, wie ein Mann fühlen — Hoffnung und Unterstützung für die Mutter und die ganze Familie. Und in der Folge erhöhte «Kind ohne Vater» diagnostiziert wird verlieren ihre Bedeutung.
Wenn Sie eine Tochter haben, auf den ersten Blick scheint es, dass die Situation ist viel einfacher, denn das Mädchen ist immer in der Nähe seiner Mutter. Aber hier und es gibt das erste Problem. Für den Vater des Mädchens viel mehr Wert als auch den Jungen. Sein Vater — eine Person, die eine Rolle in dem Leben der Tochter des wichtigsten Mentor führt. Dad, ist diese Art der erste Mann, der zu schützen und wird die notwendige Beratung ersparen und schaffen ein Gefühl des Friedens mit der Tochter und Vertrauen. Und dementsprechend Pflege oder die Abwesenheit des Vaters, kann das Mädchen einen Minderwertigkeitskomplex zu schaffen oder dazu führen komplette Abneigung gegen die ganze männliche Geschlecht als Ganzes. Es ist aus diesen Faktoren müssen, um seine Tochter zu schützen. Zunächst müssen wir immer wieder sagen, ihre Tochter, dass alle Menschen verschieden sind und gar nicht schlecht, und was mit ihnen passiert, absolut nicht bedeutet, dass es ihre Schuld ist — und ihre Mutter, ein Leben der Erwachsenen ziemlich komplizierte Sache, und manchmal unterschiedlich entwickelt angemessen ist.
Erziehung eines Kindes uralte Problem, aber noch ist es die Aufmerksamkeit und Hingabe erfordert.