Erste Hilfe für Lebensmittelvergiftungen junges Kind

In Kleinkinder haben oft Probleme mit Bauch. Um solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden, achten Sie auf die Qualität und die Reinheit des Produkts für Ihr Kind. Es gibt häufige Fälle, in denen Mikroorganismen, wie Salmonellen und anderen coliformen Bakterien, zu provozieren Essstörungen. Was im Falle der Vergiftung eines Kindes zu tun? Das ist, was wir in der heutigen Artikel zu decken, «Erste Hilfe für Lebensmittelvergiftung von einem jungen Kind.»


Die Mikroorganismen, die Erreger von Lebensmittelvergiftungen, ausgezeichnetes Gefühl in Knickeier, Geflügel oder Fleisch halb im abgelaufenen Produkte sind. Es gibt einige Regeln, die Experten empfehlen, um das Kochen zu beobachten. Dadurch schützen Sie Ihr Baby von unangenehmen Empfindungen in den Magen.

  1. Wenn Sie Fleisch, Fisch oder Geflügel zu schnitzen müssen, empfiehlt es sich, dieses Messer und ein separates Bord, mit warmem Wasser und Seife sorgfältig vorgewaschen werden. Tun Sie dies nach jedem Gebrauch.
  2. Fertige Speisen sollten nicht in den Gerichten, die bis dahin waren rohem Fisch oder Fleischgerichte müssen gut ausspülen gestellt werden.
  3. Legen Sie das Fleisch in den Kühlschrank neben den anderen Produkten.
  4. Es wird nicht empfohlen, bereits gemachte Gerichte, insbesondere fermentierte und gebeizt setzen, in eine Schüssel aus Ton, die mit Glasur überzogen wird.
  5. Um die Bereitschaft von Fleisch testen sollten mit einer Gabel angestochen werden. Es wird angenommen, bereit zu sein, wenn dieses roten Saft fließt nicht.

Erste Hilfe für Lebensmittelvergiftungen

Zuallererst definieren Lebensmittelvergiftung in einem jungen Kind kann auf mehrere Symptome sein. Zögern Sie nicht Behandlung, wenn Ihr Kind hat eine Beschwerde von Schmerzen im Unterleib, wenn das Baby wird lethargisch, kann sich weigern zu essen, sie verärgert und Erbrechen weh tut. Es ist nicht notwendig, um ihren Lauf, denn solche Schmerzen auslösen können «akutes Abdomen.» Aber in jedem Fall, sollten Sie einen Arzt zu rufen, und erst nach der Ernennung der Behandlung geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

  1. Trinken Sie viel Flüssigkeit. Magenverstimmungen und Erbrechen Trigger Flüssigkeitsverlust, so dass die Erste Hilfe bei Vergiftungen ist es, kontinuierlich zu ergänzen die körpereigenen Wasserreserven. Sie können diese fertige Pulver, wie rehydron, die mit Wasser verdünnt werden müssen, zu verwenden. Diese Salzlösungen sind gut machen den Verlust. Darüber hinaus, können Sie immer noch ein warmer Tee und Brühe Hüften. Berechnen Sie das erforderliche Volumen der Flüssigkeit wird durch die Formel empfohlen: für 1 kg Körper — Zählung von 120 bis 170 ml. Bei Kindern, die älter sind, die Notwendigkeit, sie zu trinken ist die Menge an Flüssigkeit pro Tag. Es ist genug, um ein paar Löffeln regelmäßig in Abständen von 10 Minuten trinken.
  2. Magenspülung. In dem Fall, wo eine Mahlzeit, die die Ursache der Vergiftung war, nicht noch zwei Stunden vergangen sind, dann brauchen Sie eine gute Wasch aus dem Magen. Geben Sie Ihrem Kind trinken Wasser, in der Hoffnung, 16 ml pro Kilogramm Körpergewicht (für Kinder nach 2 Jahren), dann drücken Sie die Wurzel der Zunge, Erbrechen herbeizuführen. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Verfahrens können Sie die Sorptionsmittel, das einen positiven Effekt bringen wird, zum Beispiel Aktivkohle oder ENTEROSGEL verwenden.
  3. Einlauf. In dem Fall, nach dem Essen übergeben mehr als 2 Stunden, ist es notwendig, dem Kind einen Reinigung Einlauf setzen, aber es kann nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt durchgeführt werden, weil nicht alle Magenprobleme, die geheilt werden kann. Das Wasser sollte für diese etwas kühler als die Raumtemperatur verwendet werden. Kleinkind notwendig, auf seiner linken Seite zu legen, Bürste die Spitze der Einlauf-Creme und vorsichtig einführen. Freisetzung von Wasser sollte langsam. Wenn die Auswurf ein Einlauf, dann drücken Sie Ihr Gesäß und halten das Kind in diesem Zustand für einige Minuten. Nach diesem Verfahren können auch Drug-Sorptionsmittel verwendet werden
  4. Leichte Mahlzeiten. Bei allen anderen Verfahren im Menü des Kindes sollten einige Änderungen vornehmen. Die Hauptregel — nicht mit Gewalt, wenn ein Baby, die nicht wollen, um zu essen. Wenn aber der Appetit ist nicht verschwunden, dann auf eine Hungerkur sitzen ist nicht erforderlich. Stattdessen essen kleine Portionen Alle 2 Stunden zu. Die ersten Tage nach der Lebensmittelvergiftung in einem jungen Kind sollte ohne Vollmilch gehen (Milchprodukte in die Liste der Verbote ist nicht enthalten) zum Verzehr von Fleisch zu reduzieren. Zur Wiederherstellung sind die besten Gerichte aus Gemüse, Fleisch und Fisch souffle, und Müsli. Die Mahlzeiten werden empfohlen zu essen warm, oder halbflüssigen Zustand.
  5. Vitamine. Nach einer vollständigen Wiederherstellung sollten Sie Ihren Kinderarzt zu bitten, einen guten Satz von Vitaminen, die für Ihr Kind geeignet sind zu empfehlen. Es ist notwendig, den Körper mit Nährstoffen, die er bei der Bekämpfung von Lebensmittelvergiftung verloren aufzufüllen.