Stickerei Seidenbänder

Stickerei Seidenbänder — eine alte Art von Handwerk, seine Wurzeln tief in der Antike, an die Zeit, als die alten China gab der Welt die wunderbare Welt der Seide.


In China gibt es eine Legende, die die Frau des Kaisers Huang Tzu namens Sea Lynch, während eines Spaziergangs kam in der Seidenraupe Kokon, ist seine Thread sehr daran interessiert. Sie abgewickelt die Kokons und beschlossen, den Stoff von ihnen zu weben. Dieses leichte, angenehm und sehr schönen Stoff verursachte große Aufregung unter den Kaiser und sein Gefolge, und bald darauf ist China das erste große Exporteur von Seide. Fast 200 Jahre die Chinesen hielt streng geheim zu machen Seide. Aber bald, um das 1. Jahrhundert, Seidenbänder und Gewebe mit China über die Seidenstraße nach Europa geliefert, fing an, mit den Gemälden von bombotsiny konkurrieren — Stränge produziert Seidenraupen. Homeland dieses Gewebes war Griechenland, das auf der Insel Kos produziert. Allerdings, Seide noch eine führende Position auf dem Markt und die Kosten entsprach Gold. Nur Adelige und Mitglieder der königlichen Familie konnte es sich leisten, ihre Kleider aus Seidenbändern schmücken. Verwendung Seidenbänder sind weit verbreitet für die Dekoration Kleidung mit Stickerei, für wichtige Zeremonien, Gala-Abende und Zeremonien bestimmt sind. Farbband spiegelt den sozialen Status und die Herkunft seines Besitzers. Ein griechischer und römischer Frauen verwendet Seidenband, um ihre Haare zu schmücken. In der Mitte des 15. Jahrhunderts lernten die italienischen Meister, um Seide zu machen, von dort Klimabedingungen dazu beigetragen, die sehr Seidenraupenzucht. Und von dieser Zeit selbst sticken Seidenbänder wurde mehr und mehr qualifizierte Arbeitskräfte. Strumpfhalter wurden für schwere Vorhänge verwendet, produziert schöne Bilder und dekoriert Möbel. Im Jahre 1446, Französisch König Ludwig XIV, die Niederschrift der italienischen Meister begann Handwerkern Studium in Frankreich. Und schon im Jahr 1560, die Zahl der Weber bei der Herstellung von Seide beschäftigt mehr als 50.000. Jedes Jahr wird die Nachfrage nach Seide und Seidenbänder, und sie sind weiter verbreitet, wie König Ludwig verwendet ein Seidenband in dekorieren ihre eigenen Schuhe und zahlen eine Menge von Damen geworden sind sperrige und große Mengen wurden mit Bändern geschmückt. Im achtzehnten Jahrhundert, in Frankreich, gab es erste, ähnlich wie moderne Stickerei Seidenbänder. Statt nun Seidenfransen, teure Kleider Französisch Fashionistas wurden mit Blumenmuster im Stil der «Rococo» eingerichtet. Dieser Modus wird reibungslos verschoben, um Kleidung zu schmücken. Ehemänner nur von den eleganten und raffinierten Rosen flatterten, exquisit auf den Trikots ihrer Lieblingsfrauen bestickt. Die Nachfrage nach Seide Streifen war so groß, dass der königliche Hof begann Studio erscheinen engagiert bestickte Seidenbänder. Wahre Meisterwerke der berühmten Werkstätten des königlichen Hofes, hergestellt unter Verwendung von herkömmlichen Nadeln und Seidenbänder. Eine Vielzahl von Schrank Artikel haben Gemälde des Französisch-Ära bis heute überlebt und sind der Stolz der modernen Museen der Welt.

Technik Stickerei Bänder ist nicht schwer, wenn man es mit dem Kreuzstich. Die wichtigste Sache zu Sticharten erinnern, und dann bist du einfach, diese Technik zu beherrschen. Für die Stickerei, werden Sie die Unterstützung von dichtem Gewebe benötigen, empfehlen sich für Anfänger zu bedienen, dass Leinwand Zeichnung war glatt und eben. Hoop besser, ein wenig mehr zu nehmen, wenn möglich, mit einem Außenkorb, wenn Sie gehen, um große Volumen Zahlen sticken. Die kleine hoop können für «abgeflachten» Stiche verwendet werden. Bänder, die Sie in jedem Geschäft mit Nähzubehör kaufen können. Kauf Nadel, wählen Sie diejenigen, die eine große Ohr haben, wäre das eine breite Seidenband Ich war in der Lage, durch zu gehen. Beim Nähen, Band sollte leicht frei gleiten, nicht verwirrt und weiß nicht kräuseln. Optimale Willen Band aus Satin oder Seide. Solche Bänder sind sehr schön schimmern im Licht und das Bild sieht viel spektakulärer, zusätzlich zu solchen Bändern, mit zu arbeiten. Die Technik der Stickerei Seidenbänder kann sowohl mit konventionellen und gestickte Satinstich kombiniert werden. Es sieht gut aus, wenn die Blumen in einem Volumen von Knospen und Blätter dekoriert und Stiele sind mit Seidenfaden Stickerei bestickt. Zu beleben und machen das Bild natürlicher Hilfe bestickt oder aus einem anderen Material Schmetterlingen, Libellen. Das fertige Produkt kann mit Perlen oder Perlen verziert werden. Stickerei erfolgt in mehreren Stufen, es umfasst einfache Maschen, Schleifen, Knoten und hauchdünn. Für den Anfang können Sie all diese Elemente auf einem einzigen Stück Segeltuch oder Tuch durchführen können, und dann beginnen Sticken die geplante Figur. Stickerei kann in Seifenwasser gewaschen werden. Unbedingt von innen gebügelt, was würden Stickerei hat noch in ihrem Umfang verloren und werden flach. Heute im Internet finden Sie leicht alle Arten von Stickschema, das die Arbeit der angehenden Handwerkerinnen erheblich erleichtern wird.

Stickerei schönen Seidenbänder sind ebenfalls weit verbreitet in der Schaffung von religiösen Symbolen und Kunstmalereien verwendet. Auch Seidenband ist ein fester Bestandteil in der Dekoration der Feste und Zeremonien. Alle Arten von Rüschen und Bändern bestickt Brautkleid Bräute, Taschen, Tischdecken und Servietten, Umschläge für Neugeborenen, Bettüberwürfe. Blumensträuße, Geschenk-Boxen, alle fachmännisch mit Stickereien und Seidenbändern dekoriert. Bändern und Schleifen in rot, im Westen haben sich zu einem traditionellen Symbol für Weihnachten. Sie geschmückten Weihnachtsbaum am Vorabend des neuen Jahres, werden an den vorderen Türen der Häuser befestigt. Heute auf dem heimischen Markt, gibt es professionelle Kits für die Stickerei Seidenbänder. Das Standard-Set umfasst in der Regel: ein Band in verschiedenen Farben, Umrisse Schema in voller Größe, Nadel und Anleitung. Manchmal Kits werden von Dekostoffen, dickes Papier, je nach dem Planansatz ergänzt. Heute, liebe Herrin, und man kann leicht zu meistern diese wunderbare Welt der Stickerei Seidenbänder. Alles was Sie brauchen ist ein wenig Geduld und ein gewisses Maß an Fantasie, und sehr bald werden Sie wahre Meisterwerke dieser alten Kunstform begeistern Sie Ihre Lieben!