Nützlichen Eigenschaften von Flugasche und ihre Anwendung in der Farm

Die Energiekrise hat eine gute Sache getan: er eifrig die Menschen, um die Feuerstelle zu verwenden, nicht nur, um das Innere zu schmücken, sondern auch, um das Haus zu heizen. Die sich ergebende Asche ist sicher zu speichern. Es ist eine wertvolle Bodenverbesserer und doppelt so wirksam wie Kalkstein. Was sind die nützlichen Eigenschaften von Flugasche und ihre Anwendung in der Wirtschaft und wird nachfolgend diskutiert.


Die Tatsache, dass Flugasche ist sinnvoll, nicht, dass es muss auf den Boden jährlich angewandt werden. Sie können es nicht übertreiben. Es wird nicht empfohlen, den Boden Asche ohne zuerst die Säure des Bodens. Bodenanalyse sollten alle zwei Jahre durchgeführt werden. Viele Pflanzen wachsen gut auf leicht sauren Böden, so dass die Asche sollte in großen Mengen nur in den Fällen, wenn die Erde im Garten ist sehr sauer gemacht werden. Machen Sie nicht die Asche eine Kultur zu lieben sauren Boden. Dazu gehören Radieschen, Kartoffeln, Wassermelone, Blaubeeren, Rhododendren, Azaleen und Stechpalme.

Ein einfacher Test für die Säure wird wie folgt ausgeführt: Entnahme von Bodenproben, befeuchten Sie eine kleine Menge von destilliertem (regen) Wasser und abgesenkt in den Boden zu mischen ein Stück Lackmuspapier. Sofort die Farbe des Lackmuspapier ist mit einer Farbtabelle, die dem Kit Lackmuspapier angebracht Vergleich zu ändern.

Die Asche enthält Kalium

Gärtner schätzen und nutzen Holzasche als eine Quelle von Kalium und Kalk. Vorher gewaschenen Holzasche, und die resultierende Lösung wurde eingedampft. Der resultierende Niederschlag bestand aus Kaliumcarbonat und anderen Salzen. Ungewaschen Holzasche enthält alle mineralischen Elementen, die in der Baum waren. Es ist eine gute Quelle von Kalium — ein Nährstoff, wodurch die Stengel der Pflanzen stark und widerstandsfähig gegen Unterkünften. Darüber hinaus bietet Kalium Pflanzen Vitalität, Krankheitsresistenz und Winterhärte. In den alten Tagen Holzasche war die Hauptquelle für dieses Element.

Die Vorteile von Holzasche umfassen die Fähigkeit des darin enthaltenen Kalium Eindämmung des raschen Wachstums der Pflanzen durch überschüssigen Stickstoff verursacht wird, als auch, um eine vorzeitige Reifung, die eine übermäßige Menge an Phosphorsäure auslösen könnten. Aus der Pflanze Kalium ist an der Produktion von Nährstoffen (Photosynthese) und ihre Umwandlung zu Stärke. Kalium spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Chlorophyll (das grüne Pigment in Blätter und Stängel).

Auf dem Mangel an Kalium im Boden zeigt das Aussehen der Blätter der Pflanzen. Da Kalium ist an die unteren Blätter der Pflanze auf die obere, dann die Unterkante der seinen Mangel an ersten Blätter bewegt gelb, dann die Blätter braun und werden verbrannt Aussehen. Darüber hinaus können die unteren Blätter erscheinen krapcha-Toast und gelben Flecken.

Escheparkett enthält mehr Kalium als der Asche von Nadelholz. Die Behauptung, dass ihre nützlichen Eigenschaften sind übertrieben, korrosiven und schädlich für die Pflanze ist es, ist unwahr. Und das, und andere Asche auf den Boden in den Blumenbeeten und Gemüsegärten angelegt werden kann. Aber Kartoffeln pro Jahr machen die Asche sollte nicht sein, weil es eine Kruste verursachen — eine Krankheit, die das Auftreten von denen die Kartoffel provoziert neutralem Boden. Auf der anderen Seite Holzasche gutes Jahr, um Betten von Pfingstrosen, um bessere Blühen zu bringen.

In Eschenholz-Elemente enthalten sind, sind in Wasser löslich, so dass keine Fehler machen und nicht die Asche auf dem Hof ​​unter freiem Himmel lagern. Wir müssen sofort eine Europarat in den Komposthaufen oder fügen Sie auf den Grat, oder in einem trockenen Ort gelagert — in der Garage oder Schuppen. Wenn der Boden-Analyse zeigte, dass der Boden in Ihrem Garten ist sauer genug ist, stellen Sie die Asche im Frühjahr, Herbst oder Winter mit einer Rate von 2,5 kg pro 10 qm

Zugabe zu Asche in der Kompost

Holzasche ist sinnvoll, einen Komposthaufen, in denen organische Materialien enthalten viel Säure zu machen. Zu sauer Komposthaufen Material zersetzt sich langsam. Eigenschaften ermöglichen Asche, die saure Umgebung des Komposts zu neutralisieren. Aber wenn der Boden in Ihrem Garten ist alkalisch, um die Kompost Asche zu neutralisieren ist nicht erforderlich. Wenn Sie den Kompost nicht zu neutralisieren müssen, dann kann es eine große Menge an Ammoniak, die töten oder schaden dem Leben in dem Stapel von Regenwürmern und nützliche Bodenorganismen sein kann.

Die Natur ist großzügig gegenüber denen, die zu Recht fügt Komposthaufen. Sporen, Eier von Insekten und anderen Organismen in der Ruhephase, Spreng organischem Material, die im Boden leben, auf der Oberfläche des organischen Abfalls und sogar Speisereste. Holzasche macht diese natürlichen Bewohner der Abfälle zu sein bei der Zersetzung von organischem Material aktiver.

Wenn der Boden aus Holzasche (oder Kalk), bleibt die Anlage dank der Aktivität der Mikroorganismen, wird es zu zerlegen und biegen in die Nährstoffe. Bei höheren Säure Diese Mikroorganismen können reduzierte Aktivität aufweisen, und der Boden nicht ausreichend akkumuliert Phosphor, Stickstoff, Calcium und Magnesium durch Pflanzen. Holzasche — ein Schlüssel in den Lagerraum von Nährstoffen für Pflanzen.

Ash Lawn

Der Einsatz von Holzasche in der Wirtschaft ist nicht auf Garten begrenzt. Es ist gut für Rasenflächen. Gut Escheparkett enthält so viel Kalk als Kalksteinmehl verwendet werden, um Grünflächen zu verbessern. Die meisten Rasengräser wachsen am besten in Böden mit neutralen Säure, weil mit solchen Säure Bodennährstoffe für Pflanzen werden immer zugänglich, leichter durch das Wurzelsystem absorbiert.

Rasengras auf einem gut proizvestkovannyh (oder erhalten Sie eine große Dosis von Holzasche) Böden sind aggressiver als im sauren Boden und verhindern, dass Unkraut in Ihrer Gemeinde. Allerdings, wenn der Rasen mit Unkraut befallen, es bedeutet nicht, dass der Boden sauer, und es brauchte nur die nützlichen Eigenschaften der Asche. Liming kann kein Allheilmittel sein. Es ist nützlich als Mittel zur Unkrautbekämpfung nur, wenn der Säuregrad des Bodens ist so hoch, dass die Anlage nicht im Boden Nährstoffe enthielt.