Zimmerpflanzen kordilina

Die Gattung kordilina Bedenken über 20 Arten von immergrünen Bäume und Sträucher aus der Familie der Agave. Derzeit ist jedoch eine solche Anlage ist als dratsenovye klassifiziert. In den meisten Fällen werden sie in den Tropen und Subtropen, Australien, Asien, Afrika und in Südamerika gefunden.


Der Name kommt von dem Wort kordilina cordylle, was im Griechischen «Knoten», «Knoten». Dieser Name wurde aufgrund seiner fleischigen, geschwollene Wurzeln, die typisch für viele Arten dieser Familie ist geboren. Kordilina als Strauch, Baum oder Zwergsträucher wachsen. Diese Pflanzen haben fleischige, weiß im Zusammenhang mit dem Rhizom. Lanzettlichen Blättern und Schwertfortsatz kordiliny bilden eine dichte, dichten Krone. In der Wissenschaft spricht man von einer Rispe Blütenstand. Sehr schöne Blumen kordiliny — weiß, rot oder lila, die jeweils anschließend bildet trehgnezduyu Eierstock.

Sehr oft ist es mit kordilina dratsenu verwirrt. Aber sie haben wichtige Funktionen: zum Beispiel die Wurzeln kordilina Schnitts weiß, und sie werden Dracaena orangegelbe haben. Kordiliny Gegensatz dracaena geben Wurzelprozesse.

Abhängig von der Spezies können kordiliny in kalten und warmen Umgebungen wachsen. Da jedoch verschiedene Arten kordilina in unterschiedlichen klimatischen Bedingungen zu wachsen, und ihre Bedingungen können verschieden voneinander sein.

Zu Hause Zimmerpflanzen kordilina wachsen bis zu 1,5 Meter hoch, und sehr oft sind sie in einen Baum mit einer dünnen Stamm gebildet werden. Schließlich kordilina ist wie eine Palme, wie der unteren Blätter sterben und fallen ab, Aussetzen der Kofferraum. Kordilina sehr beliebt wegen seiner hellen dekorative Blätter. Meist kordiliny langsam wachsen, aber einige Arten dieser Pflanzen (wie Cordyline australis) kann bis zu mehreren Metern hoch werden. Solche Zierbäume nur in Gewächshäusern und botanische Gärten gefunden werden.

Pflege kordilina.

Kordilina — Pflanzen, die helles Licht mag, kann aber direkte Sonneneinstrahlung nicht tolerieren, so versuchen sie pritenit. Mehr Schatten-tolerante Arten mit dunklen Blättern betrachtet. Sie können gesetzt werden, wo das Licht ist nicht so sehr.

Die optimale Temperatur für kordiliny Sommer — ca. 20 … 25 Grad. Die Raumtemperatur im Winter unterschiedliche kordilina unterschiedlich. Zum Beispiel kordilina in den Subtropen wächst, zieht kühlere Temperaturen — etwa 5 … 10 Grad. Tropical kordilina mehr thermophilen, bevorzugt die Temperatur nicht unter 18 Grad. Kordilina auch nicht notwendig, zu den Entwürfen setzen.

Kordilina konstante Bewässerung im Frühjahr und Sommer erfordern, sollte es sehr reichlich sein. Verwenden Sie keine Fest Wasser für die Bewässerung, so gut wie möglich, und füllen Sie die Anlage. Im Winter sollte Bewässerungs moderat sein, während die Steuerung der Feuchtigkeitsgehalt des Bodens, um ein Übertrocknen zu verhindern. Mit äußerster Vorsicht sollte bewässert werden kordilina Winter, wenn es in einem kühlen Raum enthalten ist.

Nicht weniger wichtig ist die Bedingung für kordiliny Feuchtigkeit, vor allem wenn es um die tropischen Arten kommt. Im Sommer, bedarf es reichlich Spritzen, aber das Wasser sollte nicht starr sein. Im Winter sollten die Pflanzen von Heizkörpern gehalten werden.

Wasser kann rot in dem Gebiet der Stammwachstum verursachen, so Wasser und Spray sollte mit äußerster Vorsicht zu sein.

Während der aktiven Vegetationsperiode (Frühling und Sommer), ist es notwendig, um die Anlage ein zu düngen alle 7 Tage. Dünger sollte umfassend für Laub Pflanzen. Im Winter sollte Düngung selten sein — etwa einmal 30-40 Tage.

Pflanzen nicht erfordern häufige kordilina Transplantation genug 1 einmal im Jahr. Alle 2-3 Jahre die Pflanzen gesetzt, weil in dieser Zeit sind sie stark. Die günstigste Zeit für die Transplantation — Frühling. Wir müssen den Boden für die Transplantation vorbereitet: 1 Teil Humus und Sand, und 3 des gewöhnlichen Gartenboden.

Auf kardilinah in Wohnbedingungen gewachsen, können die Blumen selten gesehen werden.

Reproduktion kordiliny.

Diese Zimmerpflanzen durch Stecklinge oder Samen, Wurzelstöcke manchmal propagiert.

Die Samen werden Anfang März gepflanzt. Der Boden sollte aus 1 Teil sod Land und 1 Teil Sand bestehen. Etwa einen Monat später die ersten Triebe erscheinen, aber die durchschnittliche Länge der Keimsprossen etwa 2-3 Monate. Jedoch so kann nur das originale Form und sorten Arten reproduzieren ausschließlich vegetativ besser.

Shoots für die Wiedergabe mit einem leicht holzig. Stecklinge zur Wiedergabe sowohl von der Spitze der Pflanze und von der Mitte der Trommel entnommen werden. Sämlinge werden in vorbereitete Erde gepflanzt, bestehend aus Sand, Torf und Bodenmatte im Verhältnis 1: 1: 1 oder in den Sand eingepflanzt werden. Für die Bewurzelung von Stecklingen benötigen eine relativ hohe Temperatur (25-30 Grad). Fürsorge für die jungen Triebe ist richtig Bewässerung und Spritzen. Für Verwurzelung Stecklinge normalerweise dauert es etwa einen Monat, danach werden die Pflanzen in einem Topf gepflanzt. Ready, jungen Pflanzen in das Substrat gepflanzt, ebenso der Folie (Humus) landet, Torf, Torf und Sand besteht. Älteren Pflanzen werden in Erde verpflanzten, bestehend aus Komposterde, Humus und Sand zu gleichen Teilen.

Alle Formen kordilina durch Teilung vermehrt werden können Rhizome, aus denen muss vorher entfernt werden alle Wurzeln. Dieses Verfahren ist am besten im Frühjahr durchgeführt. Die Rhizome sind in den gleichen zemlesmes, die für Stecklinge vorbereitet wird gepflanzt. Nach Bewurzelung sie in normalen Boden geeignet für diese Art der Pflanze gepflanzt.

Mögliche Probleme.

Auf Blättern braune Flecken kann erscheinen, wenn es nicht genügend Feuchtigkeit.

Wenn Ihre Anlage Blätter fallen, keine Panik, falten Sie die Blätter — es ist natürlich für kordilina.

Übermäßige Bewässerung kann an der Basis führen Fäulnis des Stammes, in solche Anlagen sollten sofort von der Spitze und Wurzel es geschnitten werden.

Wenn das Licht zu stark ist, besteht eine Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von hellen Flecken auf den Blättern.

Wenn die Blätter sind weich und Pflanzen verdreht sind, ist die Raumtemperatur zu niedrig.

Bei unzureichender Raumfeuchte lässt, nämlich Kante kann Bräunung.

Für kordilina schrecklichen folgenden Schädlinge: Spinnmilben, Schmierlaus, weiße Fliege.