Zimmerpflanze pahira

Rhode pahira (lat. Pachira) vereint 24 Arten von Pflanzen aus der Familie der baobabovyh oder bombaksovyh (lat. Bombacaceae) gehören. Entsprechend dem britischen Taxonomie der Gattung gehört zur Familie der Malvaceae.


Bei Raumbedingungen zu kultivieren Guiana Chestnut (lat. Pachira aquatica), oder so genannte Malabar Kastanie. Diese Anlage wird durch langsames Wachstum und die Fähigkeit, Wasser in die Hohlräume zwischen dem Holz und der Rinde zu speichern ist. Mit der richtigen Pflege können Guiana Chestnut 3 Meter Höhe erreichen.

Pahiru und wachsen als Einzelanlage, und einen Bonsai zu schaffen. Aber denken Sie daran, dass Seitentriebe nur Zimmerpflanze pahira bildet sich, wenn es an der Decke. In den Geschäften können Sie pahiru sehen mehreren Stämmen, die miteinander verflochten sind. Eine solche Anlage Form mehrerer Sämlinge, nach und nach von einem jungen Alter verdrehen.

Ansichten

Pachira Aquatica (lat. Pachira aquatica Aubl.). Es ist die Heimat tropisches Südamerika. Für eine erstaunliche Form von Blattpflanzen werden manchmal auch als Malabar Guayana oder Kastanie. Ein anderer nannte es eine Flasche Baum als pahira hat eine spezifische Verlängerung der unteren Teil des Stammes. Im Inneren befindet sich ein Hohlraum, der Wasser enthält. Im Falle von Mangel an Bewässerungswasser Reserven pahira verbraucht, so dass, während die unter Übertrocknung irdenen Koma, kann aber übermäßige Bewässerung nicht tolerieren.

Pahira wächst langsam, aber mit der Zeit kann 2,5-3 m und 1,5 m Durchmesser Krone zu erreichen. Die Blätter sind handförmig, komplex, dunkelgrüne Farbe. Flowering ist selten. Gelben oder weißen Blüten bilden einen ziemlich großen Blüten Rispe (etwa 35 cm in der Länge). Fruit — holzige Beeren, olive Farbe, längliche, abgerundete Form; gelangt 10-25 cm in der Länge. Seeds gerundet, können sie gebraten oder roh gegessen werden.

AGB Pflege

. Lighting Pahira — eine Pflanze, die gute Beleuchtung liebt. Ansonsten reicht es und verliert seine dekorative Wirkung. Normalerweise überträgt direkte Sonneneinstrahlung in einer kleinen Menge, aber liebt hellem Umgebungslicht. Empfohlene pahiru auf der Ost- oder Westfenster wachsen. Auf der Südseite sollte pritenyat werden, vor allem während der heißen Mittagsstunden. Im Sommer müssen Sie die Pflanze in den Garten zu machen. Es sollte jedoch installiert und vor Wind und direkter Sonneneinstrahlung geschützt, aus dem regen geschützt werden. Im Frühjahr, nach einer Zeit, wenn das Tageslicht war kurz, wir müssen nach und nach gewöhnen pahiru zur Lichtintensität. Dies wird helfen, den Sonnenbrand verhindern.

Temperatur-Modus. Für pahiry als günstig milden Temperaturen im Bereich von 21 bis 25 ° C im Frühjahr und Sommer. Die besten Wintertemperatur beträgt 14-16 ° C Stellen Sie ihn nicht in der Nähe von Zimmerpflanze Heizungen. Zugluft vermeiden, um nicht zu «chill» es.

Bewässerung. Bewässerungs empfohlen, den Durchmesser des Behälters, um jegliche Flüssigkeit in der Basis des Stammes vermeiden. Es ist besser, eine geringere Bewässerung zu verwenden. Im Frühjahr und Sommer Bewässerung notwendig ist, moderieren, die obere Schicht des Substrats zu trocknen, bevor die nächste Bewässerung hat. In der Zeit von Oktober bis Februar sollte Bewässerung reduziert werden, aber lange peresushki Land zu vermeiden. Wasser für die Bewässerung wird empfohlen, zu warten und leicht erwärmt. Mit einem Mangel an Wasser pahiry Blätter hängen und verlieren Turgor, während die Überschuss Stiele beginnen zu faulen.

Luftfeuchtigkeit. Diese Zahl ist nicht entscheidend für wachsende pahiry. Die Pflanze verträgt normalerweise trockene Raumluft. Auf der anderen Seite mag pahira periodischen Spritz weichem Wasser (2 mal täglich). Beachten Sie, dass mit diesem Verfahren das Wasser in dem Stamm der Pflanze sollte nicht zu viel Flüssigkeit ausgesetzt werden, da dies dazu führen, dass zu faulen. Empfehlen von April bis August komplexe Mineraldünger 1 Mal in 3-4 Wochen zu ernähren. Die Dosis sollte gemß den Empfehlungen des Herstellers normalisiert werden.

Bildung und Veränderung. Konfigurieren Sie die Anlage durch Beschneiden, nach oben ziehen. Die Cutoff-Punkt pahira beginnt Zweig, bilden eine dichte Krone. Oft gibt es es eine ovale oder kugelförmige Gestalt.

Pahiru im Frühjahr verpflanzt werden: jedes Jahr einen jungen Alters erwachsenen Pflanzen — einmal in 2-3 Jahren. Der Topf sollte zur Transplantation flachen breiten Durchmesser mehr als das vorherige 4-5 cm, verwendet werden. Es ist nicht notwendig, pahiru in einen tiefen Behälter gegeben, da seine Wurzeln in der Nähe der Oberfläche. In tiefen Topfpflanze fühlt sich schlecht, krank, langsam wachsend.

Die in Blatt verwendete Substrat, sod von Erde und Sand zu gleichen Teilen. Er fügte hinzu, Ziegel-Chips und Holzkohle. Von kommerziellen Mischungen verwenden häufig eine Universalprimer für dracaena und Palmen. Seien Sie sicher, eine gute Drainage zu machen.

Wiedergabe. Propagiert Pflanzensamen pahira (Frühjahr) oder vegetetivno (Stecklinge im August). Während der Vermehrung von Saatgut ist notwendig, um eine Bodenheizung durch Einstellen der Temperatur von 25-27 ° C sollten frische Samen gepflanzt werden, da sie mit der Zeit ihre Keimfähigkeit zu verlieren, zu verwenden. Die Samen werden zunächst in die Schüssel gegossen, praktisch für den Boden und dann mit warmem Wasser besprüht. Es ist notwendig, die Glasschale oder Tasche, regelmässig lüften abdecken, gebildet Flüssigkeitströpfchen zu entfernen. Sämlinge erscheinen innerhalb von drei Wochen.

Es kann durch Stecklinge vermehrt werden pahiru. Es ist notwendig, das Bohrklein mit einem Absatz geschnitten. Es ist besser, sie im Spätsommer zu tun. Für Verwurzelung Stecklinge benötigen Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit.

Schwierigkeiten

Wenn der Stamm und die Wurzeln anfangen zu faulen, so die Bewässerung pahiry redundante oder Wasser in den Stamm der Pflanze.

Wenn die Kanten und Spitzen der Blätter braun, so das Zimmer ist sehr trockener Luft. Andere Gründe: Entwürfe, unzureichende Bewässerung.

Wenn die Blätter curl, weich, braun Kanten erscheinen, bedeutet dies, dass die Raumtemperatur zu niedrig für pahiry.

Ein weiterer Grund kann plötzlichen Temperatur Tag und Nacht.

Wenn der Schaft gezogen wird, und das Merkmal «Flaschen» Verdickungs maskiert, so dass die Pflanze leuchtet genug oder vom Fenster aufgenommen.

Wenn die Blätter erscheinen helle Flecken sind trocken, so dass die Beleuchtung zu hell ist, was zu Sonnenbrand. Es pritenit pahiru vor direkter Sonneneinstrahlung.

Schädlinge: Jose Skala, Spinnmilben.