Gvozdikotsvetkovaya Episcia, Haftbedingungen

Rhode Episcia (lat. Episcia Mart) gehört zur Familie der Gesneriaceae. Kombination nach unterschiedlichen Schätzungen 30 bis 40 Pflanzenarten. Heimisch in tropischen Regionen von Mittel- und Südamerika. Diese krautigen Pflanzen haben eine schleichende immergrüne dick (Knollen) U-Bahn zur oberirdischen Schnurrbart zu entkommen; schießt pubertierenden. Blätter einzeln oder gegenüberliegend angeordnet sind; Sie sind im Großen und Ganzen zu formen, gemalt. Achsel Blüten sind einzeln oder Balken, in weißen und blauen Farben, Rohr gemalt, mit einem Fünfblatt otgibom. Episcia — eine Zierpflanze, relativ leicht zu pflegen, einfach, mit ihm unerfahrene Züchter zu bewältigen. Sie haben einen sehr schönen Blättern und Blüten schön.


Typen

Gvozdikotsvetkovaya Episcia, deren Bedingungen werden im Folgenden beschrieben, die beliebteste Art des Zimmers. Es gilt als die Geburtsstätte von Mexiko. Es ist eine tropische Pflanze, Staude, hat zwei Arten von Trieben: mit der Konvergenz der lang Blättern und dünnen verkürzt. Neueste mit zunehmendem Alter dunkler werden die Knoten angezeigt werden Antennen mit Kind Steckdosen. Kleine Blätter haben Abmessungen von 3 cm in der Länge und 2 cm in der Breite. Form verlässt vielfältig — von elliptisch bis eiförmig. Blattspreite crenate am Rande, dunkelgrüne Farbe mit violetten Mittelrippe, samtig behaart mit kurzen Fasern. Einzelne weiße Blumen in der Kehle mit lila Punkte auf dem Rand Biege Fransen. In dieser Art gibt vysokodekorativnye Sorten.

Bedingungen der Anlage

Lighting. Episcia gvozdikotsvetkovaya nicht wie direkter Sonneneinstrahlung, mag an Licht verirren. Der beste Ort, um sie zu platzieren ist, westlichen und östlichen Fenster. Normalerweise wächst er auf der Nord-Fenster. Auf der südlichen Fenster, sollte die Pflanze weg vom Fenster oder entfernt werden, um diffuses Licht mit lichtdurchlässigen Stoff oder Papier zu erstellen. Im Winter ist die Anlage erfordert eine gute Beleuchtung.

Temperaturbedingungen. Zu allen Zeiten des Jahres Episcia bevorzugt Temperaturen im Bereich von 20-25 ° C, nicht die Temperatur unter 18 ° C zu senken Im Herbst und Winter, Zugluft vermeiden.

Bewässerung. Gvozdikotsvetkovaya Episcia sehr empfindlich auf die Verstöße gegen die Bewässerung. Für sie, gefährlich und übermäßiger Feuchtigkeit und übermäßige peresushka. In der warmen Jahreszeit von Frühling bis Herbst braucht die Pflanze reichlich gießen, wie die Mutterboden trocknet. Im Winter begrenzen Bewässerung, aber lassen Sie sich nicht Trocknen irdenen Koma. Während dieser Zeit die Bewässerung Episcia ein oder zwei Tage nach dem Trocknen von der Bodenoberfläche. Bewässerung sollte ein weiches zu verwenden, um das Wasser unter Umgebungsbedingungen zu verteidigen. Führen von unten bewässert, tropfendes Wasser auf den Blättern der Pflanzen ist nicht wünschenswert.

Luftfeuchtigkeit. Für Episcia brauchen hohe Luftfeuchtigkeit. Keine Notwendigkeit, es zu sprühen, sonst wird es zu Fäulnis Blättern pubertierenden führen. Um die Feuchtigkeit um den Blumentopf erhöhen können auf der Palette mit dem nassen Torf oder Blähton gelegt werden. Sicherstellen, dass der Boden des Topfes nicht das Wasser berühren. Episcia fühlt sich wohl für den Anbau in Terrarien und Mini-Gewächshäuser.

Fütterung. Der Zeitraum des aktiven Wachstums gvozdikotsvetkovoy Episcia Frühjahr und Sommer, Fütterung erfolgt alle 2 Wochen durchgeführt. Dazu wurde eine Lösung von Mehrnährstoffdünger in 2-fachen Anstieg im Vergleich zu den Empfehlungen in der Gebrauchsanweisung darauf verdünnt. Bei Verwendung organischer Dünger sind, sollte es auch mehr sein verdünnen bis 2-fache im Vergleich zu der empfohlenen Konzentration.

Bildung von Busch. Der Busch Episcia notwendig, zu bilden, wie es sehr schnell wächst. Nach der Blüte Triebe sollten verkürzt werden, und das Kind Steckdose mit abgeschnittenen Zweigen in den gleichen Topf zu pflanzen, während die Buchse ist üppig. Ampelnye Grade Episcia leicht kriechen und oft in den benachbarten Töpfen, die ihre dekorativen Reiz reduziert verwurzelt. Es wird daher empfohlen, eine Anlage zu hängen oder auf den Töpfen gesetzt, dann gibt es keinen Ort, um Root-kriechende Triebe zu nehmen.

Transplantation. Perevalku Anlage wird jährlich empfohlen, am besten im Frühling. Um Episcia breit, aber niedrige Töpfe zu wählen. Bodenblech, Torf (oder Gewächshaus Boden), Flusssand im Verhältnis 2: 1: 1 wurden dazu Partikel aus Holzkohle und Torfmoos hinzugefügt der folgenden Zusammensetzung — Boden sollte leicht sauer oder neutral (6,5 pH 5,5) betragen. In einem Verhältnis von 2 Blatt Erde, Sand und Torf: 1: Das Substrat kann aus einer unterschiedlichen Zusammensetzung sein 1, und mit einer Mischung von Torfmoos und Kohlepartikeln. Von kommerziellen Mischungen verwenden Sie die «Violet», etc .. N. Vergessen Sie nicht über die gute Drainage und große Ablauflöcher an der Unterseite des Schiffes.

Wiedergabe. Episcia propagiert vegetativ (Stecklinge) und Samen.

Vermehrung durch Stecklinge — ist die einfachste Methode der Fortpflanzung. Stiele mit Knoten befindet (3-4), aber ohne die Nebentriebe sollten ins Wasser gestellt werden. Sie tief Tauchen Sie, ungefähr 3-4 cm. Eine weitere Möglichkeit ist eine Tochtergesellschaft der Verwurzelung Rosetten, ohne von der Mutterpflanze. Um dies zu tun, setzen Sie den Topf in der Nähe der Mutter und eine Instanz Kind prikopat Flucht im feuchten Boden an der Falte. Probleme mit Wurzelbildung nicht auftritt, werden die Wurzeln innerhalb einer Woche. Stellen Sie jedoch sicher, dass die Bodentemperatur während der Wurzelbildung war nicht niedriger als 18 ° C, und gilt als die günstigste bis + 25 ° C. Sobald die jungen Pflanzen wachsen, rollte sie in dem Behälter 2-3 cm größeren Durchmesser im Vergleich zum vorherigen . Der größte Durchmesser des Topfes für einen erwachsenen Exemplar ist 20 cm. Stem Stecklinge können Episcia Wühlen direkt in den Boden Substrat sein. Stecklinge sollten getrennt werden, in leichten Böden in den 7-9-cm-Töpfe gepflanzt und decken den Topf Glas, die Schaffung eines Mini-parnichok.

Schwierigkeiten Pflege

Wenn die Blätter erscheinen braune Flecken Episcia, dann die Bewässerung der Pflanzen verwendet wurde kaltes Wasser. Denken Sie daran, dass das Wasser sollte warm sein.

Wenn die Blätter gelb Episcia bedeutet, dass die Anlage an einer Überdosis von Dünger, sehr trocken und sehr heiße Luft sowie vor direkter Sonneneinstrahlung leiden.

Wenn die Blätter und Blüten Episcia erscheint graues Pulver, dann Pflanze beeinflusst Grauschimmel oder Mehltau. Diese Krankheiten treten unter schlechten Bedingungen, wie unter dem alten saurer Boden und in schlecht belüfteten Räumen.

Wenn die Pflanze nicht blüht, dann fühlt es einen Mangel an Licht, fehlende Nährstoffe im Boden, oder der Raum ist zu kalt oder trockener Luft. Die gleiche Situation entsteht, in die falsche Inhalte Episcia in einer Ruhezeit, und einem Überschuss an Stickstoffdünger, mit häufigen peresushki Substrat.

Schädlinge: Blattläuse, mehlig Wanze, Weiße Fliege, Jose Skala, Thripse.