Der Hund Angst vor Donner

Während der Regenfälle und Gewitter, viele Hundeliebhaber mit ähnlichen Problemen konfrontiert — ihr Hund Angst vor Donner ist. Dies kann auf verschiedene Arten zu sehen, einige Tiere gerade erst an, Sorge zu zeigen, aber andere sind so in Panik, dass in gehämmert hart, um Orte zu erreichen, und nicht bekommen, bis der Sturm nachlässt. Was zu tun ist? Und überhaupt, wie ist das Verhalten des Hundes normal? Dies wird nachfolgend erörtert.


Viele Besitzer scheuen Tiere machen einen Fehler, Wahrnehmen Angst vor Hunden, wie aus einer Laune heraus. Sie haben nicht die richtige Aufmerksamkeit, um Ihr Haustier zu zeigen, ist es absolut nichts. Wenn eine solche Situation, hat der Hund nicht hilft, dann solche Angst, bald in eine echte Phobie zu drehen, und das ist für die Gesundheit der Tiere gefährlich, besonders im Alter. Und, natürlich, der Hund in jedem Fall nicht körperlich bestraft werden, ihre Stimme zu erheben, Spank — so dass Sie nur im Bewußtsein des Tieres noch mehr Angst eingeflößt. Nun schrauben wird der Hund immer noch mit körperlichen Leiden in Verbindung gebracht werden.

Der Hund ist in der Regel vor Stürmen Angst, weil die Wand Schütteln Donner. Solche fürchten der Hund hat immer mehrere Ursachen. Die meisten Hundeliebhaber zu teilen Geschichten, die bei der Silvester oder einfach bei einem abendlichen Spaziergang ihr Haustier so viel den Klang der explodierenden Feuerwerkskörper erschrocken, dass er fürchtet nun keine laute Geräusche. Besonders schwere Angst kann ein Hund sein, wenn sie durch irgendeinen schweren Unfall, der durch einen lauten Ton begleitet wurde, wie beispielsweise einem Autounfall gegangen war.

Der Grad der Angst des Tieres

Befürchten Hunde, abhängig von der Stärke und zeigt in drei Grade eingeteilt:

Schwache Grad — mit ihr in das Verhalten des Tieres deutlich geringer Bedeutung, Blick durch die Augen eines Hundes, von wo der Sound herkommt, aber es kontrolliert werden kann, ist es in der Lage, auf den Namen reagieren und alle Befehle des Eigentümers durchzuführen.

Der durchschnittliche Grad — ein Tier wird spürbar pingelig ist sie Angst vor Donner, so dass er zu bellen beginnen, ohne Jagd führt Befehle und nimmt keine Leckereien.

Severe — mit ihrem Hund die Kontrolle über sich verliert vollständig, beginnt sie zu schütteln, werfen, ständig jammern oder zu bellen, die eher ein Schrei der Verzweiflung scheint. Einige Tiere in einem Anfall von Angst beginnen verzweifelt leckte den gleichen Ort, auch auf die Hautreizungen. Einige versuchen sich zu verstecken, stieg in einem ruhigen Ort und da sitzen, bis der Sturm vorbei ist. Es kommt auch vor, dass der Hund nicht mehr beim Wasserlassen und Stuhlgang zu kontrollieren. Einige Hundebesitzer auch darüber reden Beispiele völlig unangemessenes Verhalten, wie zum Beispiel, wenn ein Haustier nagt ein Loch in den Boden, was er noch nie getan.

Hund braucht Hilfe in allen drei Fällen! Der häufigste Fehler Besitzer ist ein solches Verhalten in der sie versuchen, den Hund einschmeichelnden Ton zu beruhigen, streicheln sie, geben ein Genuss jedes Mal Donner. Dies kann nicht erfolgen, da die Angst des Hundes nur wachsen. Die Tatsache, dass der Hund immer empfinden dies als Lob kriecherisch, sagen sie Angst — es ist gut, gut gemacht. Sie werden denken, dass Angst zu haben — auch, weil zu dieser Zeit Fürsorge für sie, streichelte und behandelt. Tier entscheidet, dass prim Schwanz schütteln und klagende Heulen ist notwendig, um den Besitzer zu gefallen. Dieser Hund kann sogar anfangen, Sie zu täuschen, zu heftigen Angst, um zusätzliche Aufmerksamkeit und Zuneigung zu zeigen.

So helfen Sie Ihrem Hund mit Angst fertig zu werden

Wenn der Hund hat Angst vor dem Donner zu viel, müssen oft den Überblick über die Wettervorhersage, Gewitter, bevor er ihr ein mildes Beruhigungsmittel, wie natürliche Kräuter zu halten. Wenn das Mittel nicht hilft, ist es am besten, um einen Tierarzt zu konsultieren, so dass er vorgeschrieben Ihr Haustier ein wirksames Medikament. Allerdings kann man medizinische Intervention nicht tun. Wir müssen geduldig sein und langsam, nach und nach daran gewöhnen, den Hund auf die einschüchternde Faktoren — das Geräusch von Donner.

Es gibt einige sehr effektive Methoden, um den Hund von der Angst Gewitter zu entlasten. Zuerst müssen Sie, um das Tier zu stoppen, um seine Ängste zu beruhigen und zu verstärken Delikatesse. Der Hund hat Angst vor dem Donner, wenn der Besitzer es erlaubt, dies zu tun. Er, im Gegenteil, sie sich verhalten nach außen absolut ruhig. Um ein Hund wirklich beruhigt, ist es notwendig, zu versuchen, das Spiel oder üben wichtige Befehle umzuleiten. Keine Notwendigkeit, diese Tätigkeit sofort zu werfen, sobald die Tierschau Zurückhaltung zu gehorchen. Wir müssen durchhalten, aber auf jeden Fall nicht genug Hund, nicht auf sie schreien -, dass Sie nur die Angst vor dem Hund zu stärken.

Es hilft Übung — im Kreis neben dem Host während eines Gewitters. Dies kann sogar in der Wohnung durchgeführt werden, sofern genügend Platz vorhanden. Der Hund wird scheinen, dass sie weg von der Gefahr läuft, aber zur gleichen Zeit wird es Donner hören. Im Laufe der Zeit die Angst allmählich abklingt, sie zu den Klängen verwendet wird. Wenn der Hund will nicht mit Ihnen auf der Straße gehen, dann können Sie beginnen, und den Raum laufen — manchmal ist es noch effektiver, als die Situation weniger erschreckend.

Prävention von Angst vor dem Donner

Um vor allem die große Angst zu vermeiden, wenn das Tier Angst vor Gewitter nur Panik, müssen Sie auf die Festplatte geschrieben werden, Donner und geben dem Hund auf 2-3 mal pro Tag eine Stunde lang zu hören. Diese Übung ist sehr effektiv. Für den Anfang ist es notwendig, einen Ton leise, um nicht den Hund, Angst zu fühlen geben, aber zu ihr Augenmerk auf die Geräusche zu ziehen. Wenn das Tier bekommt, um den Klang des Donners verwendet und nicht weiter Musik hören zu ihnen ist es möglich, eine Freisprecheinrichtung aufgezeichnet, so dass es wieder einmal die Aufmerksamkeit des Hundes. Dieser Hund ist am besten, einfach ignorieren die Angst, nicht sie beruhigend und ermutigend. Hören Sie sich diesen Aufzeichnungen ist notwendig für mehrere Monate jeden Tag. Während dieser Zeit wird der Hund zu bekommen verwendet, um die Geräusche des Donners und aufhören, Angst vor ihnen zu sein. Sie werden verstehen, dass das Ergebnis der Donner aus dem Player und nicht gefährlich für sie, warum nicht mehr Aufmerksamkeit schenken, um sie.

Wenn Sie diese Übung regelmäßig tun, wird das Haustier eines Gewitters verwendet und werden erkennen, dass sie keine Gefahr für ihn nicht tragen. Die Hauptsache -, geduldig zu sein, pet Phobie Rutsche lassen Sie sich nicht. Bald werden Sie viel, viel weniger, dass der Hund Angst vor Gewitter ist sein. Auch wenn die Angst vor nicht vollständig verschwinden, wird das Haustier erschreckende Geräusche viel ruhiger zu tolerieren.