Lebensmittelvergiftung in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft ist eine Lebensmittelvergiftung, da die Möglichkeit der Austrocknung und Präsenz des Rausches gefährlich. Konzentration von Blut durch Dehydration, gibt das Risiko von Blutgerinnseln, beispielsweise in den unteren Extremitäten, Krampfadern. Mit einer Abnahme der Blutkreislauf erhöht die Konzentration von Oxytocin ist es birgt die Kontraktion der Gebärmutter, die zu einer Bedrohung oder Frühgeburt oder Fehlgeburt führen könnte. Zusätzlich zu Durchfall und Erbrechen verloren Mineralien und Vitaminen, leidet der Körper von Engpässen.


Vergiftungssymptome

Anzeichen der Vergiftung erscheinen innerhalb von 4 Stunden nach dem Konsum von minderwertigen Produkten, sobald es Erbrechen und Übelkeit. Kann die Temperatur auf 39 Grad ansteigen, kann der Druck reduziert werden. Das Ergebnis wird schwindlig und Ohnmacht auftreten. Appetitlosigkeit und Durchfall mit Lebensmittelvergiftung verbunden. Der Arzt kann leicht zu diagnostizieren Vergiftung in der Schwangerschaft auf diese Anzeichen und Symptome.

Die Gefahr einer Lebensmittelvergiftung

Bei schweren Vergiftung durch Pilze kann fetoplazentaren Barriere das Gift, was schwerwiegende Folgen ist zu durchdringen. Aber das ist selten. In einem typischen Vergiftungs Organismus leidet unter einer Infektion, die in sie mit dem Essen von schlechter Qualität hat. Die Infektionserreger wirkt sich nicht auf das Kind und nicht in seinem Blutsystem fallen.

Während der Schwangerschaft wird die Vergiftung als Standard behandelt, aber es sollte nicht vergessen werden, dass für Schwangere Dehydratisierung und Rausch sind gefährlich und sollten so bald wie möglich, um mit ihnen umzugehen. In schweren Zustand der Gesundheit, im Falle von schwerem Erbrechen, rufen Sie einen Krankenwagen, um eine schwangere Frau wurde mit einer Pipette gehalten Entgiftungstherapie im Krankenhaus.

Wenn Sie zu Hause bleiben, ist eine Magenspülung überfällig, aber es ist weitgehend Zähler mit Plazentalösung, wenn die Gefahr von Blutungen und Abtreibung bedroht. Knebeln provozieren Nachblutung und besser zu warten, bis der Magen leer ist auf natürliche Weise, und dann an Sorptionsmittel, die den Körper von Bakterien und Schadstoffe zu absorbieren verwenden und bringen sie aus dem Körper durch den Darm — Aktivkohle polisorb, ENTEROSGEL.

Wenn Erbrechen anhält, müssen Sie für verlorene Flüssigkeit mit gereinigtem Wasser, Minerallösungen, die in Apotheken verkauft werden, ein wenig besser machen. Trinken Sie viel Flüssigkeit in kleinen Mengen, aber oft, bis keine Mundtrockenheit und Durst. Meistens die Verwendung von Antibiotika erforderlich ist, löscht sich der Körper. Antibiotika kann notwendig sein, unausgesprochen Durchfall und Erbrechen, schwere Vergiftungen sein.

Wenige Stunden nach dem Ende Erbrechen, erweitern Entladen Ernährung — getrocknetes Brot, fettarme Hühnerbrühe, starken süßen Tee. Short Fasten, die leicht durch gewöhnliche Menschen toleriert wird, ist es schädlich für Schwangere, da es notwendig ist, Protein und Kohlenhydrat-Diät wiederherzustellen. Um vollständig zu erholen, musst du Vitamin-Mineral-Komplex zu trinken, um das körpereigene Gleichgewicht der Mineralien und Vitamine wiederherzustellen.

Frauen sind immer interessiert an der Vergiftung Auswirkungen auf das Kind kann intrauterine Infektion der Darminfektion sein? Die Infektion tritt nicht auf, und was den Zustand des Kindes, es hängt alles von Not der Mutter, er als auch seine Mutter zurückzugewinnen und für ihn wird es keine Folgen haben, hängt.

Um zu verhindern, müssen Sie ein paar einfache Regeln zu befolgen, werden sie allen bekannt, aber werden häufig ignoriert:

  • Gründlich die Hände waschen.
  • Vor dem Essen zu waschen Obst und Gemüse.
  • Werfen Sie einen Blick auf die Haltbarkeit der Produkte und abgelaufene Produkte entsorgt werden muss.
  • Futterreste nicht bei Raumtemperatur belassen, dann nach dem Essen fertig ist.
  • Versuchen Sie nicht, ungekochter Milch, Mayonnaise Salate, Pilze, Fleisch, Halbfabrikate trinken. Sowie rohe Eier, Eier, gekocht gekocht, verderbliche Süßigkeiten (Kuchen und Gebäck mit Sahne), Konserven, Pasteten.
  • Während der Schwangerschaft, vor allem in den späteren Stadien, um Vertrauen in die Qualität der Lebensmittel, die Sie essen, essen zu Hause zu sein, besuchen Sie nicht Restaurants und Cafés.

Für schwangere Lebensmittelvergiftung ist viel gefährlicher als andere, dies so bald wie es Verdachtsmomente und die ersten Anzeichen der Vergiftung, rufen Sie sofort einen Arzt aufsuchen und nicht selbst zu behandeln.