Nützliche Eigenschaften und Anwendungen der Belladonna in der Medizin

Im Mittelalter verwendeten die Italiener dieses Kraut als kosmetisches — in die Augen begraben. Schülerinnen und Schüler aus dieser ausgebaut wurde seine Augen Bodenlose, eine schwarze, glänzende und geheimnisvoll. Belladonna (schöne Frau) — So war der Name geboren. Sie findet ihre Verwendung dieser Pflanze und als Gift. Heute ist es für die Herstellung von Medikamenten verwendet wird. Lassen Sie uns an die Gebrauchseigenschaften und Anwendung von Belladonna in der Medizin.


Beschreibung.

Belladonna (aka — belladonna) — Staude aus der Familie der Nachtschattengewächse. Mehr als andere Arten von Pflanzen gemeinsamen zwei — kaukasischen und Belladonna Belladonna gemeinsamen (sehr im Aussehen ähnlich).

Die Pflanze wächst bis zu zwei Meter, hat eine vielköpfige Wurzelsystem mit einem großen Verzweigung. Dick und saftig Stengel, Blätter dicht, bräunlich-grün, alternative, sind länglich eiförmig. Die Blumen auf kurzen Stielen, Single, herabhängenden, nicht groß, glockenförmig. Calyx hat fünf Lappen bräunlich violett. Die Frucht ist eine schwarze, glänzende, süßlichen Geschmack mit vielen Beerensamen ähnelt Kirsche oder Kirschen. Sie blüht von Anfang bis zum Ende des Sommers, die Früchte der Pflanzen reifen im Juli.

Belladonna gewöhnliche gemeinsame in Westeuropa, auf der Krim, Moldau und die Ukraine. Europäischer belladonna wächst in Stavropol und Krasnodar, in verschiedenen Teilen des Iran und dem Kaukasus. Eine andere Art von Belladonna, wobei gelbe Blüten, wächst sie in der tropischen Zone.

Auf Plantagen in der Region Krasnodar ist als Heilpflanze angebaut. Aufgrund der toxischen Eigenschaften ist in der Volksmedizin.

Die chemischen Bestandteile der Pflanze.

Im Rahmen der aktiven Prinzip der Belladonna-Alkaloide tropan Serie. Unter ihnen ist der Haupt Hyoscyamin, die bei der Trennung des Einsatzmaterials führen teilweise Atropin umgewandelt.

Die Tollkirsche enthält auch eine Reihe von anderen biologisch aktiven Substanzen: apoatropin, dessen Isomer — belladonin, Scopolamin, ein Isomer — Hyoscin und andere. Diese Alkaloide sind in allen Teilen der Pflanze, aber das Maximum ihres Inhalts — in den Blättern und Wurzeln. Als Rohstoffe für Medikamente verwendet hauptsächlich die Blätter der Tollkirsche. Giftig sind alle Teile der Anlage.

Nützlichen Eigenschaften von Pflanzen.

Medikamente, die Belladonna Pflanze, zu reduzieren vermag Sekreten verschiedenen Drüsen beinhalten: Tränen, Magen, Schweiß, Speichel, Bronchial- und Verdauungssekreten des Pankreas. Sie verringern den krampfhaften Zustand der glatten Muskulatur des Magen-Darm-Trakt, Gallenblase und der Gallenwege.

Die Wirkung auf das Herz völlig unterschiedlich: eine positive (Erhöhung der Leitfähigkeit der Ventrikel des Herzens, um den Herzpulse das Atrium) und negativen (Palpitationen).

Die Fähigkeit von Belladonna zu maximieren Schüler mit Instillation hat Anwendung in der Medizin zur Untersuchung des Augenhintergrundes gefunden. Dies erhöht den Augeninnendruck und stört den Abfluss des Kammerwassers.

Negative Eigenschaften von Belladonna.

Diese Pflanze ist leicht vergiftet. Trockenheit und Brennen im Mund und Hals, Heiserkeit, Schluckbeschwerden und Aussprechen Klänge, erweiterte Pupillen reagieren nicht auf Licht, fängt man an, schlecht in der Nähe, Herzklopfen, all diese Dinge zu sehen — Anzeichen der Vergiftung.

Kurzatmigkeit, Fieber, Haut geworden cyanotisch Farbe, Anschwellen des Gesichts, gegen das Schienbein und Unterarme. Es gibt verschiedene Arten von Halluzinationen (charakteristische Merkmale:. Farbe, hell, rot (rat Hölle) und Delirium (Fehleinschätzung der Situation, die Ereignisse rund um das Verhalten) Wenn eine schwere Vergiftungen ist eine Verletzung des Bewusstseins geht Erregung in Krämpfe Ohne rechtzeitige Lieferung. Hilfe für eine solche Person, wird er an Herzversagen und Atem sterben.

Spülen Sie die betroffenen Magen und geben ein paar Tabletten Aktivkohle — die erste Sache, die mit Belladonnavergiftung getan werden sollte. Ohne medizinische Intervention, um mit solchen Vergiftung zu bewältigen ist schwierig, so dass Sie sicher, dass Sie einen Krankenwagen rufen sollte.

Anwendung der Belladonna in der Medizin.

Die Apotheke können Sie einige Medikamente, die Belladonna zu kaufen Einschlägige: es ist ein Extrakt aus Belladonna dick, Tinktur aus Belladonna Belladonna-Extrakt und trocken. Ihre Verwendung ist im allgemeinen mit entzündungshemmenden Eigenschaften verbunden: im Zwölffingerdarmgeschwür und Magen, Gallensteine, Asthma, Nierenkolik, sowie eine Reihe von anderen Krankheiten, die von Krämpfen der Muskeln von inneren Organen begleitet werden.

Im Hinblick auf die Diagnose von belladonna Medikamente verwendet werden, um den Augenhintergrund zu studieren, um zu begraben (die Pupille bei gleichzeitiger Ausweitung und immer sichtbar Fundus).

Medikamente mit Belladonna Kontraindikationen mit zunehmender Prostata, erhöhter Augeninnendruck (Glaukom) und schwerwiegende Verstöße gegen die Herz-Kreislauf-System und eine Reihe von anderen Krankheiten. Individuelle Intoleranz ist auch eine Kontraindikation zu bedienen.

In der Periode der Behandlung mit Belladonna sollte Fahren und sportlichen Aktivitäten, die gute Sicht und hohe Konzentration erfordern, zu vermeiden.

Belladonna — gefährliche giftige Unkraut. Sie kann nur in der Zusammensetzung der Arzneimittel, die in der Apotheke erworben wurden, angewendet werden.