Beerensäften und ihre Wirkung auf den Körper

In Osteuropa, die traditionell sehr beliebt Beerensäften. Jetzt sind sie in erster Linie den Kauf in den Läden. Aber vor jeder sich selbst achtet Gastgeberin sie rollte ein Dutzend Gläser wertvollen Vitaminprodukt. Obwohl die meisten sinnvoll, frische Säfte verwenden. Der Saft aus den Beeren sind in der Regel sauer — es löscht den Durst. Darüber hinaus ist es sinnvoll. Jede Beere hat medizinischen Eigenschaften. Erzählen Sie uns von einigen Beerensäften und deren Wirkung auf den Körper.


Wassermelone Saft

Die Auswirkungen auf den Körper der Wassermelone Saft auch nicht überschätzt werden. Nach der Wassermelone Saft — die beste Diuretikum. Er hat eine positive Wirkung auf die Verdauungsorgane, Blut, endokrinen Drüsen, auf das kardiovaskuläre System. Die saftige Wassermelone enthält viele Vitamine und verdaulichen Substanzen. Und enthält auch Calcium, Magnesium, Eisen, Phosphor und Natrium.

Kirschsaft

Kirschsaft auf den Körper hat auch eine gesunde Wirkung. Sie trinken, um die Verdauung zu verbessern, mit einer hohen Temperatur, als fiebersenkendes Mittel. Kirschsaft verbessert den Appetit. Es ist ein wirksames Expektorans bei Bronchitis und Asthma. Kirschsaft organischen Säuren, Kohlenhydraten, stickstoffhaltige Substanzen und Farbstoffe enthalten.

Traubensaft

Der Traubensaft enthält viele verschiedene Vitamine, viel Glykoside, Gerbstoffe, Fructose. Diese Beeren-Saft hilft bei der Ausscheidung von Harnsäure. Es wirkt wie ein alkalisches Wasser. Traubensaft wird empfohlen, die Steine ​​in der Blase zu lösen, hilft es, mit Anämie und allgemeine Erschöpfung. Sowie Diabetes, Fettleibigkeit, chronische Pharyngitis, in Magengeschwüre. Die Trauben enthalten Phosphorsäure, Salicylsäure, Äpfelsäure, Bernsteinsäure, Zitronensäure, Weinsäure und anderen Säuren. Traubensaft, sollten Sie nicht mit Lungentuberkulose zu trinken.

Himbeersaft

Das Fruchtfleisch der Himbeersaft ist reich an Eisen. Es wird von Folsäure und Ascorbinsäure, sowie andere Wirkstoffe dominiert. Himbeersaft regt den Appetit an und perfekt durchtrainiert. Und hilft auch bei Erkrankungen des Auges. Die meisten sind voll von «gut» Beeren-Saft aus dem Wald der wilde Himbeeren.

Cranberry-Saft

Vor allem eine heilende Wirkung auf den Körper von Cranberry-Saft manifestiert Winter bei akuten Erkältungen. Immerhin hat es eine verheerende Wirkung auf Krankheitserreger. Es enthält eine riesige Menge an Vitamin C. In vielen Krankheiten Cranberrysaft erhöht die Wirkung der Sulfonamide und Antibiotika. Es hilft bei Nierenerkrankungen, perfekt durchtrainierten Körper.

Der Saft der Blackberry-

Brombeersaft ist nützlich bei der Entzündung der Blase und Niere. Blackberry-Saft — ein gutes allgemeines Tonikum. Bei hohen Temperaturen, stillt sie Durst. Dieser Saft ist ein Multivitamin-Mittel. Brombeersaft reguliert die Aktivität des Magen-Darm-Trakt und die Verdauung verbessert.

Der Saft von Heidelbeeren

Blueberry-Saft ist wirksam bei Vitaminmangel. Es enthält viele wertvolle Substanzen, die nützlich für unseren Körper sind. Die Blaubeeren sind: Zellulose, organische Säuren, Gerbstoffe. Auch Glucose und Fructose. Melonensaft ist nützlich bei Erkrankungen des Herzens, der Atemwege, des Verdauungssystems, Erkältungen, Atherosklerose. Der Saft enthält viele verschiedene Mineralien, stickstoffhaltige Substanzen sowie Kohlenhydrate.

Blaubeersaft

Blaubeersaft enthält viel Karotin, so sehr gut für Ihre Augen. Es hat auch nützliche Zucker, Gerbstoffe, organische Säuren. Wirkt effektiv Blaubeersaft mit Rheuma, Gicht, bei Erkrankungen des Magens und des Darmes, erhöht die Sehschärfe.

Chokeberry

Der Saft aus Aronia enthält viel Pektin und Gerbstoffe, P — Wirkstoffe. Die Beeren der Aronia können bis zu 60% Saft zu pressen. Es ist nützlich bei der Atherosklerose, der Behandlung der Hypertonie. In einer begrenzten Anzahl von dem Saft Sie brauchen, um Menschen, die anfällig für Thrombosen sind zu nehmen. Menschen mit Magengeschwüren, ist dieser Saft kontraindiziert.

Brombeere

Die schwarzen Johannisbeersaft ist reich an Eisen, Magnesium, Phosphor, Kaliumsalze, Calcium zahlreiche Mengen an Spurenelementen und Vitaminen B, E. Dieser Saft hat einen positiven Effekt bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-System, benannt Geschwür der Magen und Darm, es hilft bei Erkältungen.

Der Saft aus der Weißdorn

Der Saft aus der Weißdorn selten versuchen, so nicht jede Frau ist sich ihrer Wert. In der Zwischenzeit hilft Weißdorn-Saft mit Herzerkrankungen und Bluthochdruck. Der Saft enthält organische Säure, Carotin, Flavonoide, ätherisches Öl, Vitamin C, Sorbit, Fructose, Tanninen.

Aufgrund der vorteilhaften Eigenschaften von Beerensäften ihre Wirkung auf den Körper kann nicht überbetont werden.