So helfen Sie Ihrem Kind zu entwickeln Selbstvertrauen und erhöhen das Selbstwertgefühl?

Sehr oft geschieht es, dass die kleinen Kinder fühlen sich sehr unsicher, wenn sie allein mit der Außenwelt verließ, ohne festen Träger von den Eltern. Gemäß dem Kinderpsychologen, unsicher Verhalten und geringes Selbstwertgefühl bei Kindern kann zu einem starken Gefühl der Unsicherheit im Erwachsenenalter zu entwickeln, als er bei wichtigen Entscheidungen zögern würde. Best of all, zu beginnen, um das Vertrauen des Kindes in sich selbst und in ihre Fähigkeiten seit der Kindheit entwickeln, ständig Anhebung des Selbstwertgefühls Kind auf ein neues Niveau. Mal sehen, wie gut, nachdem alle, können die Eltern ihre Kinder sich sicher fühlen, unabhängig und entschlossen.


Erstens, vergessen Sie nicht, ihre Kinder ständig loben. Vor allem die Eltern müssen sich daran erinnern, dass nicht alle Kinder — Genie, das nicht jeder kann das Wissen und die gute Gewohnheiten «on the fly», um diese viel Aufwand zu fangen, ohne prilazhivaya. Aber dennoch hat jedes Kind eine einzigartige Qualität, die ihn ein talentierter macht und nicht wie andere. Eltern sollten nur mit großer Sorgfalt, um das Kind, um genau das, was einzigartige Qualität, die Entwicklung von dem das Kind selbstsichere und unabhängige wird finden, behandelt werden. Oft sollten die einzige Sache, die Eltern bei der Erziehung des Kindes zu tun — ist es, ihn in all Ihren Bemühungen und Bestrebungen zu fördern, sagen, dass Krümel werden Erfolg haben und dass die Eltern glauben. Wenn das Baby kann plötzlich nicht Mathe-Hausaufgaben zu lösen, anstatt zu schreien und Kritik zurückgreifen, bieten Unterstützung und Hilfe im Umgang mit dieser Herausforderung. Ruhige familiäre Atmosphäre, ohne Geschrei und Lärm, nur geben Sie Ihrem Kind das Vertrauen.

Eltern sollten nie vergessen, dass alle Kinder reagieren sehr empfindlich auf Kritik, vor allem, wenn es klingt aus dem Mund von anderen Menschen, beispielsweise durch Lehrer und Klassenkameraden. Wenn Sie sehen, dass die aus der Schule, verhält sich das Kind unsicher und aufgeregt, versuchen, die Ursache für dieses Verhalten zu finden. Wenn das Gespräch stellt sich heraus, dass er schimpfte im Unterricht, weil es schlecht vorbereitet Hausaufgaben, oder etwas gelernt wird, klar zu erklären, dass das nächste Mal, Sie brauchen nur zu gründlicher für den Unterricht vorzubereiten.

Versuchen Sie, loben Sie Ihr Kind, auch für die meisten kleineren Leistungen: für eine gute schulische Leistungen in der Schule, um den Sieg im Wettbewerb für die schönen Handwerk oder eine Zeichnung in der Schule arbeiten. Manchmal, auch Lob für gutes Benehmen in der Schule oder zu Hause wirkt sich das Baby ist sehr vorteilhaft.

Zweitens nie zur Schau stellen und übertreiben schlechten Handlungen oder schlechten Eigenschaften des Kindes. Da alle Menschen auf der Erde unvollkommen sind, hat jeder von uns die Qualitäten, Charakterzüge und Aktionen, die wir sind nicht stolz, und zu versuchen, zu beseitigen, darunter auch Kinder. Aber dennoch, die Eltern müssen nicht ständig konzentrieren sich auf das Baby seinen negativen Eigenschaften, schüren sie sogar in großen Mengen. Aus diesem Grund sollten Sie versuchen, nicht auf solche Sätze zu verwenden, wenn im Gespräch mit einem Kind: «Sie sind ständig schlecht benimmt» usw. «Sie einen schrecklichen Charakter haben»

Sich ständig wiederholende solche Phrasen in seinem Gespräch mit dem Kind, untergraben Sie sein Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl von allen sagen Nein, weil es einfach verdunstet. Wenn Sie, um ihre Unzufriedenheit mit dem Kind zeigen wollen, ist es am besten, andere Sätze wie diese verwenden: «Heute war ich sehr aufgeregt, als Sie anfingen Unordnung und hör mir zu.»

Drittens, vergessen Sie nicht, um ihren Kindern die Freiheit der Wahl und Handeln. Sogar einige einfache Lösungen, die ihre eigenen Kinder übernimmt, kann sein Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl auswirken. Es ist nicht notwendig, ein Kind Herausforderungen einfach gesetzt, manchmal fordert ihn auf, zu wählen, welche Schule sie wollen, um zu lernen, oder welche Kleidung er in die Schule heute tragen möchte.