Die Gründe für Eifersucht

Jeder weiß, dass die Eifersucht — ein schlechtes Gefühl, dass es nicht akzeptiert wird, zu zeigen. Mehr als eifersüchtig sie ihr Bedauern darüber lachen, werden sie als unausgeglichene Menschen behandelt und Psychologen werden nicht müde, sie als Versuchskaninchen zu studieren. Aber wenn Sie nicht verstellen müssen, wird deutlich, dass die Rolle des Othello mindestens einmal in ihrem Leben, war jedem von uns. Was spricht noch für dieses Gefühl? In der Tat, ja.


1) Die Qualität des Geschlechts.
Überraschend in Paaren, in denen es eine pathologische Eifersucht passiert erstaunlichsten Sex. Das ist, wo sie mehrere Orgasmen und Leidenschaften laufen hoch leben. Es scheint unglaublich, dass nach den Skandalen der großartigen Menschen so leidenschaftlich sein, aber die Wissenschaftler alles erklären. Die Tatsache, dass Stress hilft Freisetzung von Adrenalin ins Blut. Selbst wenn ein Streit erstirbt, das Blut zum Kochen für eine lange Zeit, und Sex ist ein natürlicher Weg der Entladung. Jedoch kann eine solche Sucht nach guten Sex nach einem guten Streit kostet Sie eine kleine Menge von Nervenzellen, die restauriert wurden und nach dem zehnten Orgasmus pro Nacht.

2) Entwicklung von Fähigkeiten.
Eifersucht impliziert die Existenz von zumindest einer Gelegenheit. Wenn Ihr Mann ist kein Frauenheld fertig ist, wird es nicht einfach sein, eine Ausrede zu finden. Sie müssen sorgfältig beobachten die Lieblings, suchen solche Argumente sind schwer zu widerlegen. Natürlich ist nicht die Tatsache, dass Sie etwas finden, aber ich weiß von ihr Mann viel wissen. Diese neue arbeiten können, um Ihrem Partner zu stärken, auf einmal, werden Sie in ihm die Qualitäten, die Sie in Ekstase führen zu entdecken. Ist ein solcher Ansatz jedoch immer die Gefahr, graben eine Leiche im Keller, nach der jede Beziehung kann keine Rede sein.

3) Bei den Damen Stil.
Eine Szene der Eifersucht können sowohl Frauen und Männer. Wir wissen noch nicht, wer von uns eifersüchtig, aber es ist klar, deren Gefühle heftiger ausgedrückt. Skandale imaginären Gegner — es ist so feminin. Was ist und in der Lage, Ihre Lieblings-machen. Ein weiterer Beweis des Frauseins besitzen noch niemandem weh. Es sei denn natürlich, Sie überqueren die Linie über die hinaus die zarte weibliche Natur lauert Natur habalki Markt.

4) Schulung.
Eifersucht kann durch die Tatsache, dass Sie Ihre Geliebte, die, trotz der Tatsache, dass Sie zusammen für eine lange Zeit sind, aus Angst, ihn zu verlieren sind Sie nicht mehr daran erinnern, gerechtfertigt werden. Es ist sehr schmeichelhaft für Männer und hilft, sie in gutem Zustand zu halten. Allerdings, wenn Sie zu weit gehen, es kann ein Grund für seine Flucht zu werden. Oder Grund zu der von der imaginären, um wirkliche Veränderungen zu bewegen — das war für das, was auf eine Schelte bekommen.

5) wieder verlieben.
Vielleicht möchten Sie den Menschen porevnovat, aber sicherlich kann mich nicht zu öffnen. Egal, wie Sie in den Armen des anderen stellen sie, so scheint es, Sie, oder lustig oder unmöglich ist. Jealousy «für die Prävention» wird Ihnen eine Chance, in den Emotionen zu stürzen, an sie zu glauben. Und schon eifersüchtig, können Sie plötzlich erkennen, wie viel Sie Liebe Ihr Mann, und in der Tat haben Angst, dass er zu einem anderen zu gehen. Nur hier besteht die Gefahr, dass aufgrund der vorsichtigen Frau glücklich werden Sie die verdächtige Wut geworden.

Sie sollten wissen, dass, trotz der Tatsache, dass jetzt der Kreis, dass Eifersucht — ist ein Zeichen der schlechten Charakter, ist es absolut normal und inhärent so viele. Zum Beispiel wurde die Menschheit eifersüchtig aufeinander nur dann, wenn auf ein ausreichend hohes Niveau der Entwicklung gestiegen. In Zeiten der kommunalen — Tribalismus unsere Vorfahren hatte keine Zeit für solchen Unsinn. Ist es sinnvoll sein wie sie in das sein?
Außerdem ist die Eifersucht nicht schlechter Tränen hilft loszuwerden Stress, es sei denn, es wird eine Manie. Dann Eifersucht und wird die Ursache der Depression und Hysterie. Sie sollten wissen, dass nach den Statistiken von Wissenschaftlern, Männer sind eifersüchtig auf uns, im Durchschnitt 2-mal häufiger. Seien Sie also nicht schüchtern, um Gefühle auszudrücken!