Tücken des SPA-Verfahren

Viele Schönheitssalons ausgeben recht aggressiv Werbung für ihre Dienstleistungen, und wir es gekauft haben, nicht wissen, was andere zu erwarten, als die Verheißung der Transformation. Meisten Frauen fest Kosmetikerinnen glauben, solange es sind die Folgen entsprechender Verfahren, der nicht mit einigen Funktionen des Organismus vereinbar sei. Lassen Sie uns über das, was können wir nach dem Besuch der Spa erwarten reden — Verfahren, ob sie universell sein, und wie man negative Folgen zu verhindern.


Hydrotherapie.
In letzter Zeit sehr beliebt ist das Verfahren, die uns präsentiert werden, wie auf der Heilkraft des frischen Wasser. Dies kann zu einem berüchtigten Vichy-Dusche oder Charcot oder konventionelle Whirlpools sein. Viele verfügen über Whirlpool gibt, und zu Hause, so dass wir wissen, wie zu verbessern das allgemeine Wohlbefinden nach einem solchen Verfahren.
Wasser funktioniert gut und ist einfach: Es aktiviert die Stoffwechselvorgänge im Körper, entlasten Ermüdung und Stress, stärkt die Haut. Aber während Wasser-Behandlungen sind nicht so sicher, wie sie scheinen.
Jeder Kontakt mit Wasser ist nicht für viele entzündliche Prozesse empfohlen. Selbst gewöhnliche ARI kann ein ernstes Kontraindikation. Sie können nicht auf solche Verfahren und bei Nierenerkrankungen zu gehen, in einigen gynäkologischen Störungen in der Schwangerschaft durch Krankheit oder drohende Fehlgeburt kompliziert. In vielen Fällen sollte die Indikationen für solche Verfahren das Profil zu geben, einen Arzt, nicht eine Kosmetikerin.
Zusätzlich wissentlich Gynäkologen keine Wasserbehandlung mit Ausnahme Lichtdusche empfehlen während des Monats, als die Änderung der Temperatur und mögliche Verletzungen der Scheidenflora kann eine negative Wirkung auf den Körper haben.
Es ist notwendig, die Aufmerksamkeit auf die Länge der Verfahren zu bezahlen. Mehr als 20 Minuten ist nicht für Anfänger zu empfehlen, trotz Werbeaussagen der Kabine. Wenn Sie schnellere therapeutische Wirkung erhalten möchten, können Sie einfach besuchen die Beteiligung des Innenraums, aber nicht die Zeit.

Wraps.
Wraps sind unterschiedlich: Schlamm, Honig, Schokolade, Kräuter. Zunächst werden die Problemzonen mit einer Masse von nützlichen beschichtet und dann in Folie und Handtücher, warme Decken, und thermische oder Feuchttücher gewickelt. Diese Art von SPA-Verfahren auch entgiftet, aktiviert die Durchblutung, nährt die Zellen und beseitigt Fettablagerungen und Cellulite. Erst jetzt, dass die Ergebnisse dieser Verfahren wird von einigen Tagen bis zu einigen Wochen gehalten wird, wird die Kabine selten erwähnt. Typischerweise werden solche Verfahren als dauerhaft beworben.
Wraps von Algen, kein Zweifel, sind sehr nützlich, aber auch sehr giftig. Sie haben gravierende Auswirkungen auf das Hormonsystem, also nicht während der Schwangerschaft und Wechseljahren empfohlen.
«Köstliche» Honig und Schokoladenkörperwickel kann der Leistung der Zellen zu verbessern, revitalisiert Haut und Auftrieb, sind aber nicht mit Allergien kompatibel. Nur nicht essen keine sofortige Wirkung, sie nur langsam und mit regelmäßigen Verfahren handeln.

Schwitzhütte.
Bäder, Saunen und Hammams ist in fast jeder Kabine und in der großen Nachfrage. Diese Verfahren sind nützlich, in sich selbst, wie die Schweiß aus Toxinen und schmelzen zusätzliche Gewicht wird die Haut für Peeling, Massage oder Körperpackung vorbereitet. Aber auch die Gefahr einer Infektion durch Pilzinfektionen erhöhen, eine ernsthafte Belastung für das Herz und Blutgefäße. Besonders schädliche langfristige Nutzung der Sauna und Bad vor der Verfahren, die die Blutgefäße. Mit moderaten und angemessenen Ansatz, und Sie erhalten von Giftstoffen zu befreien, und der zusätzliche centimeters’ll üben die Gefäße und das Herz, wenn Sie nicht zu eifrig sein, sonst kann man den gegenteiligen Effekt zu erzielen.

Es lohnt sich zu wissen, dass es keine universelle und 100% sicher SPA Prozeduren, die darüber gesprochen hätte. Wenn Sie gerade begonnen haben, gehen in den Salon Verfahren beginnt mit einer einfachen, um den Körper zu den Effekten von außen zu gewöhnen. Kleinste Veränderungen genau beobachten und seien Sie sicher, mit Ihrem Arzt, und dann mit einer Kosmetikerin beraten.