Sozio-psychologische Probleme von Familien mit einem Alkohol

Dies ist nicht übermäßig wichtiger Punkt ist, um das Leben der Gesellschaft sozialpsychologische Probleme der Familien mit Alkoholikern zu betrachten. Alkoholismus — das ist nicht die Norm und nicht die Gewohnheit, es ist eine Krankheit, ist es sehr schwierig und kompliziert, und ist heute in unserem Land weit verbreitet. Indikatoren des Alkoholismus gibt es Führer und sozialen Gruppen, die oft leiden unter Alkoholismus sind Jugendliche, die keine stabile Persönlichkeit haben, lernte die Verhaltensregeln und die meisten apt, um diese Krankheiten zu beeinflussen. Aus Gründen der Alkoholismus sehr unterschiedlich sein kann, werden sie in Gruppen eingeteilt, wie biologische (genetische), sozialen und psychologischen. Jeder von ihnen hat eine Menge von Unterabschnitten werden wir uns später aussehen. So ist das Thema des Artikels: «. Soziale und psychische Probleme der Familie mit einem Alkohol»


Warum haben wir zu überprüfen und dieses sehr komplexe Thema zu analysieren: soziale und psychische Probleme einer Familie mit einem Alkoholiker? Aus diesen Gründen, dass der Alkoholismus ist schlecht, nicht nur für den einzelnen Patienten, sondern auch in einem größeren Umfang auf die Familie, so dass nun Alkoholismus wird als Familienkrankheit. Um Schlussfolgerungen zu ziehen, und es ist besser, um herauszufinden, alles über die Krankheit, sollten Elemente wie das Konzept der Krankheit, ihre Ursachen, Folgen für den Einzelnen und für die Familie als Ganzes.

Alkoholismus — eine Krankheit, bei der das Individuum missbrauchen Alkohol, und so hat mehrere Folgen, sowohl biologische und psychologische soziale erkannt. Früher, als es noch Alkohol nur in alten Kulturen ist es für alte Rituale symbolisch verwendet wurde, wurden in diesem Fall alkoholische Getränke. Ferner begann die Krankheit zu entwickeln, wenn es eine Verbindung der Bourgeoisie Gesellschaft und die Menschen begannen, Alltagsprobleme zu vermeiden. Bis heute, nur verschärft das Problem des Alkoholismus, vielleicht ist das der Waffe, mit der wir uns selbst ihre eigenen Leute im Inneren zu töten.

Der Hauptgrund des Alkoholismus, viele emittieren die euphorische Wirkung, die nach der Einnahme von Alkohol auftritt. Denn in schwachen Dosen, hilft es, sich zu entspannen, aufzuheitern, mutig, um einige psychologische Schwierigkeiten zu überwinden. Faktoren, die das Auftreten und die Entwicklung von Alkoholismus in Menschen selbst betreffen, sondern auch die Ursachen, die zu ihrer Entwicklung im sozialen Umfeld beitragen: Darüber hinaus können die Ursachen von Alkoholismus in zwei Gruppen unterteilt werden.

Zu den wichtigsten Ursachen des Alkoholismus als Krankheit, wäre: sozio-genetische (insbesondere sozialen Bedingungen und Einstellungen), psychologische, als Indikator für die sozialpsychologische Persönlichkeits Insolvenz, fehlende Entwicklung seiner Moral und viszeralen Probleme in Bezug zueinander. Genetische Ursachen bedeuten eine Prädisposition für die Krankheit aufgrund der Tatsache, daß Alkohol — Erkrankung in einem gewissen Ausmaß vererbt. Teilt auch eine Reihe von biologischen Gründen, die als menschliche Bedürfnisse der jeweiligen Substanz, die Abhängigkeit von ihnen, etc.

Einer der Gründe, und auch der Alkoholismus der heutigen Gesellschaft, in den meisten Fällen, Alkohol als etwas für selbstverständlich zu sehen ist kein Träger wichtige Konsequenzen. Die Menschen werden immer mehr und mehr daran gewöhnt, diese wird das Alter des Alkoholismus langfristig sehen wir, dass Alkoholismus kann bei Kindern auftreten reduziert …. Wollen wir, dass eine solche Zukunft? Die Krankheit — nicht nur psychologisch, sondern biologische Abhängigkeit, Droge, und auch Faktor sehr egozentrisch und psychische Fehlkommunikation. Alkoholiker, in den meisten Fällen — ein Mann, der von der Wirklichkeit egoistisch entweicht, Trinken, verändern die Realität der eigenen und ihre Familien, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen, trotz der Anfragen der anderen.

Alkoholismus zieht eine Reihe von negativen Auswirkungen von einer anderen Natur, sowohl biologische als auch soziale, psychologische. Darüber hinaus erstreckt sich die Schäden an sehr breiten Zahl von Menschen, weil der Alkohol schafft Probleme nicht nur für sich selbst, sondern auch ihre zukünftigen Kinder, die Familie und die Umwelt, die sie jetzt hat, und sein Land. Der einzige, der vom Alkoholismus profitiert — den Hersteller ist es bekannt, dass Alkohol zu produzieren — ein sehr gutes Geschäft.

Wenn Sie die sozialen und psychosozialen Ursachen von Alkoholismus hervorheben und ihre Konsequenzen werden im Rahmen dieser beiden Gruppen statt. Im Allgemeinen — eine Reihe von Folgen der psychischen, sozialen, medizinischen und rechtlichen Fragen. Da Alkohol ein Vielfaches von Kriminalität zunimmt, und es wird besonders offensichtlich Richtung des persönlichen Bedarfs ist. Selbst Alkoholismus an dritter Stelle mit Todesursachen zerstört den Körper, die das Nervensystem; psychologischen Schaden von Alkoholismus ist riesig. Die Folgen sind die wirtschaftlichen Verluste durch den Alkoholismus, die Verringerung der Lebenserwartung, verminderte Leistungsfähigkeit und eine Vielzahl von Fähigkeiten, erhöhte Gesundheitskosten, eine Erhöhung der Kriminalität, eine Verletzung der Beziehungen zu anderen Menschen, Konflikte.

Sozialpsychologische Probleme der Familie mit einem Alkohol wird sehr wichtig sein. Alkoholismus führt zu Scheidung, Konflikt, Disharmonie Familien zerbrochene Beziehung, Stress, Neurosen, Co-Abhängigkeit der Familienmitglieder der Alkoholiker. Was ist Co-Abhängigkeit der Familienmitglieder, unter ihnen betrunken? Geringes Selbstwertgefühl, Denial-of-eigenen Probleme, Verlust der Kontrolle über das Leben der Patienten und auf eigenen Füßen. Alkoholismus zerstört das Leben und die Zukunft der Familie des Kindes, nach Erreichen des Erwachsenenalters von 65 bis 80 Prozent Söhne Alkohol- oder Rauschgiftsüchtigen geworden. Für Mädchen, das Verhältnis kleiner, aber sie sind besser geeignet, um die Gesellschaft zu beeinflussen. Für Kinder von Eltern, Alkoholismus besonders schmerzhaft und kann zu psychischen Störung führen, im besten Fall — der ständigen Stress und Neurosen. Alkoholiker oft selbst an Depressionen leiden darüber hinaus zu erhalten psychologische affektiven Störungen haben sehr viel höher.

Kümmern Sie sich und Ihre Familie, nicht durch Alkohol beeinflusst werden und damit anderen um dich herum. Vielleicht in der Zukunft, gemeinsam werden wir in der Lage, dieses Problem zu überwinden.